Jul13
2010

Fahrzeug-Modernisierung beim THW

Veröffentlicht in Nutzfahrzeuge Keine Kommentare »
Geschrieben 13. Juli 2010 von
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 3 Stimme/n, Durchschnitt: 4,33 von 5 [86,67%])
Loading...


Mercedes-Benz Sprinter als Mannschaftslastwagen beim THW

Das Technische Hilfswerk  erhält in einem umfangreichen Beschaffungsprogramm neue Einsatzfahrzeuge von Mercedes-Benz. Anlässlich der internationalen Leitmesse für den Brand- und Katastrophenschutz „Interschutz – Der Rote Hahn 2010“ in Leipzig wurden symbolisch mehrere neue Fahrzeuge an das THW übergeben.

Erstmals beschafft das THW einen neuen Typ des geschlossenen Mannschaftslastwagens in Transportergröße. Das in der Fachsprache als MLW V bezeichnete Fahrzeug basiert auf einem knapp sieben Meter langen Kastenwagen des  Sprinter 316 CDI. Das erste Fahrzeug wurde anlässlich der Interschutz in Leipzig offiziell von Michael Dietz, Direktor Behörden, Direktkunden und Sonderfahrzeuge beim Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland an den Präsidenten des THW Albrecht Broemme übergeben. Dietz erinnerte an frühere Beschaffungen und spannte den Bogen zu den aktuellen Modellen, mit denen der THW-Fuhrpark eine deutliche Modernisierung erfahre.

Gerätekraftwagen auf einem Mercedes-Benz Axor 4x4

Mit dem MLW V stellt das THW einen neuen Fahrzeugtyp in Dienst, der als universelles Basismodell in verschiedenen Fachgruppen eingesetzt werden soll. Der Mercedes-Benz Sprinter 316 CDI mit einer zulässigen Gesamtmasse von 3.500 Kilogramm wird von einem durchzugsstarken Common-Rail-Dieselmotor (Euro 5) mit 120 kW/163 PS angetrieben. Der Ausbau zum Einsatzfahrzeug für das THW erfolgt durch Mosolf im badischen Kippenheim, einem bewährten Kooperationspartner im Transporterbereich. Das Fahrzeug verfügt über fünf Sitzplätze für die THW-Helfer und einen über die Hecktüren zugänglichen Laderaum. Dieser wurde mit einem Sortimo-Regalsystem eingerichtet und ermöglicht die sichere Unterbringung der fachgruppenspezifischen Beladung. Großen Wert legten die Beschaffer des THW auf eine hochwertige Ausstattung zur Ladungssicherung. Hochklappbare Regalböden mit Zurrhaken sowie Befestigungsschienen im Boden und an der Decke ermöglichen eine perfekte Sicherung der Ladung. Die bis zu 270 Grad öffnenden Hecktüren ermöglichen auch eine Beladung mittels Gabelstapler, bis zu drei Europaletten finden Platz im Laderaum. Alternativ können über zwei Auffahrrampen, die Platz sparend an der Innenseite einer Hecktür gelagert werden, auch Rollwagen oder eine fahrbare Werkbank verlastet werden. Vorgesehen ist der Einsatz des MLW V bei den THW-Fachgruppen Infrastruktur, Logistik, Sprengen und Trinkwasser. Das erste Fahrzeug des neuen MLW V wird vom THW-Ortsverband Bautzen (Sachsen) übernommen und soll dort bei der Fachgruppe Sprengen zum Einsatz kommen.

Beim THW gelten die Gerätekraftwagen GKW 1 als die Arbeitstiere schlechthin. Eingesetzt werden sie in den Technischen Zügen aller 668 Ortsverbände in ganz Deutschland. Die neueste Generation GKW 1 bestellte das THW erstmals auf Basis des Mercedes-Benz Axor. Kürzlich konnten die ersten Fahrzeuge an das THW übergeben werden. Das Fahrzeug wird zukünftig dem bayerischen THW-Ortsverband Marktredwitz wertvolle Dienste leisten.

Die neuen Gerätekraftwagen auf dem Mercedes-Benz Axor 1829 A (210 kW/286 PS) verfügen über Allradantrieb, Einzelbereifung und ein Allison-Automatik getriebe. Mannschaftskabine und Aufbau fertigt Rosenbauer Feuerwehrtechnik im brandenburgischen Luckenwalde. Dort erfolgte Ende März die Übergabe der ersten elf Fahrzeuge. Noch in diesem Sommer sollen 43 weitere GKW 1 ausgeliefert werden, es besteht eine Option auf die Lieferung weiterer 139 Fahrzeuge. Der Aufbau des GKW 1, gefertigt in Aluminium-Gerippebauweise, nimmt eine umfangreiche technische Beladung auf, die zur Rettung und Bergung, zum Trennen, Heben und Bewegen von Trümmern und Bauteilen und zum Bau von Stütz- und Hilfskonstruktionen benötigt wird. Eingebaut ist zudem eine Seilwinde von HPC mit einer Zugkraft von 50 kN nach vorne und 100 kN nach hinten.

(Fotos: Daimler AG)

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Oliver Hartwich
Erschienen am Dienstag, den 13. Juli 2010 um 08:46 Uhr  |  11.801 Besuche

Abgelegt unter Nutzfahrzeuge

Tags: , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card