Feb18
2012
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 8 Stimme/n, Durchschnitt: 4,63 von 5 [92,50%])
Loading...


Mercedes-Benz C-Klasse (W204)

Mercedes-Benz C-Klasse (W204)

Die vierte Generation der C-Klasse (W204) startete 2007. Im März vergangenen Jahres bekam Sie eine umfangreiche Modellpflege. Gerade neu erschienen: die sechste Generation des 3er BMW. Beide kompakte Limousinen sind seit Jahrzehnten Rivalen. Das Duell um die Spitzenposition geht nun in eine neue Runde. Die Zeitschrift Auto Bild hat in der Ausgabe Nummer 5 vom 3. Februar 2012 den Mercedes-Benz C 220 CDI Avantgarde und den BMW 320d miteinander verglichen.

Die C-Klasse tritt zu diesem Vergleich mit einem 170 PS starkem Vierzylinder Biturbomotor (OM 651) mit Siebengangautomatik an. Höchstgeschwindigkeit: 231 Km/h. Von null auf 100 Km/h geht’s in 8,5 Sekunden. Die Limousine bringt 1.706 Kilogramm auf die Waage und verbraucht durchschnittlich auf 100 Kilometer 6,4 Liter Diesel. CO2-Emission: 169 g/Km. Reichweite 920 Kilometer bei vollem Tank (59 Liter). Der Fahrverhalten der C-Klasse ist sehr komfortabel und die Automatik schaltet weich und ohne Hektik.

Die Passagiere sitzen im Vergleich zum neuen Dreier ein wenig höher und haben etwas weniger Platz. Die Verarbeitung ist perfekt, alles ist an seinem Platz. Die Bedienung wie gewohnt intuitiv. In den Kofferraum passen 475 Liter, bis zu 419 Kilo Zuladung sind möglich. Der Testwagen kostet 41.727 Euro.

Seit 1975 bauen die Münchener eine kompakte Limousine. Nun ist die sechste Generation erschienen. Größer, länger und höher ist der neue 3er geworden. Angetrieben wird der Münchener von einem 184 PS starkem Vierzylinder Turbodiesel. Höchstgeschwindigkeit: 230 Km/h. Das Zweiliteraggregat beschleunigt den 1.570 Kilogramm schweren Bayern von null auf Tempo 100 in 7,5 Sekunden. Das Fahrverhalten des BMW ist agil und die Lenkung direkt. Die Achtstufenautomatik schaltet weich, arbeitet schnell und ermöglicht einen Verbrauch von durchschnittlich 5,4 Liter Diesel auf 100 Kilometern. CO2-Emission: 142 g/Km. Reichweite 1.060 Kilometer bei vollem Tank (57 Liter).

Im Innenraum des BMW reisen alle Passagiere auf gut konturierten und bequemen Sitzen. Die Sitzposition ist im Vergleich zur C-Klasse tiefer. Auf der Rückbank ist zudem die Beinfreiheit größer. In das Gepäckabteil passen 480 Liter, 410 Kilogramm Zuladung. Der Arbeitsplatz des Fahrers ist ergonomisch und einfach zu bedienen, lediglich die Rastung des Wählhebels ist gelegentlich unklar. Die Verarbeitung ist gut. Der getestete neue Dreier kostet 40.999 Euro.

Mercedes-Benz C-Klasse (W204)

Mercedes-Benz C-Klasse (W204)

Neu ist besser – so das Ergebnis dieses Vergleichstests. Der Dreier ist wie seine Vorgänger sportlich und nun auch noch komfortabel. Innen gibt es jetzt mehr Platz. 361 Punkte bringen den verdienten Sieg.

Die komfortable, sichere und solide C-Klasse fährt mit 340 Punkten auf Platz 2. Bei den Kosten, dem Antrieb und der Fahrdynamik ist der Abstand zum Münchener nun zu groß.

2014 kommt die neue Mercedes-Benz C-Klasse und die nächste Runde des Duells München vs. Stuttgart. Bis dahin: Gratulation an BMW zum neuen Dreier.

Fotos: Daimler AG

 

Den Vergleich Mercedes-Benz C 220 CDI Avantgarde und BMW 320d können Sie in der Zeitschrift Auto Bild Nummer 5 vom 3. Februar 2012 nachlesen.

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Samstag, den 18. Februar 2012 um 12:15 Uhr  |  7.238 Besuche

Abgelegt unter C-Klasse

Tags: , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card