Aug11
2014
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 2 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Sharing is Caring - car2go sammelt für SOS-Kinderdörfer

Sharing is Caring – car2go sammelt für SOS-Kinderdörfer

car2go Nutzer in Deutschland können an allen sieben deutschen Standorten seit dem 4. August durch das Anmieten speziell gekennzeichneter Fahrzeuge Spenden für das SOS-Feriendorf in Caldonazzo, Italien, sammeln. Die Spendenaktion heißt „car2go cares“.Die „Spendenfahrzeuge“ lassen sich über die car2go App an einem Herzsymbol erkennen.

Das Auto teilen und gleichzeitig etwas Gutes tun – nach diesem Motto sammelt car2go ab sofort unter dem Titel „car2go cares“ für einen guten Zweck. car2go Nutzer finden seit dem 4. August 2014 mit einem Herzsymbol gekennzeichnete smart fortwo Fahrzeuge in der car2go App.

Durch das Reservieren über die App und das anschließende Anmieten eines dieser Fahrzeuge geht ab einer Mietdauer von zehn Minuten automatisch eine Spende in Höhe von einem Euro von car2go an das SOS-Feriendorf im nord-italienischen Caldonazzo. Dort haben 1953 die ersten Kinder ihre Sommerferien verbracht. Diese Institution erlaubt es den Kindern am Caldonazzo-See nahe Trento/Trient ihre Ferien unbeschwert und abwechslungsreich zu verbringen – zeitgleich haben SOS-Feriendorf-„Eltern“ die Möglichkeit ihren wohlverdienten Urlaub zu genießen und neue Kraft für ihre verantwortungsvolle Aufgabe zu tanken.

„Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit car2go dieses Projekt zu starten. Das SOS-Feriendorf in Caldonazzo ist ein sehr wichtiger Urlaubsort für unsere Kinder, die verschiedenen Nationalitäten angehören. Dadurch wird das multikulturelle Zusammenleben gefördert und ein wesentlicher Beitrag zur Friedenserziehung geleistet. Jährlich verbringen über 1.500 Kinder ihre Ferien im Feriendorf – für viele ist das der erste Urlaub in ihrem Leben“, sagt Sabine Fuchs, Geschäftsführerin von SOS-Kinderdörfer Global Partner.

„Ich habe das Feriendorf in Caldonazzo persönlich besucht und finde, dass die SOS- Kinderdörfer hiermit eine wunderbare Einrichtung geschaffen haben. Jetzt geht es für uns darum, unsere car2go User zu aktivieren, ein „Spendenfahrzeug“ zu nutzen, um eine große Summe zu generieren“, freut sich Thomas Beermann, Geschäftsführer der car2go Europe GmbH.

Die „Spendenfahrzeuge“ werden vom car2go System in Abhängigkeit des Nutzerstandortes ermittelt und angezeigt. Dabei werden solche Fahrzeuge priorisiert, die in einer mittleren Gehdistanz zum Kunden liegen. car2go Nutzer müssen somit nur etwas weiter zu einem „Spendenfahrzeug“ gehen und car2go übernimmt für diesen kleinen zusätzlichen Aufwand die Spende an die SOS-Kinderdörfer.

car2go cares wird in allen sieben deutschen car2go Städten gestartet und kann von mehr als 260.000 aktiven Kunden genutzt werden. Die „Spendenfahrzeuge“ werden aus rund 3.600 smart fortwo Fahrzeugen ausgewählt.

Foto: Daimler AG

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Montag, den 11. August 2014 um 00:15 Uhr  |  4.676 Besuche

Abgelegt unter car2go

Tags: , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card