Nov23
2014
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 3 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Formel 1: Lewis Hamilton gewinnt den Großen Preis von Abu Dhabi und wird Champion 2014

Formel 1: Lewis Hamilton gewinnt den Großen Preis von Abu Dhabi und wird Champion 2014

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton gewinnt im Silberpfeil den Großen Preis von Abu Dhabi 2014 und holt sich den Titel. Teamkollege Nico Rosberg hatte Pech – Platz 14.

Lewis starte von der Pole Position. Bereits in der dritten Runde konnte er sich vom Verfolgerfeld absetzen und fuhr die schnellste Rennrunde. Fernando Alonso fuhr in der fünften Runde zum ersten Reifenwechsel an die Box. Der Abstand zwischen Hamilton und Rosberg betrug in der neunten Runde bereits 2,2 Sekunden. Nach zehn von 55 Runden führte Hamilton vor Rosberg (beide Mercedes) und Massa (Williams).

Runde 11: Lewis Hamilton fuhr zum ersten Boxenstopp – Reifenwechsel. Nico Rosberg folgte eine Runde später. In der 14ten Runde übernahm Hamilton wieder die Führung und Rosberg fuhr die schnellste Rennrunde.

Nico Hülkenberg absolvierte in der 16ten Runde seine 5 Sekunden Stopp-and-Go-Strafe. Kvyat stellte seinen Renner quer und musste das Rennen in Abu Dhabi vorzeitig beenden.

Lewis Hamilton führte auch nach 20 Runden auf dem Yas Marina Circiut vor Nico Rosberg und Felipe Massa. Sebastian Vettel meldete Reifenprobleme an die Box. Hamilton baute seinen Vorsprung auf Rosberg auf mehr als 3 Sekunden aus. Magnussen und Vettel holten sich in der 22ten Runde neue Reifen.

An der Spitze kämpften die beiden Mercedes-Piloten um jede Sekunde. Rosberg meldete nach einem Fahrfehler in Runde 25 plötzlich Motorprobleme. Der Elektromotor war ausgefallen. Der Abstand zu Hamilton: mehr als 13 Sekunden.

Plötzliches Rennende für Maldonardo in Runde 28. Das Heck seines Lotus stand in Flammen. Nach 30 Runden führte Lewis Hamilton weiter in Abu Dhabi vor Felipe Massa und Nico Rosberg. Hamilton fuhr in der 32ten Runde zum zweiten Boxenstopp und sortierte sich danach wieder vor Rosberg auf die zweite Position ins Rennen ein.

Bottas schnappte sich Rosberg in Runde 34. An der Spitze fuhren nun Massa vor Hamilton gefolgt von Bottas und Rosberg. In der 35ten Runde holte sich Nico Rosberg den zweiten Satz neue Reifen. Während des Stopps zog Ricciardo vorbei, damit war Rosberg nur noch Fünfter.

Offensichtlich bekam Hamilton die Order seinen Silberpfeil zu schonen. Rosberg fiel weiter zurück – in Runde 38 Runden auf Position 8.

Die Probleme an Rosbergs Silberpfeil nahmen kein Ende – Motoraussetzer in Runde 42. Massa fuhr zum Reifenwechsel an die Box (Runde 44).Hülkenberg überholte Rosberg und verwies ihn auf Position 8.

Massa kämpfte sich seit Runde 46 kontinuierlich an den Führenden Hamilton heran. Sechs Runden vor dem Ziel betrug der Abstand noch knapp 6 Sekunden.

Nico Rosberg wurde weiter nach hinten durchgereicht, denn er wurde immer langsamer. Drei Runden vor Schluss Position 9. Trotz Order weigerte sich Rosberg an die Box zu fahren. Er kämpfte weiter. Teamkollege Hamilton überrundete ihn dann in Runde 54.

Formel 1: Nico Rosberg fährt beim Großen Preis von Abu Dhabi auf Platz 14

Formel 1: Nico Rosberg fährt beim Großen Preis von Abu Dhabi auf Platz 14

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton gewinnt im Silberpfeil den Großen Preis von Abu Dhabi 2014 und holte sich den Titel „Weltmeister 2014“. Auf die Plätzen 2 und 3 fuhren die beiden Williams-Piloten Massa und Bottas. Sebastian Vettel fuhr in seinem letzten Rennen für Red Bull auf Platz 8. Nico Rosberg fuhr im Mercedes nur noch auf Platz 14.

Foto: Daimler AG

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Sonntag, den 23. November 2014 um 15:56 Uhr  |  1.247 Besuche

Abgelegt unter Formel 1

Tags: , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card