Jan23
2015
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 5 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


CMT 2015 in Stuttgart: Wachsende Vielfalt von Reisemobilen mit dem Stern

CMT 2015 in Stuttgart: Wachsende Vielfalt von Reisemobilen mit dem Stern

Im Rahmen seiner Produktoffensive baut Mercedes-Benz Vans sein Engagement im Reisemobilmarkt weiter aus. Nach der erfolgreichen Markteinführung von Marco Polo und Marco Polo ACTIVITY rollt jetzt die Allradvariante 4MATIC der beiden kompakten Reise- und Freizeitmobile zu den Händlern. Gleichzeitig verstärkt die Stuttgarter Premiummarke die Zusammenarbeit mit Aus- und Aufbauherstellern. Gemeinsam mit C.F. Maier hat Mercedes-Benz erstmals ein Aufstelldach entwickelt, das für die V-Klasse und den Vito neue Möglichkeiten für den individuellen Aus- und Aufbau von kompakten Reisemobilen eröffnet. Darüber hinaus steigert der aktuelle Mercedes-Benz Sprinter, die Nummer eins für Komfort-Campingbusse der gehobenen Klasse, dank seiner innovativen Sicherheitssysteme jetzt auch seine Präsenz als Basisfahrzeug im Segment der teil- und vollintegrierten Reisemobile.

Einen Einblick in die wachsende Vielfalt von Reisemobilen und Reisemobilausbauten mit dem Stern gibt Mercedes-Benz auf der CMT 2015 in Stuttgart in Halle 5 auf Stand B11. Zudem präsentieren verschiedene Reisemobilhersteller rund 40 Reisemobile auf Basis des Sprinter sowie die ersten individuellen Aus- und Aufbaulösungen auf Basis von V-Klasse und Vito mit dem neu entwickelten SCA-Aufstelldach.

„Mit unseren Mercedes-Benz Vans haben wir hochattraktive Fahrzeuge, die vor allem in puncto Sicherheit, Effizienz und Fahrdynamik neue Maßstäbe im Reisemobilmarkt setzen. Daher werden wir unsere Zusammenarbeit mit Aufbauherstellern weiter intensivieren und unsere Position in diesem für uns attraktiven Markt ausbauen“, so Klaus Maier, Leiter Vertrieb und Marketing Mercedes-Benz Vans.

CMT 2015 in Stuttgart: Wachsende Vielfalt von Reisemobilen mit dem Stern. Foto: Der neue Mercedes-Benz Marco Polo ACTIVITY

CMT 2015 in Stuttgart: Wachsende Vielfalt von Reisemobilen mit dem Stern. Foto: Der neue Mercedes-Benz Marco Polo ACTIVITY

Ab sofort bietet Mercedes-Benz die neuen Reise- und Freizeitmobile Marco Polo und Marco Polo ACTIVITY auch mit dem permanenten Allradantrieb 4MATIC an. Damit erlauben sie noch mehr Flexiblität und Spontanität bei der Freizeitgestaltung und im Alltag. Ob holprige Schotterpisten, matschige Feldwege, verschneite oder vereiste Straßen – der Marco Polo 250 BlueTEC 4MATIC und der Marco Polo ACTIVITY 250 BlueTEC 4MATIC meistern souverän jeden Untergrund. Dabei sind sie ebenso alltags- und stadtkompatibel wie die Modelle mit Hinterradantrieb. Durch die überaus kompakte Bauform des Allradantriebs bleibt die Fahrzeughöhe von 1,98 m unverändert. So können auch die 4MATIC-Modelle in alle gängigen Garagen, Parkhäuser, Tiefgaragen und Waschanlagen einfahren.

Der 4MATIC-Antriebsstrang, der auch die Mercedes-Benz S-Klasse und C-Klasse antreibt, hat eine Grundverteilung des Antriebsmoments von 45 zu 55 Prozent zwischen Vorder- und Hinterachse. Diese sorgt in Kooperation mit den Fahrdynamikregelungen ESP®, ASR und 4ETS für ein souveränes und zuverlässiges Fahrverhalten. Verlieren ein oder mehrere Räder die Bodenhaftung, bremst 4ETS sie blitzschnell ab und leitet die Antriebskraft automatisch auf die Räder mit besserer Traktion. Herkömmliche mechanische Differenzialsperren sind überflüssig. Diese Technik, die auch bei SUVs und Geländefahrzeugen von Mercedes-Benz zum Einsatz kommt, spart Gewicht und erhöht gleichzeitig Fahrsicherheit und -komfort.

Der permanente Allradantrieb 4MATIC wird zunächst für den Marco Polo und den Marco Polo ACTIVITY mit der Top-Motorisierung 250 BlueTEC angeboten, die 190 PS Leistung und kraftvolle 440 Nm Drehmoment entwickelt. Das verspricht hohe Durchzugskraft und Agilität – bei gleichzeitig vorbildlich niedrigem Verbrauch. Beide Allrad-Modelle verbrauchen nur 6,7 l pro 100 km (177 g CO2/km). Dank BlueTEC erfüllen sie außerdem als erste Fahrzeuge mit permanentem Allradantrieb in ihrem Segment die Euro-6-Abgasnorm. Die Kraft-übertragung übernimmt das Automatikgetriebe 7G-TRONIC PLUS. Das Verteilergetriebe des Allradantriebs ist im Hauptgetriebe integriert. Der Marco Polo 250 BlueTEC 4MATIC ist in Deutschland ab 65.045,40 Euro und der Marco Polo ACTIVITY 250 BlueTEC 4MATIC ab 54.180,70 Euro erhältlich (jeweils inkl. MwSt.). Neben den Spitzenmodellen werden für den Marco Polo und den Marco Polo ACTIVITY in Zukunft auch weitere Motorisierungen mit Allradantrieb verfügbar sein.

CMT 2015 in Stuttgart: Wachsende Vielfalt von Reisemobilen mit dem Stern. Foto: Der Mercedes-Benz Vito mit neuem Aufstelldach

CMT 2015 in Stuttgart: Wachsende Vielfalt von Reisemobilen mit dem Stern. Foto: Der Mercedes-Benz Vito mit neuem Aufstelldach

Mit dem SCA-Aufstelldach für V-Klasse und Vito eröffnen Mercedes-Benz und C.F. Maier, der renommierte Hersteller von Aufstelldächern für Reisemobile, neue Möglichkeiten für den individuellen Ausbau von kompakten Reisemobilen. Für V-Klasse und Vito ist das vorn öffnende Dach mit der Bezeichnung SCA 152 für die lange Aufbaulänge mit einer Gesamtlänge von 5,14 m erhältlich. Zusätzlich wird im Frühjahr mit dem SCA 153 ein weiteres, hinten öffnendes Aufstelldach für die beiden Mercedes-Benz Fahrzeuge folgen. Auf der Messe CMT in Stuttgart ist auf dem Mercedes-Benz Stand ein Vito mit SCA-Aufstelldach zu sehen. Außerdem zeigen verschiedene Ausbauer auf Basis von V-Klasse und Vito mit SCA-Aufstelldach individuelle Aus- und Aufbaulösungen.

Das Dach wird in Sandwichbauweise hergestellt und besteht aus einer GfK-Schale (GfK = glasfaserverstärkter Kunststoff), die im Vakuum-Expansionsverfahren (VEX) produziert wird, sowie einer Hartschaumisolierung. Zusätzlich ist auf der Innenseite ein haptisch angenehmes und wohnliches Knautschvelours aufgebracht. Diese Materialkombination ist leicht und steif und gewährleistet gleichzeitig beste Wärme- und Schalldämmung. Mit seiner flachen Kontur schmiegt sich das Aufstelldach perfekt an die Silhouette von V-Klasse und Vito an. Unter der Dachschale befindet sich serienmäßig ein Bett mit einer Liegefläche von 2,00 x 1,15 m. Das komplett vormontierte Aufstelldach erleichtert Aufbauherstellern die Anpassung an das Basismodell. V-Klasse und Vito mit Reisemobilausbau und SCA-Aufstelldach werden bei spezialisierten Aufbauherstellern angeboten.

CMT 2015 in Stuttgart: Wachsende Vielfalt von Reisemobilen mit dem Stern. Foto: HYMER ML-T

CMT 2015 in Stuttgart: Wachsende Vielfalt von Reisemobilen mit dem Stern. Foto: HYMER ML-T

Sicher, sauber, komfortabel, hochwertig und sehr vielseitig: Der Mercedes-Benz Sprinter ist als Basisfahrzeug für Reisemobile der Premiumkategorie das Maß aller Dinge. Auf der CMT stellen mehr als ein Dutzend Reisemobilhersteller rund 40 Modelle auf Basis des Sprinter aus. Bisher bereits die Nummer eins für Komfort-Campingbusse der gehobenen Klasse, steigert der beliebte Transporter nun auch seine Präsenz im Segment der teilintegrierten und vollintegrierten Reisemobile.

Als weltweit erster Hersteller bietet Mercedes-Benz seinen innovativen Seitenwind-Assistenten auch für Reisemobile an, die auf dem Sprinter basieren. Seit Einführung des neuen Transporters profitieren bereits Campingbusse von diesem einzigartigen serienmäßigen Sicherheits-Feature. Nun rüstet Hymer das teilintegrierte Modell Hymer ML-T damit aus. In einem nächsten Schritt soll auch das neue vollintegrierte Reisemobil Hymer ML-I mit Seitenwind-Assistent ausgestattet werden. Die beiden Hymer Modelle sind damit die ersten aufgebauten Reisemobile auf Sprinter-Basis mit Seitenwind-Assistent. Dieses Fahrerassistenzsystem ist für Reisemobile von besonderer Bedeutung. Denn sie reagieren auf Seitenwind konzeptbedingt sensibler als Pkw, da die Seitenwand dem Wind eine größere Angriffsfläche bietet. Der Seitenwind-Assistent wird ab einer Geschwindigkeit von 80 km/h automatisch aktiviert und nutzt die Sensoren des serienmäßigen Elektronischen Stabilitäts-programms ESP®.

Der Seitenwind-Assistent ist neben Spurhalte-Assistent, Totwinkel-Assistent, Fernlicht-Assistent und COLLISION PREVENTION ASSIST eines von fünf innovativen Assistenzsystemen, mit denen der Sprinter seit seiner Einführung im Jahr 2013 eine neue Dimension der Sicherheitstechnik im Transportersegment erreichte. Bei Campingbussen – sie basieren auf der Originalkarosserie des Sprinter – ist das vollständige Angebot an Assistenzsystemen bereits verfügbar. Bei Reisemobilen mit eigenständigem Aufbau – wie Alkovenmobile, teilintegrierte sowie vollintegrierte Reisemobile mit eigenständiger Karosserie – hängt die Verfügbarkeit von der Art des Aufbaus ab. Entwickler von Mercedes-Benz Vans arbeiten aktuell an Lösungen zur Übertragung der Sensoren und Kameratechnologie auf diese unterschiedlichen Aufbauten.

www.messe-stuttgart.de

www.messe-stuttgart.de

Auf der Messe CMT präsentiert Mercedes-Benz vom 17. bis 25. Januar 2015 in Halle 5 auf dem Stand B11 den Marco Polo, den Marco Polo ACTIVITY und den Vito mit SCA-Aufstelldach. Im Eingangsbereich der Messehalle ist zusätzlich ein Sprinter mit hochwertiger Innenausstattung zu sehen.

Fotos: Daimler AG

 

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Freitag, den 23. Januar 2015 um 00:10 Uhr  |  2.094 Besuche

Abgelegt unter Messe & Ausstellung

Tags: , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card