Mrz10
2011
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 5 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Benz Patent-Motorwagen, 1886 – das erste Automobil der Welt.

Mercedes-Benz Classic setzt auf der Retro Classics 2011 gleich mehrere Schwerpunkte. Im Geburtstagsjahr des Automobils zeigt die Stuttgarter Marke zum Beispiel aus ihrer Sammlung vier faszinierende Meilenstein-Fahrzeuge , die stellvertretend für die 125-jährige Geschichte der automobilen Mobilität stehen: einen Benz Patent-Motorwagen, das erste Automobil der Welt aus dem Jahr 1886; einen Mercedes-Benz 500 K Spezial-Roadster (Baureihe W29) aus dem Jahr 1934; ein Mercedes-Benz 220 SE Coupé (W111), Baujahr 1961; und schließlich das aktuelle Forschungsfahrzeug [intlink id=“1346″ type=“post“]F 800 Style[/intlink], das im Jahr 2010 seine Premiere feierte.

Die Retro Classics als Fachmesse für Oldtimer und Kraftfahrzeugkultur ist die wichtigste Veranstaltung ihrer Art in Süddeutschland und findet bereits zum elften Mal in Stuttgart statt. Vom 11. bis zum 13. März 2011 (Preview am 10. März) zeigen hier mehr als 1.300 Aussteller über 3.000 Fahrzeuge. Ein Herzstück dieser automobil-historischen Messelandschaft ist die 540 Quadratmeter große Ausstellungs­fläche von Mercedes-Benz Classic in Halle 1, wo sich die Sammlung und der Fahrzeughandel gegenseitig ergänzen.

Mercedes-Benz C-Klasse Coupé 2011

Mercedes-Benz C-Klasse Coupé 2011

Dazu gehört der Bogenschlag zum aktuellen Fahrzeugangebot: Im Frühjahr feiert das neue [intlink id=“4758″ type=“post“]Mercedes-Benz C-Klasse Coupé[/intlink] (Baureihe C204) seine Weltpremiere und bereichert das Produktportfolio bei diesen eleganten Fahrzeugen – entsprechend legt Mercedes-Benz Classic den Schwerpunkt bei den Handelsfahrzeugen auf der Retro Classics auf Coupés. Zu sehen sind drei Young Classics: die Mercedes-Benz Typen 280 SLC (Baureihe C107, Baujahr 1981), 230 CE (C123, 1982) und E 220 Coupé (C124, 1993). Zusätzlich ist auch der Shop des Mercedes-Benz Museums mit einem großen Verkaufsstand vertreten, in diesem Jahr mit der „125! Jahre Innovation Selection“.

Mercedes-Benz Forschungsfahrzeug F 800 Style, vorgestellt im Jahr 2010.

Ein weiteres Highlight der Retro Classics ist die Standgestaltung, für die der Mercedes-Benz Designbereich sein Archiv geöffnet hat und den ausgestellten Fahrzeugen mit historischen Zeugnissen zusätzliche historische Tiefe verleiht. Unter anderem sind Angebots-Zeichnungen aus den 1930er-Jahren sowie Renderings (Interpretationen) aus den 1950er-Jahren und von heute zu sehen. Um die Epochen optisch zu unterstreichen, sind die Zeichnungen in zeitgerechte Rahmen gesetzt. Die verschiedenen Arten der Zeichnungen geben außerdem ein Gefühl davon, wie die Entwickler und Designer zu verschiedenen Zeiten die Automobile ihrer nahen Zukunft gesehen haben. Ein Monitor gibt filmische Einblicke in das Mercedes-Benz Design von heute. Der Showcar F 800 Style macht die zukünftige Gestaltungs­richtung der Marke erkennbar.

Familienbande: Die Coupés der mittleren Baureihe stellen ein zeitlos elegantes Trio da. Hier treffen sich (von vorn nach hinten) die Coupés der Baureihen 124 (1987 bis 1996), 123 (1976 bis 1985) und 114 (1968 bis 1976).

Eine besonders spannende Brücke zwischen der Jetztzeit und dem Geburtstag des Automobils ist zudem eine Broschüre zum Benz Patent-Motorwagen. Sie ist Teil der Jubiläumskampagne „125! Jahre Automobil“, zeigt den Patent-Motorwagen in einem modernen Kontext und unterstreicht das Zeitlose des Entwurfs von Carl Benz. Mit faszinierenden Texten, Fotos und den wichtigsten technischen Details ist sie zugleich ein Beitrag, der den Führungsanspruch von Mercedes-Benz auf besondere Weise kommuniziert.

Abgerundet wird das Messeangebot auf einer 1740 Quadratmeter großen Fläche in Halle 7, auf der sich zahlreiche Markenclubs präsentieren. Hier wird die Verbundenheit der Fans zu den Produkten aus 125 Jahren Automobilgeschichte seit den Erfindungen von Carl Benz und Gottlieb Daimler bis zum heutigen Tag gelebt. Das gilt natürlich besonders für die 300 Quadratmeter große Standfläche von HISTORIA Mobilis, der im Jahr 2005 gegründeten Oldtimer-Interessengemeinschaft von Mitarbeitern der Daimler AG.

Der Fuhrpark der Mitglieder präsentiert sich unter anderem mit sechs Fahrzeugen der Marke Mercedes-Benz mit den Typen 190 SL (W121), 300 SL Roadster (W198 II), 250 SL (W113), 450 SEL (W116), 190 (W201) und 190 E 2.3-16 (W201). Über ihren Auftritt freut sich das Unternehmen ganz besonders, denn Mitarbeiterengagement wird im Jahr des 125. Geburtstags des Automobils besonders gewürdigt.

(Fotos: Daimler AG)

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Oliver Hartwich
Erschienen am Donnerstag, den 10. März 2011 um 11:01 Uhr  |  6.114 Besuche

Abgelegt unter Messe & Ausstellung

Tags: , , , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card