Nov02
2020
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 1 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Der schicke Neuwagen

Oft passiert es ganz unvorhersehbar: Das Auto gibt unvermittelt den Geist auf oder die erforderlichen Reparaturen sind wirtschaftlich nicht sinnvoll. Oder ein Unfall „verhilft“ zum gleichen Effekt. Doch gerade in schwierigen Zeiten, und so kann man die gegenwärtige Situation mit der Coronapandemie durchaus bezeichnen, ist das finanzielle Budget vieler Menschen sehr eingeschränkt. Das gilt natürlich auch für zahlreiche Betriebe und Unternehmen. Der Neukauf eines Fahrzeuges ist per Sofortzahlung dann häufig schwierig. Das kann man auch an der aktuellen Lage der deutschen Autoindustrie erkennen, die unter starken Umsatzeinbußen leidet. Wenn das Budget also nicht zur unmittelbaren Begleichung des Neupreises reicht, ein neues Fahrzeug aber unbedingt benötigt wird, gilt es zu prüfen, ob alternative Finanzierungsmöglichkeiten eines Fahrzeuges in Betracht kommen.

Leasing – beliebte Alternative zum Neuwagenkauf

Nicht nur Unternehmen haben mittlerweile großflächig auf das Konzept Leasing hinsichtlich ihres Fuhrparks umstrukturiert. Diese Finanzierungsstruktur gehört auch beim Neuwagenerwerb durch Privatpersonen aktuell zum Standardangebot. Hierbei geht das Eigentum an dem Fahrzeug nicht auf den Kunden über, sondern verbleibt beim „Verkäufer“. Dieser stellt dem Kunden das Fahrzeug für eine Leasingrate zur Verfügung, die der Kunde dem Fahrzeugeigentümer regelmäßig, meist monatlich, entrichten muss. Solche Leasingvereinbaren haben in der Regel eine Laufzeit von 3 Jahren, können aber kürzer bzw. langfristiger aufgebaut sein. Am Ende der Laufzeit erhält der Eigentümer das Fahrzeug zurück. Der Kunde kann in vielen Fällen das Fahrzeug aber auch zu einem vorher festgelegten Preis käuflich erwerben. Dies kann auf Kundenseite eine echte Alternative zum Sofortkauf darstellen, da der Kaufpreis des Fahrzeuges mit dem Leasingkonzept auf mehrere Jahre verteilt wird und die Finanzierung entsprechend den finanziellen Möglichkeiten strukturiert werden kann. Will man also nicht auf qualitativ hochwertige, aber natürlich auch hochpreisige deutsche Automobilkunst verzichten, kann man über fachkundige Anbieter Mercedes-Benz Leasing und das Leasing anderer Qualitätsmodelle trotz eingeschränktem Budget möglich machen.

3-Wege-Finanzierung immer beliebter

Die sogenannte 3-Wege-Finanzierung gehört ebenfalls zu den aktuell gebräuchlichen Finanzierungsformen beim Neuwagenkauf. Sie hat jedoch auch ihre Tücken. Auch bei dieser Finanzierungsvariante wird die Entrichtung des Neuwagenpreises „in die Länge gestreckt“. Natürlich muss bei solchen Finanzierungen berücksichtigt werden, dass der Preis dafür Zinsen und Gebühren sind, die den Gesamtkaufpreis des Fahrzeuges letztlich über den Sofortkaufpreis heben. Dies ist auch bei der 3-Wege-Finanzierung der Fall. Auch sie hat eine vorher festgelegte Laufzeit. Die Kunden müssen im Vergleich zum Leasing oder Autokredit wesentlich niedrigere Raten während der Laufzeit zahlen. Die Schlussrate, um das Auto letztlich zu erwerben, ist dafür umso höher. Das sollte natürlich bei der Budget- und Finanzierungsplanung berücksichtigt werden. Wer also kurzfristig nur geringe Raten zahlen kann, jedoch weiß, dass sich seine finanzielle Situation mittelfristig positiv entwickelt, für den könnte diese Finanzierungsform eine Alternative darstellen. Dies gilt für Privatpersonen wie auch Unternehmen gleichermaßen.

Der klassische Autokredit und das Autopfand als Dauerbrenner
Auch ein klassischer Autokredit ist nach wie vor eine Alternative für Fahrzeugkäufer. Er ist häufig mit niedrigeren Kreditraten ausgestattet als ein gewöhnlicher Ratenkredit bei der Bank, da der Fahrzeugbrief als Sicherheit eingesetzt werden kann. Ein weiterer Vorteil des Autokredits ist, dass die Käufer als Barzahler betrachtet werden und dadurch häufig spezielle Rabattkonditionen der Fahrzeughersteller in Anspruch nehmen können. Sollte z. B. aufgrund der Coronakrise im Moment die Kasse wirklich leer, ein neues Fahrzeug jedoch unabdingbar sein, bietet sich auch noch die Möglichkeit des Autopfands als kurzfristige Finanzierungsmethode.

(Foto: Daimler AG)

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Oliver Hartwich
Erschienen am Montag, den 02. November 2020 um 16:41 Uhr  |  523 Besuche

Abgelegt unter Auto allgemein

Tags: , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card