Artikel mit ‘Interview’ getagged

Daimler AG ist zur Nachrüstung älterer Diesel bereit

Samstag, 08. Juli 2017
Daimler AG ist zur Nachrüstung älterer Diesel bereit

Daimler AG ist zur Nachrüstung älterer Diesel bereit

Nach wie vor sind Dieselfahrzeuge in Deutschland von Fahrverboten bedroht. Im einem Interview mit dem Deutschlandfunk am 25. Juni äußerte sich Dr. Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars zum aktuellen Thema.

„Fahrverbote seien zwar eine politische Antwort, führten aber zu keiner realen Veränderung.“ Zetsche zeigte sich grundsätzlich offen für die softwaregestützte Nachrüstung von Fahrzeugen mit der Abgasnorm 5. „Damit sei eine nennenswerte Verbesserung der Emissionen möglich.“  Zur Nachbesserung älterer Diesel sei die Daimler AG auch bereit. Zetsche warb in diesem Zusammenhang für ein „Gesamtpaket“, mit dem man sicherstelle, dass damit Einfahrverbote vermieden werden könnten. 

Muss die Autowelt smart(er) werden? Die smart-Chefin Winkler über E-Autos in Großstädten, ein Apple-Car und Carsharing

Mittwoch, 22. März 2017

 

Muss die Autowelt smart(er) werden? Die smart-Chefin Winkler über E-Autos in Großstädten, ein Apple-Car und Carsharing

Muss die Autowelt smart(er) werden? Die smart-Chefin Winkler über E-Autos in Großstädten, ein Apple-Car und Carsharing

Beim Genfer Autosalon 2017 waren E-Autos und Kleinwagen kaum von Interesse. Insofern wirkte der Stand von smart wie ein gallisches Dorf. Das Nachrichtenportal n-tv.de sprach mit smart-Chefin Winkler über E-Autos in Großstädten, ein Apple-Car und Carsharing.

Dass die Mobilität sich wandelt, ist ein offenes Geheimnis. Und tatsächlich war es nicht der Dieselskandal von VW, der die Autohersteller umdenken ließ. Bereits vorher wurden die Schalter auf Elektromobilität umgelegt. Vielleicht nicht so konsequent wie jetzt, aber Elektroautos gab es schon früher. Smart zum Beispiel testete seinen ersten E-Smart 2008 in einem Großversuch in London. Seit dieser Zeit ist die Entwicklung rasant vorangeschritten. Die Reichweiten für Elektroautos haben sich mehr als verdoppelt, aber ausgerechnet smart setzt weiter auf eine Reichweite von knapp 160 Kilometern. Warum?


QR Code Business Card