Aug17
2012
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 2 Stimme/n, Durchschnitt: 4,50 von 5 [90,00%])
Loading...


Das österreichische Busunternehmen Gegg aus Wettmannstätten in der Steiermark hat drei neue Setra Doppelstockbusse S 431 DT in seinen Fuhrpark aufgenommen. Der Kauf der luxuriös ausgestatteten Flaggschiffe des Setra Produktprogramms war die bislang größte Investition in der Geschichte des Familienunternehmens.

Martin Biewald, Vertriebsleiter Setra Omnibusse in Österreich (links) übergibt zusammen mit Hannes Wippel, Außendienstmitarbeiter in der Steiermark (rechts) in Salzburg den ersten von drei luxuriös ausgestatteten Setra Bistro-Bussen des Typs S 431 DT an den Unternehmer Christian Gegg aus der Steiermark (Mitte)

Martin Biewald, Vertriebsleiter Setra Omnibusse in Österreich (links) übergibt zusammen mit Hannes Wippel, Außendienstmitarbeiter in der Steiermark (rechts) in Salzburg den ersten von drei luxuriös ausgestatteten Setra Bistro-Bussen des Typs S 431 DT an den Unternehmer Christian Gegg aus der Steiermark (Mitte)

Zur Übernahme des ersten der drei Fahrzeuge war Christian Gegg im EvoBus ServiceCenter Salzburg zugegen: „Unseren Fahrgästen bieten wir nur das Beste. Aus diesem Grund fahren wir seit Jahren mit Setra Doppelstockbussen, die in Fahrkomfort, Beinfreiheit, Raumklima und Funktionalität unschlagbar sind. Die Marke Setra setzt in Sachen Individualisierung und in der Realisierung von Kundenwünschen Maßstäbe und ist daher für meine höchsten Ansprüche der einzig richtige Partner.“

Für den Geschäftsführer, der auf seinen Reisen auf eine exklusive Bistro-Bewirtung setzt, sind zudem das zeitlos elegante Design sowie die hohe Sicherheit der Busse von größter Bedeutung. Unter anderem verfügen die S 431 DT über einen Abstandsregel-Tempomat mit Active Brake Assist (ABA) und einer Rückfahrkamera in Infrarot-Ausführung. Christian Gegg: „Es ist für mich entscheidend, dass die Marke der Daimler AG Fahrerassistenzsysteme anbietet, die im Konzern getestet und speziell auf die Fahrzeuge zugeschnitten wurden.“

Der erste der drei Bistro-Busse Setra S 431 DT des Kunden Gegg aus der Steiermark

Der erste der drei Bistro-Busse Setra S 431 DT des Kunden Gegg aus der Steiermark

Die mit Glasdach ausgerüsteten Busse bieten insgesamt 62 Passagieren Platz, die es sich im Oberdeck auf Ledersitzen mit Beinauflagen oder an den vier Premium-Clubtischen im Unterdeck bequem machen können. Der Bistro-Bereich mit Kücheneinbau lässt mit Kaffeemaschine, Heißluftherd, Dunstabzug, Wurstkocher und Zapfanlage keine Wünsche der Fahrgäste offen. Ausreichend Information und Unterhaltung während der Fahrt garantiert ein von Gegg speziell entwickeltes On-Board Entertainment System, bei dem jeder Sitzplatz mit einem eigenen Modul ausgestattet ist. Dieses kann der Kunde während der Reise als mobilen Arbeitsplatz nutzen sowie individuell entscheiden, ob und wie er sich unterhalten lassen möchte.

Unter dem Motto „Die Welt ist viel zu schön, um darüber hinweg zu fliegen“ setzt das Unternehmen Gegg, das seit 1992 Partner der Neu-Ulmer Marke Setra ist, heute mit insgesamt vier Doppelstockbussen S 431 DT auf ein exklusives Reiseprogramm, mit dem die Fahrgäste alle Länder Europas kennenlernen können.

Fotos: Daimler AG

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Freitag, den 17. August 2012 um 15:53 Uhr  |  3.612 Besuche

Abgelegt unter Bus

Tags: , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card