Feb26
2017
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 3 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Da ist kaum Saft drauf! Erst 11.000 Anträge der Elektroautoprämie seit 2016

Da ist kaum Saft drauf! Erst 11.000 Anträge der Elektroautoprämie seit 2016

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat zum 31. Januar 2017 eine weitere Zwischenbilanz zur Elektroautoprämie gezogen. Bislang wurde die Förderung erst 10.835 mal beantragt.

Der große Run auf die Kaufprämie für Elektroautos und Plug-in-Hybrid-Modelle ist auch nach einem Quartal ausgeblieben. Seit Beginn des Förderprogramms am 2. Juli 2016 sind erst 10.835 Anträge für den Umweltbonus bei der Bafa eingegangen. Eine von vielen befürchtetes „Elektromobilitätschaos“ wird es bei der Bafa nicht geben, so Bafa-Präsident Arnold Wallraff.

Für reine Elektroautos, die mit 4.000 Euro gefördert werden, wurden 6.117 Anträge gestellt. Auf Plug-in-Hybrid-Modelle, für die es 3.000 Euro Prämie gibt, entfallen bislang 4.716 Anträge. Dazu gibt es 2 Anträge für Brennstoffzellenfahrzeuge.

Die meisten Anträge wurden aus den Bundesländern Bayern (2.600), Baden-Württemberg (2.100) und Nordrhein-Westfalen (1.880) eingereicht. 5.105 aller Anträge entfallen auf Privatpersonen, 5.525 auf Unternehmen, der Rest auf Vereine, Körperschaften und Kommunalbetriebe.

 

Foto: Daimler AG

www.mercedes-seite.de

www.mercedes-seite.de

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Sonntag, den 26. Februar 2017 um 00:10 Uhr  |  359 Besuche

Abgelegt unter Auto allgemein

Tags: , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card