Aug24
2014
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 2 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Schweizer Busunternehmen Brunner Ferienreisen AG setzt auf die Setra TopClass 500

Schweizer Busunternehmen Brunner Ferienreisen AG setzt auf die Setra TopClass 500

Die Brunner Ferienreisen AG hat ihren ersten Setra Reisebus der TopClass 500 in Empfang genommen. Die feierliche Enthüllung des S 516 HDH fand unter Beifall von über 50 Reisegästen im Neu-Ulmer Setra Kundencenter statt.

Für Geschäftsführer Peter Brunner, der den Familienbetrieb gemeinsam mit seinem Bruder Kurt Brunner in der zweiten Generation führt, war der Applaus eine schöne Bestätigung: „Die begeisterte Reaktion unserer Fahrgäste zeigt, dass wir mit dem S 516 HDH die richtige Wahl getroffen haben. Denn mit der Setra TopClass 500 möchten wir uns ganz klar von den Mitbewerbern absetzen.“ Für Peter Brunner sind Komfort und Sicherheit das Maß aller Dinge: „Neben der äußerst eleganten Innenausstattung haben wir die modernsten und zuverlässigsten Sicherheits-Systeme an Bord, die derzeit in der europäischen Omnibusbranche verfügbar sind.“ Dazu gehört unter anderem auch der Abstandsregel-Tempomat mit Notbremsassistent (ABA2), der auch auf stehende Hindernisse reagiert und Unfallrisiken deutlich minimiert. Peter Brunner: „Mit Setra können unsere Kunden sorglos in den Urlaub fahren.“

Ein ganz besonderes Reiseerlebnis garantiert den Passagieren, die es sich auf Reisesitzen des Typs „Setra Voyage Supreme“ bequem machen können, das große Glasdach Setra TopSky Panorama.

Schweizer Busunternehmen Brunner Ferienreisen AG setzt auf die Setra TopClass 500. Foto: Die beiden Geschäftsführer Kurt (2.v.l) und Peter Brunner (2.v.r.) übernehmen den neue S 516 HDH von Dietmar Widera (rechts), Setra Vertriebsleiter in der Schweiz, und dessen Mitarbeiter Etienne Cotti.

Schweizer Busunternehmen Brunner Ferienreisen AG setzt auf die Setra TopClass 500. Foto: Die beiden Geschäftsführer Kurt (2.v.l) und Peter Brunner (2.v.r.) übernehmen den neue S 516 HDH von Dietmar Widera (rechts), Setra Vertriebsleiter in der Schweiz, und dessen Mitarbeiter Etienne Cotti.

Das Schweizer Busunternehmen aus Sargans im Kanton St. Gallen wurde im Jahr 1971 von Marlis und Peter Brunner gegründet und 1998 in die Brunner Ferienreisen AG umgewandelt. Heute können die Fahrgäste aus einem breiten Angebot an Tagesfahrten und Ferienreisen  auswählen. Die Jungfernfahrt des S 516 HDH führte die Reisenden nach Island.

Ausgezeichnet mit dem “Red Dot Award Product Design 2014?: die Setra ComfortClass 500

Ausgezeichnet mit dem „Red Dot Award Product Design 2014“: die Setra ComfortClass 500

Mit der TopClass 500 präsentierte die Marke Setra im vergangenen Jahr eine neue Reisebusgeneration, die luxuriöse Ausstattungen mit herausragenden wirtschaftlichen Eigenschaften verbindet. Die neuen Setra Premiumprodukte sind für jeden Betreiber, der sich durch ein exklusives Reiseprogramm auszeichnet, die Visitenkarten seines Unternehmens. Bereits kurze Zeit nach dem erfolgreichen Serienstart im Frühjahr 2014 wurde den neuen Setra Flaggschiffen mit dem „Red Dot Award Product Design 2014“ bereits ein weltweit anerkanntes Qualitätssiegel verliehen.

Fotos: Daimler AG

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Sonntag, den 24. August 2014 um 00:05 Uhr  |  5.608 Besuche

Abgelegt unter Bus

Tags: , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Ein Kommentar zum Beitrag “Schweizer Busunternehmen Brunner Ferienreisen AG setzt auf die Setra TopClass 500”

  1. 1
    Frank schreibt:

    hallo Peter Brunner,
    hallo Leute

    der Setra TopClass 500 sieht echt Spitze aus, damit würde ich einmal um die Welt mit-/fahren so einladend sieht *er* aus!
    die Farbe bordeaux passt wie *die Faust aufs Auge*
    Klasse(…)

    die erfolgreichsten Grüsse
    sendet Frank

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card