Apr20
2013
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 4 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Exklusiv. Limitiert. Beflügelt. Der smart forjeremy geht in Serie!

Exklusiv. Limitiert. Beflügelt. Der smart forjeremy geht in Serie!

Der smart forjeremy geht in Serie. Auf der „Auto Shanghai“ (21. bis 29. April 2013) präsentiert smart das einzigartige, in Zusammenarbeit mit dem international renommierten Modedesigner Jeremy Scott entstandene Modell als strengstlimitierte Sonderedition mit Straßenzulassung. Mit den markanten Flügeln am Fahrzeugheck wurde ein zentrales Designelement des Showcars übernommen. Die Produktion startet im April 2013. Erhältlich ist die smart fortwo edition by Jeremy Scott als Coupé mit dem lokal emissionsfreien electric drive Antrieb, mit dem BRABUS electric drive und dem leistungsstarken BRABUS 75kW-Benzinmotor.

Jeremy Scott verleiht smart Flügel – auffälligstes Merkmal der neuen smart fortwo edition by Jeremy Scott sind die beiden senkrechten Flügel, die das Heck oberhalb der Rückleuchten schmücken. „Ich wollte etwas Außergewöhnliches entwerfen, etwas, das meine Träume und Fantasien ausdrückt und meine Idee von Mode auf Automobildesign überträgt”, erläutert Jeremy Scott. „Ich sehe mich dieses Auto fahren, meine Freunde und coole Menschen in der ganzen Welt, die das einzigartige Design dieses smart lieben.“

Exklusiv. Limitiert. Beflügelt. Der smart forjeremy geht in Serie!

Exklusiv. Limitiert. Beflügelt. Der smart forjeremy geht in Serie!

Tridion-Sicherheitszelle, Außenspiegelkappen und Kühlergrill sind in Alubeam lackiert. Die Bodypanels sowie die Leichtmetallräder im Format 16 bzw. 17 Zoll und im Monoblock-Design bei den BRABUS Antriebsvarianten sind hingegen in Polarweiß gehalten. Logos mit dem Schriftzug „by Jeremy Scott” zieren die Spiegeldreiecke sowie den Heckdeckel.

Im Interieur dominieren ebenfalls die Farbe Weiß sowie edle Materialien: Sitze, Türmittelfelder, Schaltknauf der Benzinversion und Kniepad sind aus weißem, geprägtem Leder tailor made gefertigt und besitzen weiße Nähte. Die Sitze weisen an Sitz- und Rückenfläche eine Rautensteppung auf, die gleiche Steppung findet sich auch im Türmittelfeld. Das Oberteil der Instrumententafel ist mit geprägtem schwarzem tailor made Leder bezogen und hat ebenfalls weiße Kontrastnähte. Das 3-Speichen-Sportlenkrad ist weiß beledert. Einen Kontrast dazu setzen die Zusatzinstrumente, die Blende seitlich der Instrumententafel und die Abdeckung der Schaltung, die in Alubeam gehalten sind. Fußmatten aus schwarzem Velours mit weißer Ledereinfassung und „Jeremy Scott“ Schriftzug unterstreichen den edlen Eindruck.

Exklusiv. Limitiert. Beflügelt. Der smart forjeremy geht in Serie!

Exklusiv. Limitiert. Beflügelt. Der smart forjeremy geht in Serie!

Erhältlich ist das rare Sondermodell mit drei Motorisierungen. Dabei werden alle Fahrzeuge im tailor made Manufakturprozess bei der smart-BRABUS GmbH aufgebaut:

  • smart fortwo edition by Jeremy Scott electric drive: mit 55 kW-starkem Elektromotor
  • smart fortwo edition by Jeremy Scott BRABUS electric drive: mit 60 kW-starkem Elektromotor
  • smart fortwo edition by Jeremy Scott BRABUS: mit 75 kW-starkem Benzinmotor

Hier die Preise im Überblick: 

Motorisierung/Leistung Motor Hubraum Kaufpreis EUR (inkl. 19% MwSt.)
smart fortwo edition by Jeremy Scott
1,0 l (75 kW/102 PS) Benziner Turbo 3-Zyl.-Reihen-Turbomotor 999 cm3 33.333,-
55 kW electric drive Elektromotor (Permanent-Magnet-Motor) _ 34.800,-
60 kW BRABUS electric drive Elektromotor (Permanent-Magnet-Motor) _ 40.600,-

Alle Preise Basis Deutschland, jeweils inkl. 19% MwSt.

Exklusiv. Limitiert. Beflügelt. Der smart forjeremy geht in Serie! Designer: Jeremy Scott und das Showcar smart forjeremy

Exklusiv. Limitiert. Beflügelt. Der smart forjeremy geht in Serie! Designer: Jeremy Scott und das Showcar smart forjeremy

Extravagante Kreationen: Jeremy Scott

Flügel sind ein markantes Designelement von Jeremy Scott. Ob Sweatshirts, Sonnenbrillen, Uhren oder Turnschuhe – sie tauchen immer wieder in seinen Kollektionen auf. Jeremy Scott gilt als letzter Rebell der Modeszene. Für ihn gibt es hinsichtlich Stil, Muster oder Entwürfen weder Grenzen noch Konventionen. Er polarisiert und das macht ihn zu einer Pop-Ikone und einem Schöpfer außergewöhnlicher Mode. Stars aus der Musikszene tragen und lieben seine avantgardistischen Kreationen. Unter anderem gehören Musikgrößen wie Lady Gaga, Rihanna, Katy Perry, Madonna, Björk und Kanye West zu seinem Kundenstamm.

1992 ging der in Kansas, Missouri, geborene US-Amerikaner zunächst nach New York und studierte Modedesign am Pratt Institute, eine der führenden Kunsthochschulen in den USA. Nach seinem Diplomabschluss 1996 startete er mit gerade 21 Jahren als Designer und ging direkt nach Paris. 1996 und 1997 gewann er den „Venus de la Mode Award“ als „Best New Designer“ und wurde 1999 für den Preis „Best Young Designer“ des „Council of Fashion Designers of America“ (CFDA) nominiert. 2001 ging der preisgekrönte Shooting Star zurück in die USA und ließ sich in Los Angeles nieder.

 

 

Fotos: Daimler AG

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Samstag, den 20. April 2013 um 18:51 Uhr  |  1.498 Besuche

Abgelegt unter smart

Tags: , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card