Jun18
2014
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 2 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Goodwood Festival of Speed 2014: „Siegessüchtig – die unschlagbaren Meister des Motorsports“ -120 Jahre Mercedes-Benz Motorsport. Foto: Mercedes CLK-LM bei den FIA-GT-Meisterschaft 1998.

Goodwood Festival of Speed 2014: „Siegessüchtig – die unschlagbaren Meister des Motorsports“ -120 Jahre Mercedes-Benz Motorsport. Foto: Mercedes CLK-LM bei den FIA-GT-Meisterschaft 1998.

Die rauschenden Siege der Mercedes-Benz Silberpfeile sind glänzende Höhepunkte in der Motorsportgeschichte der Stuttgarter Marke – von den Anfängen vor 120 Jahren bis zum aktuellen Geschehen auf den Rennstrecken der Welt. Diese einzigartige Kontinuität sportlicher Exzellenz spiegelt sich im Motto des Goodwood Festivals of Speed 2014 wider: Unter dem Titel „Addicted to Winning – The Unbeatable Champions of Motor Sport“ („Siegessüchtig – die unschlagbaren Meister des Motorsports“) zelebriert der Earl of March and Kinrara vom 26. bis 29. Juni 2014 in Goodwood (Sussex, England) die Faszination von Wettkampf und Sieg auf der Rennstrecke.

Mercedes-Benz Classic ist mit einem besonders starken Engagement beim Festival of Speed präsent: über ein Dutzend legendärer Siegerfahrzeuge aus der eigenen Fahrzeugsammlung sowie zahlreiche Markenbotschafter lassen die Motorsportgeschichte der Marke lebendig werden. Zu den Höhepunkten zählt auch die in jedem Jahr aufs Neue geschaffene Skulptur „Central Feature“, die Bildhauer Gerry Judah diesmal zum Thema Mercedes-Benz Motorsportgeschichte gestaltet. Die Skulptur ist auch als Highlight in einem Update des Rennspiels „Gran Turismo®6“ enthalten, das beim Goodwood Festival of Speed Premiere hat.

Goodwood Festival of Speed 2014: „Siegessüchtig – die unschlagbaren Meister des Motorsports“ -120 Jahre Mercedes-Benz Motorsport. Foto: Der Mercedes-Benz SLS AMG GT3 holt sic die Plätze zwei, drei und sieben beim 12-Stunden-Rennen von Bathurst 2014

Goodwood Festival of Speed 2014: „Siegessüchtig – die unschlagbaren Meister des Motorsports“ -120 Jahre Mercedes-Benz Motorsport. Foto: Der Mercedes-Benz SLS AMG GT3 holt sic die Plätze zwei, drei und sieben beim 12-Stunden-Rennen von Bathurst 2014

Die magischen Momente in 120 Jahren Motorsport von Mercedes-Benz, das sind vor allem jene alles überstrahlende Siege, welche die Rennwagen der Stuttgarter Marke und ihre Fahrer zu Legenden werden lassen: Da ist der Dreifachsieg der Mercedes Grand-Prix-Rennwagen vor 100 Jahren beim Großen Preis von Frankreich 1914. Die Geburt der Silberpfeile 1934. Zum international bewunderten Coup wird das einzige Rennen des Mercedes-Benz W165 vor 75 Jahren – beim Grand Prix von Tripolis holt der Silberpfeil einen überragenden Doppelsieg. Doppelweltmeister und Rekordzeit bei der Mille Miglia in den Nachkriegsjahren. Der Triumph der Sauber-Mercedes C9 vor 25 Jahren bei den 24 Stunden von Le Mans 1989 schließlich ist nichts weniger als die Ouvertüre für die Rückkehr von Mercedes-Benz in den Rundstreckensport.

An diese und viele weitere legendäre Siege erinnert Mercedes-Benz Classic beim Festival of Speed im Juni 2014 mit Rennwagen aus Epochen von der Frühzeit des Motorsports über die Zeit der klassischen Silberpfeile bis zu DTM und Formel 1 der vergangenen Jahre. Neben den Fahrzeugen sind berühmte Rennfahrer als Markenbotschafter bei Mercedes-Benz Classic in Goodwood zu Gast. Vor der einzigartigen Kulisse des im 18. Jahrhundert gebauten Goodwood House begeistern Zeitzeugen vergangener Epochen wie Hans Herrmann und Sir Stirling Moss und heutige Rennsport-Idole wie Lewis Hamilton und Nico Rosberg.

Goodwood Festival of Speed 2014: „Siegessüchtig – die unschlagbaren Meister des Motorsports“ -120 Jahre Mercedes-Benz Motorsport. Foto: 2013 fuhren die Piloten des MERCEDES AMG PETRONAS F1 Teams mit dem Mercedes F1 W04 neunmal aufs Treppchen.

Goodwood Festival of Speed 2014: „Siegessüchtig – die unschlagbaren Meister des Motorsports“ -120 Jahre Mercedes-Benz Motorsport. Foto: 2013 fuhren die Piloten des MERCEDES AMG PETRONAS F1 Teams mit dem Mercedes F1 W04 neunmal aufs Treppchen.

„Es ist eine außerordentliche Leistung, seit 120 Jahren immer wieder an der Spitze der Entwicklung im Motorsport zu stehen“, sagt der Gründer und Organisator des Goodwood Festival of Speed, Lord March, über die einzigartige Rennporttradition von Mercedes-Benz. „Deshalb sind wir stolz, diese Tradition mit dem spektakulärsten Central Feature aller Zeiten zu ehren.“ Das „Central Feature“ ist eine das Festivalgelände überragende Skulptur am Goodwood House, die der renommierte britische Bildhauer Gerry Judah jedes Jahr zu einem anderen Thema erschafft. Bereits 2001 setzte der Künstler Mercedes-Benz auf spektakuläre Weise in Szene, als ein 300 SL „Gullwing“ (W198) auf einem blau erleuchteten Stahlkegel schwebte. Judahs neuestes Kunstwerk zum Thema 120Jahre Motorsport von Mercedes-Benz setzt die Rennwagen Mercedes-Benz W25 (1934) und MERCEDES AMG PETRONAS F1 W04 (2013) spektakulär in Szene. Der Künstler spannt damit einen faszinierenden Bogen aus der Geburtsstunde der Silberpfeile zu ihren Erfolgen der Gegenwart. Die Skulptur verspricht auch architektonisch die herausforderndste Installation in der Tradition dieser Kunstwerke zu sein.

Goodwood Festival of Speed 2014: „Siegessüchtig – die unschlagbaren Meister des Motorsports“ -120 Jahre Mercedes-Benz Motorsport. Spiele- und Rennsportfans können während des Festivals of Speed an zahlreichen Spielstationen ihr fahrerisches Können auf der aktualisierten Goodwood-Strecke unter Beweis stellen – unter anderem mit dem Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo.

Goodwood Festival of Speed 2014: „Siegessüchtig – die unschlagbaren Meister des Motorsports“ -120 Jahre Mercedes-Benz Motorsport. Spiele- und Rennsportfans können während des Festivals of Speed an zahlreichen Spielstationen ihr fahrerisches Können auf der aktualisierten Goodwood-Strecke unter Beweis stellen – unter anderem mit dem Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo.

Die künstlerische Hommage an die Mercedes-Benz Rennsport-Historie wird zudem per kostenlosem Update realitätsgetreu in den Rennspiel-Hit Gran Turismo®6 für PlayStation®3 integriert – zeitgleich verfügbar zur feierlichen Enthüllung vor Ort. In Goodwood stellen Sony Comupter Entertainment Europe und Polyphony Digital Inc. ein Update für Gran Turismo®6 vor, das ab 26. Juni, 23 Uhr MEZ als kostenloser Download für die weltweite Fangemeinde des Spiels verfügbar sein wird – parallel zur festlichen Enthüllung des Central Displays vor Ort. Spiele- und Rennsportfans können während des Festivals of Speed an zahlreichen Spielstationen ihr fahrerisches Können auf der aktualisierten Goodwood-Strecke unter Beweis stellen – unter anderem mit dem Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo. Diesen wahrgewordenen Traum eines Sportwagens hatten die Mercedes-Benz Designer 2013 anlässlich des 15. Geburtstags der Gran Turismo-Serie für das PlayStation-3-Rennspiel Gran Turismo®6 entwickelt. Festival-Besucher dürfen diese exklusive Design-Studie auch als ein im Maßstab 1:1 aufgebautes Showcar vor Ort bewundern.

Prominenter Gast in Goodwood ist Kazunori Yamauchi, Erfinder und Produzent der Gran Turismo Reihe sowie Präsident von Polyphony Digital Inc., dem Entwicklungsstudio von Gran Turismo®6. Als passionierter Rennfahrer wird Kazunori Yamauchi in einem Mercedes-Benz 300 SLS am Festival teilnehmen. Diese Sportwagen-Ikone aus den 1950er-Jahren ist eine Sonderausführung des 300 SL Roadster, eines von weltweit zwei Exemplaren, die speziell für die Teilnahme an der amerikanischen Sportwagenmeisterschaft entwickelt wurden. Um seinerzeit bei diesen Rennen siegreich zu sein, wurde der serienmäßige Roadster nach allen Regeln der Kunst zum SLS modifiziert.

Goodwood Festival of Speed 2014: „Siegessüchtig – die unschlagbaren Meister des Motorsports“ -120 Jahre Mercedes-Benz Motorsport. Foto: Paul Stewart im Mercedes-Benz W 165 von 1939 beim Goodwood Revival 2012.

Goodwood Festival of Speed 2014: „Siegessüchtig – die unschlagbaren Meister des Motorsports“ -120 Jahre Mercedes-Benz Motorsport. Foto: Paul Stewart im Mercedes-Benz W 165 von 1939 beim Goodwood Revival 2012.

Für Mercedes-Benz und Gran Turismo schließt sich beim diesjährigen Goodwood Festival of Speed so der Kreis vom historischen Rennwagen 300 SLS bis zur ultramodernen Zukunftsvision Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo. Die exklusive Präsenz von Mercedes-Benz Classic beim Goodwood Festival of Speed wird durch zahlreiche Sammler ergänzt, die mit ihren herausragenden Klassikern nach Goodwood kommen. So werden beim Festival of Speed unter anderem alle drei erhaltenen Mercedes Grand-Prix-Rennwagen aus dem Jahr 1914 zusammenkommen. Zudem spielt Mercedes-Benz mit aktuellen Sportwagen und mit Fahrzeugen der Performance-Marke Mercedes-AMG eine tragende Rolle bei der Moving Motor Show und im Supercar Paddock.

Die faszinierende Partnerschaft zwischen Mensch und Maschine macht bei der liebevoll als „größte motorisierte Gartenparty der Welt“ bezeichneten Veranstaltung immer wieder deutlich, dass große Rennsiege ein Ergebnis der perfekten Verbindung von wegweisender Technik, großartigem sportlichem Können am Lenkrad und ausgefeilter Strategie an der Box sind. Für eine einzigartige Kontinuität dieser Werte stehen die magischen Momente aus 120 Jahren Motorsportgeschichte von Mercedes-Benz.

„Die starke Präsenz unserer Markenbotschafter gepaart mit unseren historisch erfolgreichen Rennwagen gehören auf der berühmten Bergrennstrecke von Goodwood House sicherlich zum Höhepunkt des diesjährigen Festival of Speed – und damit zum Höhepunkt der gesamten Klassiker-Saison 2014, die für uns im Zeichen von 120 Jahren Motorsport von Mercedes-Benz steht“, sagt Michael Bock, Leiter Mercedes-Benz Classic und Kundencenter. „Dazu passt das Motto des diesjährigen Festival of Speed in ganz besonderer Weise.“

Goodwood Festival of Speed 2014: „Siegessüchtig – die unschlagbaren Meister des Motorsports“ -120 Jahre Mercedes-Benz Motorsport. Foto: IndyCar Penske-Mercedes PC 23 bei den 500 Meilen von Indianapolis 1994.

Goodwood Festival of Speed 2014: „Siegessüchtig – die unschlagbaren Meister des Motorsports“ -120 Jahre Mercedes-Benz Motorsport. Foto: IndyCar Penske-Mercedes PC 23 bei den 500 Meilen von Indianapolis 1994.

Das Festival of Speed begeistert die Gemeinde der Motorsport-Liebhaber seit mehr als zwei Jahrzehnten. 1993 wurde das Treffen in Südengland zum ersten Mal ausgerichtet. Mittlerweile empfängt Charles Gordon-Lennox, Earl of March and Kinrara, jährlich weit über 150.000 Gäste auf seinem weitläufigen Landsitz. Eine starke Präsenz von Mercedes-Benz Classic gehört zu dieser Tradition des Festival of Speed: „Unsere Förderung von Goodwood hat eine gute, lange Tradition und ich freue mich, dass wir in diesem Juni mit unserem noch intensiverem Engagement zu einer würdigen Feier klassischer und moderner Fahrzeuge von Mercedes-Benz beitragen können“, sagt Michael Bock.

Die Strecke durch die Gartenanlage von Goodwood House geht auf die Mitte des 20. Jahrhunderts zurück, heute ist sie Bühne einer einzigartigen Schau der Motorsport-Kultur. „Für mich ist es immer wieder ein magischer Moment, so viele der weltgrößten Rennfahrer und Fahrzeuge in Aktion auf meiner 1,16-Meilen-Strecke zu sehen“, sagt Lord March über die historische Bergrennstrecke von Goodwood. Neben dieser klassischen Piste bietet Goodwood auch eine 2,5 Kilometer lange Rallye-Strecke für entsprechende Fahrzeuge.

Goodwood Festival of Speed 2014: „Siegessüchtig – die unschlagbaren Meister des Motorsports“ -120 Jahre Mercedes-Benz Motorsport. Foto: Sauber-Mercedes Gruppe-C-Rennsportwagen C 9 beim 24 Stunden-Rennen von Le Mans 1989. Startnummer 63 - Sieger: Jochen Mass / Manuel Reuter / Stanley Dickens.

Goodwood Festival of Speed 2014: „Siegessüchtig – die unschlagbaren Meister des Motorsports“ -120 Jahre Mercedes-Benz Motorsport. Foto: Sauber-Mercedes Gruppe-C-Rennsportwagen C 9 beim 24 Stunden-Rennen von Le Mans 1989. Startnummer 63 – Sieger: Jochen Mass / Manuel Reuter / Stanley Dickens.

In diesem Jahr beginnt das Festival of Speed am Donnerstag, 26. Juni 2014 mit der „Moving Motor Show“ aktueller Serienfahrzeuge. Von Freitag, 27. Juni bis Sonntag, 30. Juni findet das eigentliche Festivalprogramm statt. In seinem Mittelpunkt stehen Wettbewerbsfahrzeuge und Sportwagen aus allen Epochen, die drei Tage lang eine Sinfonie des Motorsports und der Geschwindigkeit aufführen.

Fotos: Daimler AG

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Mittwoch, den 18. Juni 2014 um 01:00 Uhr  |  6.293 Besuche

Abgelegt unter Events

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card