Dez15
2015
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 3 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


ICOM transport übernahm die ersten 15 von insgesamt 140 Setra-Bussen in Neu-Ulm

ICOM transport übernahm die ersten 15 von insgesamt 140 Setra-Bussen in Neu-Ulm

Das tschechische Verkehrsunternehmen „ICOM transport a.s.“ hat vor wenigen Tagen in Neu-Ulm 15 Low Entry Omnibusse des Typs S 415 LE business übernommen. Die Überlandlinien-Fahrzeuge der Setra MultiClass sind Teil eines Großauftrages über insgesamt 140 Omnibusse – es sind zugleich die ersten Produkte, die der tschechische Konzern bei der Ulmer Marke bestellte.

Ulrich Bastert, Leiter Marketing, Sales and After Sales Daimler Buses, zeigte sich bei der feierlichen Übergabe im Setra KundenCenter stolz über die enge und auch sehr erfolgreiche Zusammenarbeit: „Es ist das erste Mal, dass wir Fahrzeuge dieses neuen Low Entry Busses in dieser Zahl ausliefern können. Dieser Großauftrag bestätigt und bekräftigt unsere enge Partnerschaft mit dem Unternehmen ICOM.“

Auch für Zdenek Kratchovil, Generaldirektor von ICOM transport a.s., ist die enge Verbundenheit von großer Bedeutung: „Ich schätze die bereits seit 1996 währende Zusammenarbeit mit Daimler Buses. Ohne Vertrauen, Professionalität und Qualität der Arbeit, wären wir nicht da, wo wir sind. Unsere Gruppe bietet Linien- und Überlandverkehr in neun Regionen der Tschechischen Republik an. Ich freue mich, dass wir unseren Fahrgästen mit den modernen S 415 LE business komfortable Fahrten anbieten können.“

ICOM transport übernahm die ersten 15 von insgesamt 140 Setra-Bussen in Neu-Ulm. Foto: Ulrich Bastert, Leiter Marketing, Sales and After Sales Daimler Buses, übergibt die neuen Low Entry Busse an Zden?k Kratochvíl, Generaldirektor von ICOM transport, Kate?ina Kratochvílová, Vorsitzender des Vorstandes, Eva Kratochvílová, Vizevorsitzender des Vorstandes und Bohuslava Kratochvílová, Ehefrau von Herrn Zden?k Kratochvíl. Mit dabei: Dr. Thomas Rohde, Geschäftsführer von EvoBus ?eská republika.

ICOM transport übernahm die ersten 15 von insgesamt 140 Setra-Bussen in Neu-Ulm. Foto: Ulrich Bastert, Leiter Marketing, Sales and After Sales Daimler Buses, übergibt die neuen Low Entry Busse an Zden?k Kratochvíl, Generaldirektor von ICOM transport, Kate?ina Kratochvílová, Vorsitzender des Vorstandes, Eva Kratochvílová, Vizevorsitzender des Vorstandes und Bohuslava Kratochvílová, Ehefrau von Herrn Zden?k Kratochvíl. Mit dabei: Dr. Thomas Rohde, Geschäftsführer von EvoBus ?eská republika.

Der S 415 LE business ist ein effizientes Low Entry Überland-Linienfahrzeug, das Wirtschaftlichkeit und Funktionalität auf nie dagewesene Art vereint. Der sparsame Zweiachser bietet die ideale Kombination aus Barrierefreiheit im Vorderwagen und einem wartungsfreundlichen Hochbodenbereich im Heck.

Die ausgelieferten S 415 LE business sind mit dem Euro VI-Reihensechszylinder Mercedes-Benz OM 936 mit einer Leistungsstufe von 299 PS in Verbindung mit einem manuell schaltbaren Mercedes-Benz Getriebe GO 190-6 ausgerüstet. Die Kraftstoffreduzierung liegt gegenüber den Euro V-Motoren der Vorgänger-Modelle bei bis zu fünf Prozent.

 Fotos: Daimler AG

www.mercedes-seite.de

www.mercedes-seite.de

 

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Dienstag, den 15. Dezember 2015 um 00:10 Uhr  |  1.989 Besuche

Abgelegt unter Bus

Tags: , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card