Jan20
2014
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 3 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


1961er Mercedes-Benz 300SL Roadster versteigert - Höchstgebot: 1.237.500 US-Dollar.

1961er Mercedes-Benz 300SL Roadster versteigert – Höchstgebot: 1.237.500 US-Dollar.

Am vergangenem Wochenende fanden wieder die Scottsdale-Auktionen statt. Bei den Auktionen von Bonhams, Gooding und RM Auctions hatten die Bieter wieder einmal die Spendierhosen an. Für atemberaubende 1.237.500 US-Dollar wurde zum Beispiel bei Bonhams ein 1961er Mercedes-Benz 300SL Roadster versteigert.

Mit einer beendruckenden Verkaufsquote von 89 Prozent hat Bonhams sein Gesamtergebnis im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt. Wie erwartet zogen vor allem zwei Autos den Schnitt nach oben – der als „Tailor’s Car“ bekannte Ferrari 212 und ein Alfa Romeo 6C von 1931. Doch auch zahlreiche andere Klassiker knackten die Millionen-Marke. Hier die fünf höchsten Ergebnisse: 1. 1951 Ferrari 212 Export Berlinetta ‚The Tailor’s Car‘ – 3.190.000 US-Dollar, 2. 1931 Alfa Romeo 6C 1750 Supercharged Gran Sport Spider – 3.080.000 US-Dollar, 3. 1966 Ferrari 275 GTB/6C – 2.640.000 US-Dollar, 4. 1936 Mercedes-Benz 500K Sports Phaeton – 1.430.000 US-Dollar und 5. 1961 Mercedes-Benz 300SL Roadster with Hardtop – 1.237.500 US-Dollar.

Mercedes-Benz Typ 300 SL Roadster (W 198 II, 1957 bis 1963)

Mercedes-Benz Typ 300 SL Roadster (W 198 II, 1957 bis 1963)

Auch David Gooding hatte allen Grund zur Freude – mit seiner Auktion am Scottsdale Fashion Square spielte er fast 50 Millionen US-Dollar ein, die Verkaufsquote lag bei 94 Prozent. Dazu konnte Gooding & Company stolze 11 neue Weltrekorde für sich verbuchen, unter anderem für das Ferrari 250 GT Series 1 Cabriolet und den Werks-McLaren F1 GTR Longtail. Neue Höchstpreise erreichten auch ein Ferrari 330 GTS (2.062.500 US-Dollar), ein Ferrari Dino GT (473.000 US-Dollar) und ein Alfa Romeo Montreal (176.000 US-Dollar). Die Top 5 von Gooding: 1. 1958 Ferrari 250 GT Series 1 Cabriolet – 6.160.000 US-Dollar, 2. 1997 McLaren F1 GTR Longtail – 5.280.000 US-Dollar, 3. 1956 Ferrari 410 Superamerica Series I Coupe – 3.300.000 US-Dollar, 4. 1961 Ferrari 250 GT Coupe Speciale – 2.365.000 US-Dollar und 5. 1929 Duesenberg Model J Dual Cowl Phaeton – 2.090.000 US-Dollar.

Mercedes-Benz Typ 300 SL Roadster (W 198 II, 1957 bis 1963)

Mercedes-Benz Typ 300 SL Roadster (W 198 II, 1957 bis 1963)

Das teuerste Auto, das 2014 bei einer der Auktionen in Arizona verkauft wurde, stammt von RM Auctions – der Ferrari 250 GT LWB Cal’ Spider erzielte stolze 8,8 Millionen US-Dollar. Die fünf höchsten Preise bei RM: 1. 1958 Ferrari 250 GT LWB California Spider – 8.800.000 US-Dollar, 2. 1961 Porsche 718 RS 61 Spyder – 2.750.000 US-Dollar, 3. 1963 Ferrari 250 GT/L ‚Lusso‘ – 2.447.500 US-Dollar, 4. 1930 Duesenberg Model J ‚Disappearing Top‘ Convertible Coupe – 2.200.000 US-Dollar und 5. 1966 Ferrari 275 GTB – 1.815.000 US-Dollar.

 

Fotos: Daimler AG

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Montag, den 20. Januar 2014 um 12:52 Uhr  |  2.587 Besuche

Abgelegt unter Classic

Tags: , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card