Jan18
2014
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 2 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


„Gelber Engel 2014“ - smart fortwo electric drive ausgezeichnet

„Gelber Engel 2014“ – smart fortwo electric drive ausgezeichnet

Der ADAC hat smart fortwo electric drive mit dem „Gelben Engel“ für das beste Stadtauto Deutschlands ausgezeichnet.

Die Auszeichnung „Gelber Engel“, der nach den ADAC-Pannenhelfern in ihren gelben Dienstfahrzeugen benannt ist, wurde vor Gästen aus Wirtschaft und Politik in der Münchner Allerheiligen-Hofkirche überreicht.

 

 

Foto: Daimler AG

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Samstag, den 18. Januar 2014 um 19:02 Uhr  |  3.371 Besuche

Abgelegt unter Auszeichnung

Tags: , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Ein Kommentar zum Beitrag “„Gelber Engel 2014“ – smart fortwo electric drive ausgezeichnet”

  1. 1
    Oliver schreibt:

    Wesentlich interessanter ist ja die „Werbeaktion“ vom ADAC bei der Wahl des „Liebingsautos des Jahres“. Nachdem ADAC-Geschäftsführer Karl Obermair am vergangenen Donnerstag bei der offiziellen Feier der „Gelben Engel“ vor den geladenen Gästen noch von „Unterstellungen und Unwahrheiten“ gesprochen hatte, ist nun der ADAC-Pressechef Ramstetter zurückgetreten – was einem Schuldeingeständnis entspricht:

    Ramstetter, bislang auch Chefredakteur der Rentnerzeitschrift „ADAC Motorwelt“, waren Manipulationen bei der Leserwahl zum ADAC-Autopreis „Gelber Engel“ vorgeworfen worden. Die „Süddeutsche Zeitung“ hatte unter Berufung auf interne Dokumente berichtet, dass die veröffentlichten Teilnehmerzahlen?bei den beiden letzten Abstimmungen nach oben korrigiert wurden.

    Vergangenes Jahr hatte der Automobilclub bei der Bekanntgabe der Sieger angegeben „290.000 Leser der ADAC Motorwelt haben die besten Neuerscheinungen“ gekürt. Laut „Süddeutsche“ wurden hingegen wohl nur etwa 76.000 Stimmen abgegeben.

    Dem Bericht der „Bild am Sonntag“ zufolge räumte Ramstetter bei Gesprächen mit der ADAC-Führung am Freitag ein, gefälschte Stimmenzahlen bei der Leserwahl des VW Golf zum „Lieblingsauto der Deutschen“ veröffentlicht zu haben.

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card