Jul07
2010
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 5 Stimme/n, Durchschnitt: 4,80 von 5 [96,00%])
Loading...


Mit frischem Look im Innenraum, einem aufgewerteten Exterieur und umweltfreundlicheren Motoren geht die neue Generation des smart fortwo im Herbst 2010 an den Start.

smart fortwo 2010 Modellprogramm

Die Lackpalette umfasst erstmals eine trendige Mattlackierung, die tridion-Sicherheitszelle präsentiert sich auf Wunsch ganz in Weiß, und neue Cabrio-Verdeckstoffe in Rot und Blau erweitern die Farbauswahl. Noch mehr Individualisierungsmöglichkeiten bieten Tagfahrlichter in LED-Technik sowie neue Leichtmetallräder. Im Innenraum bestimmen frische Stoffe und Farben sowie ein neu gestaltetes Cockpit das hochwertige Ambiente. Mit modernster Technik ausgestattet sind die Kommunikations- und Entertainment-Systeme. Für zeitgemäßen Antrieb sorgen weiter verfeinerte Benzinmotoren, die in der 45 kW- und 52 kW-Variante weniger als 100 g/km CO2 ausstoßen und damit Bestwerte setzen. smart feiert die neue Generation mit einem hochklassig ausgestatteten, limitierten Sondermodell.

smart fortwo coupé 2010

Optisch besonders auffällig: Die neue Generation des smart fortwo tritt mit einer veränderten Lackauswahl an – statt bisher sechs, stehen nun sieben Farben zur Wahl – darunter auch ein trendiger Mattlack. Zusätzlich zu der Farbe Hellgrün Matt kommt die Farbe Hellblau Metallic anstatt des bisherigen Blau Metallic. Außerdem werden auf Wunsch der Spoiler vorn, die Seitenschweller sowie die Heckschürze in Wagenfarbe gestaltet. Der Tankdeckel ist künftig in Wagenfarbe lackiert.

smart fortwo 2010 cabrio

Mit neuen Cabrio-Verdeckstoffen in Rot und Blau und einer tridion-Sicherheitszelle in strahlendem Weiß erweitert smart die Möglichkeiten der Farbauswahl zusätzlich. In Verbindung mit der weißen tridion-Sicherheitszelle ist auch die Einfassung der Außenspiegel und die Kühlermaske weiß lackiert. Durch diese Kombinationsmöglichkeiten und modernen Farbkonstellationen zeigt der smart fortwo ein ganz neues Gesicht. Ein besonderer Blickfang sind optional erhältliche, markante LED-Tagfahr lichter. Drei 15-Zoll-Leichtmetallräder in neuem Design geben der Auswahl zum Thema Design und Style ebenfalls frische Impulse.

smart fortwo 2010 Interieur

Das Interieur der neuen Generation des smart fortwo wurde neu gestaltet. Neu sind die mit Stoff bezogene Instrumententafel in neuer Linienführung sowie neue Stoffdesigns. Weitere Ausstattungsfeatures sind unter anderem neue Zifferblätter mit dunkel abgesetzter Zentrumscheibe in Kombi-Instrument und Zusatzinstrumenten und eine optional erhältliche stoffbezogene, klappbare Mittelarmlehne. Als Sonderausstattung ist zudem ein 3-Speichen-Lederlenkrad mit Tempomatfunktion sowie ein Bordcomputer zu haben. Für eine angenehme Lichtstimmung können smart-Käufer eine neue Ambientebeleuchtung mit dimmbaren LED-Leuchten wählen.

Den neuen Stil ergänzen viele clevere Ablagenmöglichkeiten und praktische Details. So steht nun im unteren Bereich der Mittelkonsole auf Wunsch eine große Ablagebox zur Verfügung. Eine Klemmleiste auf dem Deckel des optio na len Handschuhkastens nimmt zum Beispiel Notizzettel auf, und zusätzlichen nutzbaren Stauraum bieten serienmäßige Sitztaschen an den Seiten der Sitzlehnen. Ein weiteres praktisches Detail zum Thema Komfort ist die neue Einhandbedienung für die Rückwandtür.

Für die neue Generation des smart fortwo stehen moderne Kommunikations- und Unterhaltungssysteme zur Verfügung. Ein echtes Multimedia-Talent ist das neue Audiosystem/navigation multimedia mit großem 16,5-cm-Display, integriertem Navigationssystem sowie Bluetooth-Freisprecheinrichtung und USB- und AUX-Anschluss für externe Geräte sowie einer Schnittstelle für die Steuerung eines Apple iPods. Auch das neue Audiosystem basic bietet einen USB- und AUX-Anschluss für einen MP3- oder CD-Player.

smart fortwo 2010 cabrio

Das [intlink id=“1315″ type=“post“]smart drive kit for the iPhone[/intlink] verwandelt das Kult-Handy in einen multimedialen Bordcomputer, der in Funktion und Design optimal auf den smart fortwo abgestimmt ist. Dazu gehört das smart cradle for the iPhone sowie die von smart entwickelte smart drive app for the iPhone. Sie besticht mit allen wichtigen Features, die während einer Fahrt gebraucht werden: Telefonieren über Freisprechanlage, umfangreiches eigenes Musikrepertoire und Internetradio sowie cleveres Navi mit eigenem smart Touch. Ein außergewöhnlich sattes Raumklangerlebnis ermöglicht auf Wunsch das neue Surround-Soundsystem. Für beeindruckenden Sound sorgt ein Mehrkanal-Digitalverstärker mit 8 x 40 Watt Leistung sowie ein perfekt abgestimmtes Lautsprechersystem.

smart fortwo 2010 BRABUS cabrio

Die auffälligste optische Änderung bei den Lines BRABUS und BRABUS Xclusive ist das neue Felgendesign der Monoblock-VII-Leichtmetallräder. Ebenfalls modifiziert wurde der BRABUS-Doppelrohr-Endschalldämpfer. Auch das BRABUS Interieur-Design wurde auf Basis der neuen smart fortwo Innenraumgestaltung angepasst. Das Kombi-Instrument verfügt jetzt ebenfalls über das neue Zifferblatt. Als neue Sonderausstattung ist die Tempomatfunktion erhältlich.

Die Motoren der neuen Generation arbeiten effizienter als je zuvor. CO2-Champion ist der 40-kW-cdi-Turbodiesel mit 86 g/km. Mit optimierten Motoren stellen auch die Benzintriebwerke neue Bestmarken hinsichtlich CO2-Emissionen auf. Dank Detailarbeit an Motorsteuergerät und Abgasanlage verbrauchen sie sowohl als 45-kW-mhd wie auch als 52-kW-mhd 4,2 Liter Benzin pro 100 km (kombiniert) – das entspricht einer CO2-Emission von 97 g/km (kombiniert). Die 62-kW-Version verbraucht kombiniert 4,9 Liter auf 100 km (das entspricht einem CO2-Ausstoß von 114 g/km). Die Leistung der BRABUS-Variante wurde von 72 kW auf 75 kW angehoben. Dennoch bleibt auch das stärkere Triebwerk mit 119 Gramm CO2 pro 100 Kilometer (kombiniert) unter der 120-Gramm-Schwelle.

smart fortwo 2010 edition lightshine

Die Kultmarke smart feiert die neue Generation des fortwo mit einem hochklassig ausgestatteten, limitierten Welcome-Modell und setzt damit eine Reihe außergewöhnlicher Sondermodelle fort. Der smart fortwo edition lightshine basiert auf der Ausstattungsline passion und bringt daher unter anderem Klimaanlage, softouch und das bodypanel plus-Paket serienmäßig mit. Es ist in den neuen Außenfarben Hellgrün Matt oder Hellblau Metallic als Coupé und Cabrio mit 52-kW-mhd-Benzinmotor, 62-kW-Benzinmotor oder 40-kW-cdi-Motor zu haben.

smart fortwo 2010 edition lightshine, Interieur

Das Sondermodell glänzt mit allen serienmäßigen Änderungsmaßnahmen der smart Modellpflege. Dazu zählen eine neu gestaltete, stoffbezogene Instrumententafel mit neuem Zifferblatt, neue Polsterfarben in Design Beige oder Design Schwarz, ein in Wagenfarbe lackierter Tankdeckel sowie Netztaschen an den Innenseiten der Sitzlehnen. Zusätzliche Highlights des Sondermodells sind Ausstattungsumfänge, die sonst nur optional zu haben sind. Dazu zählen das leistungsfähige Audio system navigation/multimedia unter anderem mit Navigation und Bluetooth-Freisprecheinrichtung sowie markante LED-Tagfahrlichter und Zusatzinstrumente.

Schließlich gehören zur exklusiven, nur dem smart fortwo edition lightshine vorbehaltenen Ausstattung in Wagenfarbe lackierte Frontscheinwerferblenden, silbergrau lackierte 3-Doppelspeichen-Leichtmetallräder in 15-Zoll-Dimension sowie das „Edition“-Logo im Spiegeldreieck. Das Interieur werten Akzentteile in Chrom Matt und Velours-Fußmatten mit „Edition“-Logo weiter auf. Der Aufpreis auf die Basisversion für das Sondermodell smart fortwo edition lightshine beträgt 2.065 Euro mit Metalliclack und 2.220 Euro mit dem neuen Mattlack in Hellgrün (deutscher Listenpreis inkl. MwSt.).

Der smart fortwo definiert als Trendsetter seit mehr als zehn Jahren individuelle urbane Mobilität neu. Mit hohem Spaßfaktor und ökologischem Anspruch vereint er verantwortungsbewusstes Handeln und Lebensfreude. Durch seine kompakten Abmessungen beansprucht der Zweisitzer konkurrenzlos wenig Verkehrs- und Parkfläche. Er glänzt mit zeitgemäßer Funktionalität und nutzt zukunftsweisende Technologien, um seine Passagiere komfortabel, sicher und umweltfreundlich ans Ziel zu bringen.

Viele Erfolge untermauern das richtungsweisende „smart-Denken“. Beispiel Design: Der smart fortwo wurde mit dem begehrten Red dot Award für herausragende Gestaltung ausgezeichnet und hatte im New Yorker Museum of Modern Art seinen Platz bereits gefunden, noch bevor er 2008 auch über Straßen der USA rollte. Beispiel Ökologie: Der smart cdi ist mit 86 Gramm CO2-Ausstoß pro Kilometer CO2-Champion und smart hat den niedrigsten Flottenverbrauch. Außerdem ist smart auf dem Sektor der Elektrofahrzeuge Pionier und definiert damit die urbane Mobilität in Sachen emissionsfreies Fahren neu. Beispiel innovative Mobilität: Für das Projekt „car2go“ stehen im Stadtgebiet von Ulm – und mittlerweile auch in der texanischen Hauptstadt Austin – smart fortwo-Fahrzeuge bereit, die rund um die Uhr spontan von jeder Person gegen geringe Kosten gemietet werden können. Dieses mit dem ÖkoGlobe prämierte, neue Mobilitätskonzept läuft sehr erfolgreich und macht das Autofahren in der Stadt so einfach wie mobiles Telefonieren. Beispiel Lebensgefühl: Mit den „smart urban stages“ schafft smart in vielen Metropolen temporäre Ausstellungs-Plattformen für zukunftsweisende Projekte, die sich mit Ideen rund um die Zukunft urbanen Lebens beschäftigen.

Außerdem bietet der smart fortwo beispielhafte Wirtschaftlichkeit und schont damit das Budget seiner Besitzer. Nach Berechnungen des ADAC war bereits die erste Generation des charmanten Zweisitzers das wirtschaftlichste Auto mobil auf dem deutschen Markt. Das Urteil lautete deshalb: So preisgünstig kann man in Deutschland mit keinem anderen Automobil fahren. Auch die Fachzeitschrift „auto, motor und sport“ setzte den trendigen Zweitürer an die Spitze ihrer Tabelle der kostengünstigsten Autos.

Insgesamt wurden seit Einführung des ersten Modells 1998 über 1,2 Millionen Exemplare des Zweisitzers ausgeliefert. Das Kultauto begeistert heute Kunden in 43 Ländern auf fünf Kontinenten. Im Laufe des Jahres 2010 wird der smart fortwo in Argentinien und Indonesien eingeführt und ist dann in 45 Ländern vertreten.

(Fotos: Daimler AG)

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Oliver Hartwich
Erschienen am Mittwoch, den 07. Juli 2010 um 10:47 Uhr  |  6.563 Besuche

Abgelegt unter smart

Tags: , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card