Apr16
2017
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 2 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


 

Formel 1: Sebastian Vettel gewinnt im Ferrari verdient den Großen Preis von Bahrain 2017

Formel 1: Sebastian Vettel gewinnt im Ferrari verdient den Großen Preis von Bahrain 2017

Ein spannendes Wüstenrennen: diverse Ausfälle, Einsatz des Safety Cars und Stallregie bei Mercedes. Sebastian Vettel gewinnt im Ferrari verdient den Großen Preis von Bahrain 2017. Lewis Hamilton wurde Zweiter vor seinem Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas.

Die beiden Silberpfeile starteten zum Großen Preis von Bahrain aus der ersten Reihe. Valtteri Bottas von der Pole Position, sein Mercedes-Teamkollege Lewis Hamilton daneben. Die zweite und dritte Reihe ein Ferrari / Red Bull Doppel: Sebastian Vettel und Daniel Ricciardo vor Kimi Räikkönen und Max Verstappen.

Erstmals war in dieser Saison auch Pascal Wehrlein mit dabei. Der Sauber-Pilot konnte an den ersten beiden Rennen nicht teilnehmen. Grund waren die Folgen eines Unfalles beim Race of Champions im Januar. Stoffel Vandoorne verpasste den Start zum Wüstenrennen. Am McLaren Honda war die Power Unit defekt.

Formel 1: Sebastian Vettel gewinnt im Ferrari verdient den Großen Preis von Bahrain 2017 Foto: Valtteri Bottas.

Formel 1: Sebastian Vettel gewinnt im Ferrari verdient den Großen Preis von Bahrain 2017 Foto: Valtteri Bottas.

Bottas legte einen perfekten Start zu 57 Runden auf dem Bahrain International Circuit hin. Sebastian Vettel zog im Ferrari an Lewis Hamilton vorbei.

Nach den ersten fünf Rennrunden war das Feld noch dicht beieinander. Bottas vor Vettel, Hamilton, Verstappen und Ricciardo.

Die Sonne war zwischenzeitlich in Bahrain unter gegangen und Lance Stroll (Williams) holte sich als Erster neue Reifen an der Box.

Runde 9: Kevin Magnussen (Haas) neben der Strecke – Rennende für den Dänen.

Erster Boxenstopp von Sebastian Vettel (Ferrari) in Runde 11.

Das Aus für Max Verstappen in Runde 12. Nach einem Verbremser landete der Red Bull in der Streckenbegrenzung.

Formel 1: Sebastian Vettel gewinnt im Ferrari verdient den Großen Preis von Bahrain 2017 Foto: Valtteri Bottas.

Formel 1: Sebastian Vettel gewinnt im Ferrari verdient den Großen Preis von Bahrain 2017 Foto: Valtteri Bottas.

Nächster Ausfall eine Runde später: Lance Stroll (Williams) blieb auf der Strecke stehen, nachdem ihm Carlos Sainz Jr. (Toro Rosso) in die Seite gefahren war. Auch für Sainz war nun das Rennen zu Ende. Weil der Williams sehr ungünstig nach der ersten Kurve stehen blieb, kam Bernd Mayländer mit dem Safety Car zum Einsatz. Die Teams nutzen die Gelegenheit zum Reifenwechsel.

In Runde 16 wurde das Rennen wieder freigegeben. Sebastian Vettel im Ferrari vorne. Es folgten Valtteri Bottas im Silberpfeil, Daniel Ricciardo (Red Bull), Lewis Hamilton (Mercedes) und Felipe Massa (Williams). Offensichtlich hatte Daniel Ricciardo nach dem Neustart Probleme mit seinem Red Bull. Er verlor mehrere Positionen.

Formel 1: Sebastian Vettel gewinnt im Ferrari verdient den Großen Preis von Bahrain 2017 Foto: Lewis Hamilton.

Formel 1: Sebastian Vettel gewinnt im Ferrari verdient den Großen Preis von Bahrain 2017 Foto: Lewis Hamilton.

Nach 20 Rennrunden in der Wüste führte Vettel (Ferrari) vor Bottas und Hamilton (beide Mercedes).

Runde 22: An der Spitze kann sich Sebastian Vettel im Ferrari von den beiden Silberpfeilen absetzen. Sein Vorsprung knapp 4 Sekunden.

Beim Überholen in Runde 26 rasierte Daniil Kvyat (Toro Rosso) und Jolyon Palmer (Renault) den halben Frontflügel ab

Eine Runde später kam die in der Formel 1 verhasste Stallregie bei den Silberpfeilen. Weil Lewis Hamilton darum gebeten hatte, musste Valtteri Bottas nach Anweisung von der Box Hamilton vorbeilassen.

Nach 30 Rennrunden in Bahrain führte mit knapp 6 Sekunden Vorsprung Sebastian Vettel (Ferrari) vor Lewis Hamilton und Valtteri Bottas (beide Mercedes). Es folgten Kimi Räikkönen (Ferrari) und Daniel Ricciardo (Red Bull).

Formel 1: Sebastian Vettel gewinnt im Ferrari verdient den Großen Preis von Bahrain 2017

Formel 1: Sebastian Vettel gewinnt im Ferrari verdient den Großen Preis von Bahrain 2017

Runde 31: Boxenstopp von Valtteri Bottas. Der Finne holte sich neue Reifen für seinen Silberpfeil. In Runde 34 holte sich Sebastian Vettel neue Reifen an der Ferrari-Box.

16 Runden vor dem Rennende holte sich Lewis Hamilton neue Reifen in der Box. Hier saß der Silberpfeil-Pilot auch seine Zeitstrafe (5 Sekunden) ab, weil er Daniel Ricciardo (Red Bull) während der Safety Car-Phase in der Einfahrt zur Boxengasse ausgebremst hatte.

Runde 45: Vettel im Ferrari weiterhin vorne. Bottas folgte im Silberfeil mit knapp 11 Sekunden Abstand. Hamilton fuhr mit 1:32,887 die schnellste Rennrunde in Bahrain.

Erneute Stallregie bei den Silberpfeilen in Runde 48: Valtteri Botas wurde von der Box aufgefordert, Lewis Hamilton nicht aufzuhalten. Der Finne ließ sich überholen.

An der Spitze hatte Vettel mit Überrundungen zu kämpfen. Dadurch konnte Hamilton mit neuen Reifen und dank der Stallregie in Riesenschritten aufholen.

Runde 52: Ausfall von Marcus Ericsson kurz vor dem Ziel. Das Getriebe am Sauber war defekt. Pech hatte eine Runde vor der Zielflagge dann auch noch Fernando Alonso. Motorprobleme am McLaren Honda.

Formel 1: Sebastian Vettel gewinnt im Ferrari verdient den Großen Preis von Bahrain 2017 Foto: (v.l.n.r.) Sebastian Vettel, Valtteri Bottas und Lewis Hamilton.

Formel 1: Sebastian Vettel gewinnt im Ferrari verdient den Großen Preis von Bahrain 2017 Foto: (v.l.n.r.) Sebastian Vettel, Valtteri Bottas und Lewis Hamilton.

Der Große Preis von Bahrain 2017 war insgesamt ein abwechslungsreiches Rennen: diverse Ausfälle, Einsatz des Safety Cars und Stallregie bei Mercedes. Am Ende gewann verdient Sebastian Vettel (Ferrari). Zweiter wurde Lewis Hamilton im Silberpfeil. Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas wurde Dritter.

Nach dem dritten Rennen der Saison 2017 führt Sebastian Vettel (Ferrari) mit 68 Punkten die Tabelle an. Lewis Hamilton (Mercedes) folgt mit 61 Punkten. Den dritten Rang belegt nach dem Rennen in Bahrain mit 38 Punkten Valtteri Bottas (Mercedes).

Das nächste Rennen startet am 30. April – Der Große Preis von Russland.

Fotos: Daimler AG, twitter.com/ScuderiaFerrari, twitter.com/F1

www.mercedes-seite.de

www.mercedes-seite.de

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Sonntag, den 16. April 2017 um 19:01 Uhr  |  670 Besuche

Abgelegt unter Formel 1

Tags: , , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card