Apr04
2015
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 2 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


New York International Auto Show 2015: Doppel-Weltpremiere Mercedes-Benz GLE und GLE 63 AMG, Markteinführung G 65 AMG und smart fortwo

New York International Auto Show 2015: Doppel-Weltpremiere Mercedes-Benz GLE und GLE 63 AMG, Markteinführung G 65 AMG und smart fortwo

Mit dem stärksten ersten Quartal der Unternehmensgeschichte ist Mercedes-Benz USA höchst erfolgreich in das Jahr 2015 gestartet. Weiter beflügelt wird das Wachstum in den Vereinigten Staaten von attraktiven Modellneuheiten im boomenden SUV-Segment: Als Doppel-Weltpremiere präsentiert der Erfinder des Premium-SUVs auf der New York International Auto Show den umfassend aktualisierten GLE und den neuen Mercedes-AMG GLE 63. Die Newcomer haben alle Voraussetzungen, um den Erfolg ihres weltweit beliebten Vorgängers, der M-Klasse, zu übertreffen. Mit der US-Markteinführung des Mercedes-AMG G 65, des leistungsstärksten Offroaders der Welt, intensiviert Mercedes-Benz seine laufende SUV-Offensive zusätzlich. Im „Jahr des SUV“ werden mit dem GLC (vormals GLK) und dem GL-Nachfolger GLS zwei weitere Offroader mit Stern debütieren. Parallel feiert der neue smart fortwo seinen Verkaufsstart in den USA. Der ultrakompakte Zweisitzer wird in den urbanen Ballungsgebieten schon sehnlichst erwartet.

Seit der Weltpremiere des SL Roadsters im Jahr 1954 war die New York International Auto Show immer wieder Ausgangspunkt großer Mercedes Erfolgsstories. Jüngster Kandidat für die „Hall of Fame“ der Bestseller mit dem Stern ist der neue GLE, der Nachfolger der weltweit begehrten M-Klasse. Das umfassend aktualisierte Full Size SUV kombiniert souveränen Fahrkomfort on- und offroad mit der typischen Vielseitigkeit und Robustheit von Mercedes SUVs. Perfekt in die Zeit passt das neue Premium-SUV vor allem auch dank seiner innovativen Antriebstechnik. „Der GLE 500 e 4MATIC ist das erste Mercedes SUV mit Plug-in Hybrid-Technologie. Dieser High-Tech-Antrieb verbindet höchste Energieeffizienz mit herausragenden Fahrleistungen und exzellentem Fahrkomfort“, so Steve Cannon, Chef von Mercedes-Benz USA.

New York International Auto Show 2015: Stephen Cannon, Präsident und CEO von Mercedes-Benz USA, anlässlich der Weltpremiere des neuen Mercedes-Benz GLE (W166).

New York International Auto Show 2015: Stephen Cannon, Präsident und CEO von Mercedes-Benz USA, anlässlich der Weltpremiere des neuen Mercedes-Benz GLE (W166)

Im GLE 500 e 4MATIC garantiert eine Systemleistung von 442 PS fulminante Fahrleistungen – bei einer CO2-Emission von 78 g/km (3,3 l/100 km). Außerdem kann der Hybrid bis zu 30 Kilometer lokal emissionsfrei fahren. Neues GLE-Einstiegsmodell auf dem europäischen Markt ist der GLE 250 d. Der 204 PS starke Vierzylinder-Diesel bietet souveräne Fahrleistungen bei einem für diese Fahrzeugklasse bisher unerreichten Kraftstoffverbrauch. Der neue GLE 250 d ist das weltweit erste serienmäßige Full Size SUV mit konventionellem Antrieb, das nur 140 g CO2/km (5,4 l/100 km) emittiert. Über das gesamte Motorisierungsangebot hinweg reduzieren sich der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen des GLE um 17 Prozent im Vergleich zum Vorgänger.

Einen wesentlichen Beitrag zum SUV-Verkaufserfolg in den USA leisten die fahrdynamisch herausragenden AMG Modelle. Im neuen Mercedes-AMG GLE 63 ist der 5,5-Liter-V8-Biturbomotor stärker als je zuvor und steht in zwei Leistungsstufen mit 557 PS oder als S-Modell mit 585 PS zur Wahl. Für noch mehr Agilität wurde das Fahrwerk komplett überarbeitet und serienmäßig mit der aktiven Wankstabilisierung ACTIVE CURVE SYSTEM ausgestattet. Das Ansprechverhalten des Motors und die Getriebe-Schaltzeiten präsentieren sich auf einem noch sportlicheren Niveau und unterstreichen so die AMG-typische Driving Performance. „Mit dem ML 55 AMG haben wir 1999 das Segment des High-Performance-SUV erfunden. Jetzt setzen wir mit dem GLE 63 die Messlatte für Fahrdynamik, Ansprechverhalten und Präzision erneut ein Stück höher“, so Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH.

New York International Auto Show 2015. Foto: Stephen Cannon, Präsident und CEO von Mercedes-Benz USA, präsentiert den Mercedes-AMG G 65

New York International Auto Show 2015: Stephen Cannon, Präsident und CEO von Mercedes-Benz USA, präsentiert den Mercedes-AMG G 65 (W463)

Für weitere Superlative sorgt der Mercedes-AMG G 65: Das stärkste SUV der Welt wird erstmals auch auf dem US-Markt erhältlich sein. Der 6,0-Liter-V12-Biturbomotor leistet künftig 630 PS und stellt ein überragendes Drehmoment von 1.000 Nm (738 lb-ft) zur Verfügung. Für den Sprint von null auf 100 km/h benötigt der G 65 nur 5,3 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit wird bei 230 km/h abgeregelt. Mercedes-Benz USA reagiert mit dem G 65 auf eine steigende Zahl von Kunden, die nach mehr Leistung und Exklusivität in der luxuriösen Off Road Liga verlangt hatten. Bereits in 2014 stieg der SUV-Absatz von Mercedes-Benz in den USA um elf Prozent, und mehr als ein Drittel aller Verkäufe der Marke mit dem Stern steuerten bereits die vielseitigen Allradmobile bei. 

New York International Auto Show 2015. Foto: smart Chefin Dr. Annette Winkler bei der USA Marktpremiere des neuen smart fortwo (C453)

New York International Auto Show 2015: smart Chefin Dr. Annette Winkler bei der USA Marktpremiere des neuen smart fortwo (C453)

Einen Einstand nach Maß feiert der neue smart fortwo (C453) in New York: Der agile und komfortable Zweisitzer startet mit dem kleinsten Wendekreis der Welt (6,95 m / 22.80 ft), einer vorbildlichen Sicherheitsausstattung, der in den USA 89 PS starken Topmotorisierung, dem neuen Doppelkupplungsgetriebe twinamic DCT und hochmodernen Konnektivitätsfeatures. Die Summe seiner Eigenschaften macht ihn zum neuen „It-car“, wo immer es um moderne urbane Mobilität geht.

„Nach dem erfolgreichen Start in Europa können wir es kaum erwarten, den smart fortwo in dieses großartige Land und diese wunderbare Stadt zu bringen“, so smart Chefin Dr. Annette Winkler anlässlich der Einführung auf dem US-Markt. Die grundlegenden Stärken des smart fortwo – Wendigkeit, Sicherheit, Effizienz – haben sich bis zu den New Yorker Behörden herumgesprochen: Das New York Police Department (NYPD) testet den Vorgänger des neuen fortwo auf seine Eignung als Streifenwagen für den Großstadtdschungel von Big Apple.

Fotos: Daimler AG

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Samstag, den 04. April 2015 um 00:15 Uhr  |  1.768 Besuche

Abgelegt unter Messe & Ausstellung

Tags: , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card