Jul08
2010
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 8 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Mercedes Benz bei den Zulassungszahlen im Mai in vier Klassen auf dem ersten Platz und sieben Mal in den Top Ten beim [intlink id=“2615″ type=“post“]J.D. Power Report 2010[/intlink]! Platz eins beim Markenranking!

Die Zulassungen im Mai 2010 sind mit 244903 Fahrzeugen insgesamt im Vergleich zum Vormonat um 3,7 % zurückgegangen, dennoch konnte sich Mercedes Benz in vier Klassen den ersten Platz sichern. Auch im aktuellen J.D. Power Report 2010 ist Mercedes-Benz gleich sieben Mal in den Top Ten zu finden.

C-Klasse, W204, Modelljahr 2010

Gleich vier Mal Platz eins für Mercedes-Benz bei den Zulassungen im Monat Mai 2010. In der Mittelklasse mit 6543 Zulassungen ganz vorn: Mercedes-Benz C-Klasse (VW Passat 6446, 3er BMW 5319). In der oberen Mittelklasse mit 5235 Zulassungen: die E-Klasse, deutlich vor dem Münchener Rivalen (5er BMW 4168, Audi A6 2400). Ebenso in der Oberklasse mit 546 Zulassungen an erster Stelle, die Mercedes Benz S-Klasse (7er BMW 359, Audi A8 244). Bei den Geländewagen das gleiche beeindruckende Bild. 3281 mal wurde der Mercedes GLK zugelassen (Hyundai ix35 2079, BMW X3 1898).

Bei den Vans konnte sich die B-Klasse den zweiten Platz sichern (3377). Das E-Klasse Coupé fährt auf den dritten Rang bei den Sportwagen (751). Die A-Klasse behauptet sich in der unteren Mittelklasse auf Platz vier (5330). Das aktuelle E-Klasse Cabrio ist bereits mit 837 Zulassungen auf Platz sechs bei den Cabrios.

ML-Klasse 775, Viano 631, SLK 585, CLS 155, SL 104, R-Klasse 96, GL-Klasse 79, G-Klasse 72, SLS 72, CL 35, G-Klasse Cabrio 5, SLR 2, CLK 1,

Die größte Autofahrerumfrage Deutschlands, der J.D. Power Report 2010, zeigt es wie bei den Zulassungszahlen deutlich: Mercedes-Benz liegt in der Zufriedenheitsrangliste vorn. Gleich sieben Mal eine Platzierung in der Top Ten!

A-Klasse Special Edition (W169) 2009

Insgesamt wurden 16330 Autofahrer online befragt und haben Ihre Bewertung abgegeben. In den Kategorien Qualität, Zuverlässigkeit. Attraktivität, Service und Unterhaltskosten wird bewertet.

Mit der Mercedes-Benz A-Klasse sind 84,8 % sehr zufrieden. Platz zwei. Knapp hinter dem Mazda 3 (85,6%). Die A-Klasse stieg vom zehnten Rang 2009 jetzt auf das Siegertreppchen. Überzeugt haben die Befragten die Qualität und die Unterhaltskosten.

In der Mittelklasse steht mit 83,5 % die Mercedes Benz C-Klasse ganz oben auf dem Podest. Karosserie, Händlerservice und Unterhaltskosten waren die Argumente der Befragten und verwiesen den 3er BMW auf den zweiten Platz (83,2%).

In der Oberklasse behauptet sich die E-Klasse (W211). Mit 84,1% steht sie knapp hinter dem zweitplatzierten 5er BMW (84,4%).

Mercedes-Benz CLK Sondermodell Sport Edition (C209)

Bei den Sportwagen überragen der CLK mit 88,2% auf Platz eins und der SLK mit 85,3% auf Platz zwei. Obwohl der CLK bereits vom E-Klasse Coupé abgelöst wurde, sind die Kunden sehr zufrieden. In allen Bewertungskategorien erhielt der CLK die Bestnoten. Das gleiche Bild bei SLK. Er erhielt überwiegend gute Noten und seine Fahrer sind zufrieden.

Mit der Mercedes-Benz B-Klasse sind 83,1% zufrieden. Im Van-Segment fährt die B-Klasse zusammen mit dem Citroen Berlingo auf den fünften Platz.

Den sechsten Platz bei den Geländewagen sichert sich die M-Klasse. 83,4% waren vom SUV überzeugt.

Bei der Gesamtwertung des J.D. Power Report 2010 ist Mercedes Benz fünf Mal unter den zwanzig Besten im Zufriedenheitsindex.

1. BMW X5 (89,6%), 2. Mercedes Benz CLK (88,2%), 3. Hyundai Santa Fee (88,0%), 4. Audi A8 und VW Tiguan (85,8%), 6. Mazda 3 und Ford S-Max (85,6%), 8. Mercedes Benz SLK (85,3), 9. Toyota Prius (84,9%), 10. Mercedes Benz A-Klasse (84,4%), 11. Nissan Note (84,6%), 12. Audi A6 und 5er BMW (84,4%), 14. Nissan Qashqai (84,2%), 15. Mercedes Benz E-Klasse (84,1%), 16. Hyundai i30 (84,0%), 17. Dacia Logan (83,9%), 18. Citroen C5 (83,7%), 19. Honda CR-V (83,6%), 20. Mercedes Benz C-Klasse (83,5%).

Der auf der Motorhaube platzierte Stern mit der traditionellen Plakette

Beim Markenranking steht Mercedes-Benz 2010 auf Platz eins. Die bisher erfolgreichen Japaner wurden von dieser Position verwiesen und der Stern glänzt jetzt hier. Mit 83,8% führt Mercedes-Benz das Markenranking im J.D. Power Report 2010 vor BMW (83,6%) und Audi (82,7%) an. Damit sind die Fahrer eines Mercedes-Benz die zufriedensten in Deutschland.

Mit diesem Sieg hat Mercedes-Benz die Spitze der Herstellerwertung und den Höhepunkt des 2006 begonnenen Aufstiegs erreicht.

(Fotos: Daimler AG)

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Donnerstag, den 08. Juli 2010 um 10:15 Uhr  |  7.431 Besuche

Abgelegt unter Vertrieb

Tags: , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card