Apr07
2017

Formel 1: China Grand Prix schon am Samstag?

Veröffentlicht in Formel 1 1 Kommentar »
Geschrieben 7. April 2017 von
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 6 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


 

Formel 1: China Grand Prix schon am Samstag?

Formel 1: China Grand Prix schon am Samstag?

Nach der Absage des zweiten Trainings für das Formel 1-Rennen von China werden übereinstimmenden Medienberichten zufolge die Rennställe mit dem Motorsport-Weltverband Fia über eine Vorverlegung des Grand Prix auf Samstag diskutieren.

Dichter Nebel über Shanghai erlaubte es dem Rettungshubschrauber bei stark eingeschränkter Sicht nicht, im Notfall beim nahe gelegenen Krankenhaus zu landen. Dies ist aber eine Voraussetzung, damit die Autos auf dem Kurs fahren dürfen. Daraufhin wurde die zweite Einheit abgesagt. Für den eigentlichen Rennsonntag ist ähnliches Wetter vorhergesagt.

Mit einer Verlegung des Grand Prix auf Samstag soll eine potenzielle Absage verhindert werden.

Foto: f1destinations.com

www.mercedes-seite.de

www.mercedes-seite.de

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Freitag, den 07. April 2017 um 12:10 Uhr  |  742 Besuche

Abgelegt unter Formel 1

Tags: , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Ein Kommentar zum Beitrag “Formel 1: China Grand Prix schon am Samstag?”

  1. 1
    Maik schreibt:

    Der Große Preis von China findet nun wie regulär geplant am Sonntag 9. April statt (Live-Übertragung im TV ab 8 Uhr bei RTL).

    Die FIA hat Maßnahmen ergriffen, mit denen die Durchführung des Rennens sichergestellt werden soll. Für den Fall, dass der Formel-1-Rettungshelikopter aufgrund dichten Smogs wie am Freitag nicht starten kann, hat der Automobil-Weltverband als Alternative einen Krankenhaustransfer auf der Straße organisiert. Eine Polizeieskorte soll garantieren, dass ein Rettungswagen das 38 Kilometer entfernte Krankenhaus binnen 20 Minuten erreicht.

    Das Qualifying in Schanghai war der erwartet spannende Kampf zwischen Mercedes und Ferrari. Am Ende setzte sich, wie schon beim Saisonauftakt in Melbourne, Lewis Hamilton (Mercedes) knapp durch. Der Publikumsliebling packte in Q3 den Hammer aus, als es drauf ankam, und setzte in einem elektrisierenden Showdown eine Bestzeit von 1:31.678 Minuten.

    Die Startaufstellung: Lewis Hamilton von der Pole im Silberpfeil, daneben Sebastian Vettel (Ferrari). Reihe 2: Valtteri Bottas (Mercedes) und Kimi Räikkönen (Ferrari). Reihe 3: Daniel Ricciardo (Red Bull) und Felipe Massa (Williams).

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card