Mai05
2013
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 4 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


DTM 2013 – Ein Podiumsplatz für Mercedes-Benz beim ersten Saisonrennen in Hockenheim. Christian Vietoris fährt im DTM Mercedes AMG C-Coupé auf den dritten Platz.

DTM 2013 – Ein Podiumsplatz für Mercedes-Benz beim ersten Saisonrennen in Hockenheim. Christian Vietoris fährt im DTM Mercedes AMG C-Coupé auf den dritten Platz.

Platz 3 für Christian Vietoris beim ersten DTM-Rennen 2013 in Hockenheim. Nach 42 Runden und einer Gesamtdistanz von 192,108 km fuhr der 24jährige im DTM Mercedes AMG C-Coupé (Team H.W.A. 2) auf´s Podium. Das Rennen gewinnt Augusto Farfus (BMW Team RBM). Zweiter wurde Dirk Werner (BMW Team Schnitzer). Den vierten Platz sichert sich Gary Paffett im DTM Mercedes AMG C-Coupé (Team H.W.A. 1). Rang fünf für Bruno Spengler (BMW Team Schnitzer).

87.000 Zuschauer kamen am ersten Rennwochenende des Jahres nach Hockenheim, darunter Formel 1-Star Nico Rosberg, der am Samstag und Sonntag den DTM-Saisonauftakt als Gast von Mercedes-Benz besuchte. Der MERCEDES AMG PETRONAS Fahrer pilotierte im Rahmenprogramm ein Mercedes-Benz DTM-Renntaxi und verschaffte Gästen und Fans einen hautnahen Eindruck von der DTM.

Christian Vietoris: „Das Rennen hat wahnsinnig viel Spaß gemacht. Mit der Einführung von DRS und den Option-Reifen haben wir Fahrer im Rennen viel zu tun, so macht das Rennfahren noch mehr Spaß. Ich hatte vor dem Start gehofft, ein gutes Rennen zeigen zu können. Aufgrund der verschiedenen Reifen war es schwierig, zu wissen, wo man steht. Zu Beginn des Rennens bin ich etwas zurückgefallen, aber dank unserer sehr guten Boxenstopps und einer fehlerfreien Fahrt gelang es mir, zurückzuschlagen und zum ersten Mal in meiner DTM-Karriere auf das Podium zu fahren. So darf die Saison gerne weitergehen.“

Gary Paffett: „Das war ein schwieriges Rennen für mich, aber Platz vier und meine ersten Punkte der Saison sind in Ordnung. Christian hatte gegen Rennende bessere Reifen und die bessere Strategie. Glückwunsch an ihn zu seinem ersten Podestplatz in der DTM. Die beiden Reifenmischungen und DRS sorgten für ein spannendes Rennen, leider waren einige Manöver nicht ganz so toll. Platz vier ist okay, aber es wäre für mich mehr drin gewesen.“

Die Mercedes-Junioren Pascal Wehrlein und Daniel Juncadella starteten mit einer starken Leistung und den Plätzen elf und zwölf in ihre erste DTM-Saison. Wehrlein verpasste die Punkteränge bei seinem Debütrennen als Elfter nur knapp. Bei seiner DTM-Premiere stellte er gleich zwei Rekorde auf: Wehrlein ist seit dem Renntag im Alter von 18 Jahren und 199 Tagen offiziell der jüngste DTM-Fahrer in der Geschichte der Rennserie. Gleichzeitig sammelte er im Rennverlauf seine ersten Führungskilometer in der DTM, als er das Feld von Runde 9 bis 25 anführte. Damit ist er auch der jüngste Führende in 28 Jahren DTM. Robert Wickens (STIHL Mercedes AMG C-Coupé) schied nach fünf Runden mit einem technischen Defekt aus. Der Kanadier verbesserte sich am Start um eine Position auf einen Podiumsrang, bis er sein Auto in der Parabolica auf Position vier liegend vorzeitig abstellen musste.

Die Fahrerwertung führt nach dem ersten Rennen Augusto Farfus mit 25 Punkten an, gefolgt vom Dirk Werner (18 Punkte). Dritter in der Liste ist Christian Vietoris (15 Punkte). Mit 12 Punkten auf Platz 4: Gary Paffet. Fünfter in der Tabelle Bruno Spengler (10 Punkte).

Live vom Hockenheimring kommentierten das Rennen Manuel Reuter und Philipp Sommer. Das nächste Rennen startet am 19. Mai im englischen Brands Hatch. Die ARD überträgt live ab 13:30 Uhr.

DTM 2013 – Ein Podiumsplatz für Mercedes-Benz beim ersten Saisonrennen in Hockenheim. Gary Paffet sichert sich im DTM Mercedes AMG C-Coupé den vierten Platz.

DTM 2013 – Ein Podiumsplatz für Mercedes-Benz beim ersten Saisonrennen in Hockenheim. Gary Paffett sichert sich im DTM Mercedes AMG C-Coupé den vierten Platz.

Rennergebnis, Fahrerwertung, Teamwertung, Herstellerwertung:

Pos
Fahrer
Hersteller
Zeit/Rückstand
1
Augusto Farfus
BMW
1:10.11.583
2
Dirk Werner
BMW
+3.692
3
Christian Vietoris
Mercedes-Benz
+9.675
4
Gary Paffett
Mercedes-Benz
+12.613
5
Bruno Spengler
BMW
+13.212
6
Timo Scheider
Audi
+13.753
7
Joey Hand
BMW
+14.100
8
Mike Rockenfeller
Audi
+14.477
9
Marco Wittmann
BMW
+17.894
10
Roberto Merhi
Mercedes-Benz
+19.537
Fahrerwertung: Top-3
Pos
Fahrer
Marke
Punkte
1
Augusto Farfus
BMW
25
2
Dirk Werner
BMW
18
3
Christian Vietoris
Mercedes-Benz
15
Teamwertung: Top-3
Pos
Team
Punkte
1
BMW Team RBM
31
2
BMW Team Schnitzer
28
3
STIHL / AMG Mercedes
15
Herstellerwertung: Top-3
Pos
Marke
Punkte
1
BMW
61
2
Mercedes-Benz
28
3
Audi
12

 

Fotos: Daimler AG

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Sonntag, den 05. Mai 2013 um 15:08 Uhr  |  1.821 Besuche

Abgelegt unter DTM

Tags: , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card