Feb01
2015
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 3 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Stern & Hafferl Verkehrsgesellschaft m.b.H. in Österreich übernimmt 21 Setra Überlandbusse

Stern & Hafferl Verkehrsgesellschaft m.b.H. in Österreich übernimmt 21 Setra Überlandbusse

Mit 21 neuen Überlandbussen der Setra MultiClass 400 baut die „Stern & Hafferl Verkehrsgesellschaft m.b.H.“ aus dem österreichischen Gmunden bei Linz ihre Fahrzeugflotte aus. Die 14 Überlandbusse des Typs S 415 UL business und sieben des Typs S 417 UL business werden im Linienverkehr in der Region Steyr/Kremstal eingesetzt.

Der Familienbetrieb, eines der größten privaten Verkehrsunternehmen des Landes, hatte zuvor die entsprechende EU-weite Ausschreibung des Landes Oberösterreich gewonnen. Die S 415 UL business Fahrzeuge sind jeweils mit 45 Sitz- und 36 Stehplätzen ausgestattet, die S 417 UL business Busse bieten insgesamt 59 Passagieren Sitz- und 15 Fahrgästen Stehplätze.

Für Geschäftsführer Ing. Günter Neumann ist die gewonnene Ausschreibung ein weiterer Meilenstein in der 130-jährigen Firmengeschichte sowie in der langjährigen Zusammenarbeit mit Setra: „Die Marke ist ein fester Bestandteil im Fuhrpark von Stern & Hafferl Verkehr und Stern & Hafferl Touristik, sowohl bei Linienfahrzeugen als auch bei Reisebussen. Als Familienbetrieb schätzen wir den angenehmen Kontakt bei der Kundenbetreuung durch die äußerst kompetenten EvoBus-Mitarbeiter. Durch den neuen Linienbustyp Setra UL business ist aus unserer Sicht im Bereich der öffentlichen Linienausschreibungen ein sowohl preislich als auch qualitativ sehr attraktives Fahrzeug entwickelt worden.“

Dr. Thomas Rohde, Geschäftsführer der EvoBus Austria GmbH, freut sich, dass bei Stern & Hafferl als einem der ersten Unternehmen in Österreich die neuen Setra UL business mit insgesamt 21 Bussen im Einsatz sind: „Wir sind stolz, dass die Marke Setra mit den wirtschaftlichen Fahrzeugen der Setra MultiClass UL business einen entscheidenden Beitrag zum nach-haltigen Erfolg von Stern & Hafferl leisten kann. Für mich ist der Großauftrag ein deutlicher Beweis für die Schlagkräftigkeit dieses überarbeiteten Fahrzeugkonzepts, das flexible Lösungen für alle relevanten Kriterien und Anforderungen öffentlicher Vergaben bietet.“

Stern & Hafferl Verkehrsgesellschaft m.b.H. in Österreich übernimmt 21 Setra Überlandbusse. Foto: Dr. Thomas Rohde, Geschäftsführer der EvoBus Austria GmbH, übergibt die neuen Überlandfahrzeuge der Setra MultiClass an Geschäftsführer Ing. Günter Neumann (rechts).

Stern & Hafferl Verkehrsgesellschaft m.b.H. in Österreich übernimmt 21 Setra Überlandbusse. Foto: Dr. Thomas Rohde, Geschäftsführer der EvoBus Austria GmbH, übergibt die neuen Überlandfahrzeuge der Setra MultiClass an Geschäftsführer Ing. Günter Neumann (rechts).

Das Familienunternehmen Stern & Hafferl aus Gmunden am Traunsee verbindet die Bereiche Straßenbahn, Eisenbahn, Autobus, Reisebüro, Schifffahrt und Güterbeförderung und deckt so alle Bereiche des öffentlichen Personen- und Güterverkehrs ab. Der Linienverkehr stellt den Hauptzweig der Geschäftstätigkeit im Busbereich dar. Bereits im Jahr 1928 hat die Firma den ersten Bus in Betrieb genommen. Stern & Hafferl Verkehr verfügt über eine der größten Busflotten Oberösterreichs. Der Fuhrpark umfasst rund 110 Fahrzeuge in unterschiedlichen Kategorien.

Mit der wirtschaftlichen Business-Variante hat Setra ihr Angebot der Überlandbusse um drei Fahrzeuglängen erweitert. In Verbindung mit einer robusten Fahrzeugtechnik und einem kraftstoffsparenden Antrieb sind die Euro VI-Fahrzeuge exakt auf einen höchsteffizienten Einsatz auf Überland-strecken, Schulbuslinien sowie für gelegentliche Transferfahrten zugeschnitten.

Setra MultiClass S415 UL business

Setra MultiClass S415 UL business

Die Zweiachser S 415 UL business, S 416 UL business und S 417 UL business vereinen alle Stärken der bewährten Setra MultiClass in sich und punkten durch stabile Einzelkomponenten, die eine hohe Lebensdauer und Einsatzbereitschaft garantieren. Zudem verfügen sie über eine Vielzahl moderner Sicherheitsstandards wie zum Beispiel den Brems-Assistent (BA), gewährleisten die Überrollfestigkeit nach ECE-R66 und erfüllen sämtliche europäische Gesetzesvorgaben.

Fotos: Daimler AG

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Sonntag, den 01. Februar 2015 um 00:10 Uhr  |  1.305 Besuche

Abgelegt unter Bus

Tags: , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card