Nov04
2011
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 6 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


„Unser smart hat sich längst zu einer Ikone entwickelt, die aus den Städten der Welt nicht mehr wegzudenken ist,“ sagt Dr. Annette Winkler, Leiterin smart.

„Unser smart hat sich längst zu einer Ikone entwickelt, die aus den Städten der Welt nicht mehr wegzudenken ist,“ sagt Dr. Annette Winkler, Leiterin smart.

Über vier Jahre nach Markteinführung der aktuellen Generation ist der smart fortwo weiterhin auf Erfolgskurs. Bis heute wurde der innovative Zweisitzer über eine halbe Million Mal verkauft. Und es geht weiter aufwärts. Weltweit wurden seit Jahresbeginn 69.073 smart fortwo an Kunden übergeben, 6,6 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Mit der bereits dritten Generation des smart fortwo electric drive werden nun erneut Maßstäbe gesetzt. Der Verkauf wird im Frühjahr 2012 starten und Reservierungen sind bereits ab dem vierten Quartal 2011 möglich. Bei der Weiterentwicklung des Fahrzeugs konnte das Unternehmen auf umfangreiche Erfahrungen aus ca. 15.000 Testfahrten und das Kundenfeedback aus verschiedenen Elektromobilitätsprojekten zurückgreifen. Das spiegelt sich zum Beispiel in der deutlich verbesserten Reichweite und Motorleistung wider. Dr. Annette Winkler weiter: „Mit dem neuen smart electric drive zu fahren, macht richtig viel Spaß. Er verbreitet weder Lärm, noch Abgase, und man ist mit ihm trotzdem flink und flexibel in der Stadt unterwegs.“ Das neue Vertriebsmodell wird den Einstieg in die Elektromobilität für die Kunden besonders interessant machen. Mit dem ’sale&care‘ Modell können Kunden auf Wunsch den smart fortwo electric drive für unter 16.000 Euro netto (unter 19.000 Euro inkl. MwSt) kaufen, leasen oder finanzieren und die Batterie für unter 60 Euro netto (unter 70 Euro im Monat inkl. MwSt) mieten.

Die Produktion im Werk in Hambach, Frankreich, wird deshalb bereits ab 2012 auf eine fünfstellige Jahres-Stückzahl hochgefahren. In Deutschland wird das Unternehmen zusätzlichen „grünen“ Strom bereitstellen, sodass der neue Elektro-smart hier komplett CO2-neutral unterwegs sein wird. Als ideale Ergänzung des Portfolios wird das smart ebike im zweiten Quartal 2012 in den Markt eingeführt. Als echter smart auf zwei Rädern wird es durch unkonventionelles Design im Stil der Marke, stadtgerechte Funktionalität und einen hohen Technologieanspruch eine Ausnahmestellung einnehmen. Den Vertrieb des gemeinsam mit der E-Bike-Manufaktur GRACE entwickelten und gebauten smart ebike werden vorerst smart Händler in Europa und Nordamerika übernehmen. Durch einige raffinierte Lösungen wie den integrierten USB-Anschluss für Smartphones oder die Energierekuperation beim Bremsen ist es ein echtes Hightech-Produkt und wird in Deutschland für weniger als 2.900 Euro sehr attraktiv angeboten werden.

Seit Januar verzeichnet der modellgepflegte smart fortwo einen Zuwachs von 6,6 Prozent auf 69.073 (i.V. 64.819) verkaufte Einheiten. Am erfolgreichsten ist der smart nach wie vor in Deutschland, wo seit Jahresbeginn 20.286 Einheiten verkauft wurden (plus 13 Prozent). Damit ist der smart seit Januar die Nummer eins seines Segments. Aber auch in vielen anderen Märkten entwickelt sich der smart fortwo positiv – allen voran in China. Dort hat er bereits im Mai dieses Jahres das Volumen des Gesamtjahres 2010 übertroffen; seit Januar wurden nahezu viermal so viele smart verkauft wie im Vorjahreszeitraum. Allein im August stieg der Absatz noch einmal um 141,5 Prozent.

Foto: Daimler AG

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Freitag, den 04. November 2011 um 17:45 Uhr  |  1.737 Besuche

Abgelegt unter smart

Tags: , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card