Jan15
2015
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 4 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Mercedes-Benz auf der North American International Auto Show 2015 in Detroit

Mercedes-Benz auf der North American International Auto Show 2015 in Detroit. Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars und das neue GLE Coupé.

Auf der ersten großen Automobilmesse dieses Jahres knüpft Mercedes-Benz nahtlos an das Rekordjahr 2014 an, in dem die Marke ein Plus von 12,9 Prozent und damit den bislang besten Absatz der Unternehmensgeschichte erzielte. Im Mittelpunkt des Auftritts auf der North American International Auto Show 2015 steht die Weltpremiere des neuen GLE Coupés, mit dem Mercedes eine Produktoffensive im weltweit boomenden SUV-Segment startet. Neben vielen weiteren Modellneuheiten zeigt der Erfinder des Automobils in Detroit außerdem das spektakuläre Forschungsfahrzeug F 015 Luxury in Motion, das erst vor wenigen Tagen auf der International CES in Las Vegas für Aufsehen gesorgt hat.

„Der SUV-Markt wächst weiter”, so Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars. „Analysten erwarten, dass das Luxus-SUV-Segment in den USA doppelt so stark wachsen wird wie der Gesamtmarkt in 2015 und 2016. Deshalb werden wir bis Ende 2015 vier neue oder aktualisierte SUV-Modelle auf den Markt bringen.“

Vorreiter für das „Jahr des SUV“ bei Mercedes-Benz ist das neue GLE Coupé, das auf der NAIAS in Detroit Weltpremiere hat. Ola Källenius, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Mercedes-Benz Cars Vertrieb: „Das GLE Coupé ist für Mercedes-Benz der Wegbereiter einer vielseitigen und hoch attraktiven Fahrzeugklasse. Damit werden wir neue Kunden für unsere Marke gewinnen.“ Das GLE Coupé (C292) prägen eher sportliche Coupé-Gene als die markanten Züge eines robusten SUV, so dass neben der überzeugenden Fahrdynamik onroad auch der optische Auftritt beeindruckt. Zur Premiere steht das GLE Coupé mit Diesel- oder Benzinmotor und in einer Leistungsbreite von 258 PS bis 585 PS zur Verfügung. Top-Modell der Serienversion ist das GLE 450 AMG Coupé 4MATIC, das erstmals die neue Produktlinie AMG Sportmodell repräsentiert. Zur umfangreichen Serienausstattung mit dem Fahrdynamiksystem DYNAMIC SELECT, der Sport-Direktlenkung oder den markentypischen Fahrerassistenzsystemen zählen auch das neunstufige Automatikgetriebe 9G-TRONIC und der permanente Allradantrieb 4MATIC. Gemeinsam mit der Serienversion feierte auch der AMG GLE 63 Coupé 4MATIC Weltpremiere, der höchste Ansprüche an Performance, Design und Komfort erfüllt.

Mercedes-Benz auf der North American International Auto Show 2015 in Detroit. Prof. Dr. Thomas Weber, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung und die C-Klasse

Mercedes-Benz auf der North American International Auto Show 2015 in Detroit. Prof. Dr. Thomas Weber, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung und die C-Klasse AMG 4MATIC.

Nach der Premiere in der S-Klasse bietet Mercedes-Benz nun seine fortschrittlichste Hybrid-Technik in der C-Klasse (W205) und erstmals auch als T-Modell (S205) an. Prof. Dr. Thomas Weber, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung: „Für uns ist der PLUG-IN HYBRID in den nächsten zehn Jahren ein großer Schritt zum emissionsfreien Fahren. Dank unseres modularen Hybridbaukastens werden wir nicht weniger als zehn Modelle mit PLUG-IN HYBRID Antrieb anbieten – und das sowohl in unseren Kernbaureihen als auch bei den SUVs.“

Der C 350 PLUG-IN HYBRID überzeugt durch außergewöhnliche Dynamik und hohe Effizienz und ermöglicht 31 Kilometer rein elektrisches und damit lokal emissionsfreies Fahren. Der Vierzylinder-Benzinmotor bietet im Verbund mit dem kraftvollen Elektromotor eine Systemleistung von 279 PS und ein Systemdrehmoment von 600 Nm. Damit erzielt der neue C 350 PLUG-IN HYBRID Fahrleistungen eines Sportwagens und verbraucht zertifiziert dennoch nur 2,1 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer. Das entspricht einer CO2-Emission von 48 Gramm (T-Modell 49 Gramm) pro Kilometer.

Mit dem neuen C 450 AMG 4MATIC, der ebenfalls in Detroit seine Weltpremiere feierte, erweitert die Performance- und Sportwagenmarke von Mercedes-Benz ihr Produktportfolio der neuen AMG Sportmodelle. Als attraktiver Einstieg in die Welt von AMG kombiniert der C 450 AMG 4MATIC einen 367 PS starken 3,0-Liter-V6-Biturbomotor mit permanentem Performance-Allradantrieb und aufwändiger, vom Mercedes-AMG C 63 übernommener Fahrwerkstechnologie.

Mercedes-Benz auf der North American International Auto Show 2015 in Detroit

Mercedes-Benz auf der North American International Auto Show 2015 in Detroit

Kurz nach seiner Weltpremiere auf der International Consumer Electronics Show in Las Vegas fährt das F 015 Luxury in Motion als „Best of CES 2015“-Gewinner und neuer Träger des „Best Automotive Technology“ Awards in das Rampenlicht der Auto Show in Detroit. Der Technologie-Blog Engadget, der täglich aus der Welt der Unterhaltungselektronik berichtet, zählt zu den meistgelesenen Blogs in seinem Bereich und vergibt den Preis „Best of CES“ in mehreren Kategorien. Engadget lobt unter anderem die Kühnheit, die die Zukunftsstudie auszeichnet und von der man sich auf der CES mehr wünschen würde.

Mit der autonom fahrenden Luxuslimousine zeigt Mercedes-Benz, wie sich das Auto vom Fahrzeug hin zum privaten Rückzugsraum wandelt. Ein maximales Platzangebot für vier Personen und der Lounge-Charakter im Interieur bieten Komfort und Luxus auf einem neuen Niveau, so dass im F 015 alle Passagiere die Zeit im Fahrzeug zum Arbeiten, Entspannen oder Kommunizieren nutzen können. Eine zentrale Idee des Forschungsfahrzeugs ist ein kontinuierlicher Informationsaustausch zwischen Fahrzeug, Passagieren und Außenwelt.

Mercedes-Benz auf der North American International Auto Show 2015 in Detroit. Foto: Mercedes-AMG CLA 45 Shooting Brake

Mercedes-Benz auf der North American International Auto Show 2015 in Detroit. Foto: Mercedes-AMG CLA 45 Shooting Brake (X117)

Abgerundet wird der fulminante Jahresauftakt von Mercedes-Benz in den USA durch die Vorstellung der Mercedes-Maybach S-Klasse (X222) in einem ihrer Kernmärkte. Die neue Luxuslimousine erweitert als Top-Modell und mittlerweile vierte Variante das Portfolio der S-Klasse, die mit weltweit mehr als 100.000 Einheiten im ersten Jahr ihrer vollen Verfügbarkeit die meistverkaufte S-Klasse (W222) aller Zeiten und das mit Abstand erfolgreichste Automobil in ihrem Segment ist. Noch in diesem Jahr wird die Angebotspalette der erfolgreichen Mercedes-Benz Top-Baureihe um zwei weitere Modellvarianten erweitert.

Mercedes-Benz auf der North American International Auto Show 2015 in Detroit

Mercedes-Benz auf der North American International Auto Show 2015 in Detroit. Foto: Mercedes-Benz F 015 

Fotos: Daimler AG

 

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Donnerstag, den 15. Januar 2015 um 00:10 Uhr  |  1.909 Besuche

Abgelegt unter Messe & Ausstellung

Tags: , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card