Jul08
2018
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 2 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Formel 1: Sebastian Vettel gewinnt den Großen Preis von Großbritannien, Hamilton wurde im Silberpfeil Zweiter

Formel 1: Sebastian Vettel gewinnt den Großen Preis von Großbritannien, Hamilton wurde im Silberpfeil Zweiter

Bei heißen 27 Grad ein wirklich spannendes Rennen in England. Gleich zwei Mal kam Bernd Mayländer mit dem Safety Car zum Einsatz. Ausfälle und Unfälle, viele Duelle und Attacken. Sebastian Vettel gewinnt im Ferrari. Nach einer grandiosen Aufholjagd wurde Lewis Hamilton im Silberpfeil. Den dritten Platz auf dem Podium holte sich Kimi Räikkönen im Ferrari.

Zum 70sten Grand Prix in Silverstone startete Lewis Hamilton im Silberpfeil von der Pole. Neben ihm Sebastian Vettel im Ferrari. Es folgten Kimi Räikkönen (Ferrari) und Valtteri Bottas (Mercedes). Danach die beiden Red Bulls mit Max Verstappen und Daniel Ricciardo. Anschließend die beiden Haas mit Kevin Magnussen und Romain Grosjean. Die Top 10 im Starterfeld komplettierten Charles Leclerc (Sauber) und Esteban Ocon (Force India). Die beiden Williams mit Lance Stroll und Sergey Sirotkin starteten aus der Boxengasse.

Formel 1: Sebastian Vettel gewinnt den Großen Preis von Großbritannien, Hamilton wurde im Silberpfeil Zweiter

Formel 1: Sebastian Vettel gewinnt den Großen Preis von Großbritannien, Hamilton (Foto) wurde im Silberpfeil Zweiter

Lewis Hamilton verpatzte den Start. Sebastian Vettel (Ferrari) und Valtteri Bottas (Mercedes) zogen problemlos an Lewis vorbei. In Kurve 2 berührten sich Kimi Räikkönen und Lewis Hamilton. Lewis drehte sich und fiel auf die letzte Position zurück. Auch Sergio Perez drehte sich während der Startphase. Sein Force India rutschte über die Strecke und knallte dabei fast in die beiden aus der Boxengasse startenden Williams.

Runde 3: Schnellste Rennrunde von Sebastian Vettel (Ferrari): 1:32:918. Für Brendon Hartley war das Rennen in Runde 3 zu Ende. Sein Toro Rosso wurde in die Box geschoben.

Nach sechs Runden hatte sich Lewis Hamilton mit seinem Silberpfeil wieder auf Position 10 vorgekämpft. Zwischenzeitlich kassierte Kimi Räikkönen von den Rennkommissaren eine Zehn Sekunden Zeitstrafe, weil er für den Dreher von Lewis Hailton während des Starts verantwortlich war.

Formel 1: Sebastian Vettel gewinnt den Großen Preis von Großbritannien, Hamilton wurde im Silberpfeil Zweiter

Formel 1: Sebastian Vettel gewinnt den Großen Preis von Großbritannien, Hamilton wurde im Silberpfeil Zweiter Foto: Valtteri Bottas holte sich Platz 4 in England

Nach den ersten 10 von 52 Runden auf dem Silverstone Circuit fuhr Sebastian Vettel im Ferrari vorne. Es folgten Valtteri Bottas (Mercedes), Max Verstappen (Red Bull), Kimi Räikkönen (Ferrari) und Daniel Ricciardo (Red Bull).

Runde 14: Kimi Räikkönen wurde an die Box bestellt. Nachdem der Finne die Zeitstrafe absolviert hatte wurden die Reifen gewechselt. Zwei Runden später fuhr Räikkönen die schnellste Rennrunde: 1:32:270.

In Runde 18 holte sich Max Verstappen neue Reifen für seinen Red Bull an der Box. Sein Teamkollege Daniel Ricciardo kam in Runde 19 zum Reifenwechsel.

Formel 1: Sebastian Vettel gewinnt den Großen Preis von Großbritannien, Hamilton wurde im Silberpfeil Zweiter

Formel 1: Sebastian Vettel gewinnt den Großen Preis von Großbritannien, Hamilton (Foto) wurde im Silberpfeil Zweiter

Bei heißen 27 Grad in Silverstone führte nach 20 Rennrunden weiterhin Sebastian Vettel vor Valtteri Bottas und Lewis Hamilton. Für Charles Leclerc (Sauber) war das Rennen nach dem Boxenstopp in Runde 20 zu Ende.

Runde 21: Sebastian Vettel fuhr an die Ferrari-Box zum Reifenwechsel. Eine Runde später kam auch Valtteri Bottas mit seinem Silberpfeil an die Box.

Zur Halbzeit in Silverstone kam Lewis Hamilton an die Box und holte sich einen neuen Satz Reifen. Sebastian Vettel (Ferrari) fuhr weiterhin an der Spitze vor Valtteri Bottas (Mercedes) und Max Verstappen (Red Bull).

Runde 29: Schnellste Rennrunde von Lewis Hamilton (Mercedes): 1:31:682.

Formel 1: Sebastian Vettel gewinnt den Großen Preis von Großbritannien, Hamilton wurde im Silberpfeil Zweiter

Formel 1: Sebastian Vettel gewinnt den Großen Preis von Großbritannien, Hamilton wurde im Silberpfeil Zweiter

Die Reifen am Ferrari von Sebastian Vettel bauten offensichtlich ab, der Führende wurde in Runde 30 zusehends langsamer. Eine Runde später kam Daniel Ricciardo zum zweiten Reifenwechsel an die Red Bull-Box.

Runde 33: Abflug von Marcus Ericsson (Sauber) und heftiger Einschlag in die Streckenbegrenzung. Erster Einsatz vom Safety Car Mercedes-AMG GT R und Bernd Mayländer.

Die Teams nutzten die Gelegenheit zum Boxenstopp. Sebastian Vettel (Ferrari) kam als Erster und somit übernahm Valtteri Bottas (Mercedes) die Führung. Auch Max Verstappen (Red Bull), Kimi Räikkönen (Ferrari) und Stoffel Vandoorne (McLaren) kamen zum Reifenwechsel. Marcus Ericsson wurde zwischenzeitlich mit dem Medical Car unverletzt vom Unfallort abgeholt.

Re-Start in Runde 37. Bottas vor Vettel, Hamilton, Verstappen, Räikkönen und Ricciardo. Eine Runde zog Kimi an Max vorbei, dann wieder Max an Kimi vorbei.

Formel 1: Sebastian Vettel gewinnt den Großen Preis von Großbritannien, Hamilton wurde im Silberpfeil Zweiter

Formel 1: Sebastian Vettel gewinnt den Großen Preis von Großbritannien, Hamilton wurde im Silberpfeil Zweiter Foto: Bernd Mayländer kam gleich zweimal mit dem Safety Car zum Einsatz

In Runde 38 knallte Romain Grosjean mit seinem Haas in den Renault von Carlos Sainz jr.. Beide flogen von der Strecke ab in die Reifenstapel. Erneuter Einsatz von Bernd Mayländer und dem Safety Car.

Runde 41: Zweiter Re-Start in Silverstone. Gleich eine Attacke von Sebastian Vettel gegen Valtteri Bottas. Bottas konnte sich behaupten und Vettel hinter sich halten.

Nach einem kleinen Ausflug neben der Strecke von Max Verstappen zog Kimi Räikkönen am Holländer vorbei.

Hochspannung über mehrere Runden: Sebastian Vettel (Ferrari) schaffte es nach mehreren Versuchen nicht an Valtteri Bottas (Mercedes) vorbei. Und auch Kimi Räikkönen (Ferrari) attackierte erfolglos den vorausfahrenden Lewis Hamilton (Mercedes).

Dreher von Max Verstappen (Red Bull) in Runde 47. In dieser Runde schaffte es nun auch Sebastian Vettel an Valtteri Bottas vorbei und übernahm die Führung. Eine Runde später zog Lewis Hamilton an seinem Mercedes-Teamkollegen Bottas vorbei. Für Verstappen war das Rennen zu Ende.

In Runde 49 zog Kimi Räikkönen (Ferrari) an Valtteri Bottas (Mercedes) vorbei.

Formel 1: Sebastian Vettel gewinnt den Großen Preis von Großbritannien, Hamilton wurde im Silberpfeil Zweiter

Formel 1: Sebastian Vettel (Foto) gewinnt den Großen Preis von Großbritannien, Hamilton wurde im Silberpfeil Zweiter

Sebastian Vettel holte sich am Ende verdient den Sieg in England. Nach dem Totalausfall der beiden Silberpfeile in Spielberg Österreich holte sich Lewis Hamilton nach einer grandiosen Aufholjagd in Silverstone den zweiten Platz. Den dritten Platz auf dem Podium sicherte sich Kimi Räikkönen mit seinem Ferrari.

Es folgten: Valtteri Bottas (Mercedes), Daniel Ricciardo (Red Bull), Nico Hülkenberg (Renault), Esteban Ocon (Force India), Fernando Alonso (McLaren), Kevin Magnussen (Haas) und Pierre Gasly (Toro Rosso).

Nach dem zehnten Rennen der Saison führt Sebastian Vettel mit 171 Punkten die Fahrerwertung weiter an. Es folgen Lewis Hamilton mit 163 Punkten und Kimi Räikkönen mit 116 Punkten.

Das nächste Rennen: 22. Juli – Der Grand Prix von Deutschland in Hockenheim.

Fotos: Daimler AG*twitter.com/F1*twitter.com/ScuderiaFerrari*

Liken Sie mercedes-seite.de auf Facebook. Werden Sie Follower von Maik Jürß auf twitter, google+ und Pinterest. Wir sind auch bei Instagram (mercedesminusseitepunktde).

Liken Sie mercedes-seite.de auf Facebook. Werden Sie Follower von Maik Jürß auf twitter, google+ und Pinterest. Wir sind auch bei Instagram (mercedesminusseitepunktde).

Keine Abmahnung ohne vorherige Kontaktaufnahme: Im Falle von wettbewerbsrechtlichen, domainrechtlichen, urheberrechtlichen oder ähnlichen Problemen bitten wir Sie, uns zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreite und Kosten bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Wir garantieren, dass zu Recht beanstandete Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen erhoben.

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Sonntag, den 08. Juli 2018 um 16:59 Uhr  |  337 Besuche

Abgelegt unter Formel 1

Tags: , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card