Jun30
2017

Leasing vs. Autokredit

Veröffentlicht in Auto allgemein 3 Kommentare »
Geschrieben 30. Juni 2017 von
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 6 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Leasing vs. Autokredit

Leasing vs. Autokredit 

Die Anschaffung von Neu- oder Gebrauchtwagen, Motorrad oder Wohnmobil ist für die meisten Normalverdiener nicht ohne weiteres durch angesparte Rücklagen zu finanzieren. In Frage kommen Leasing oder der Autokredit als klassischer zweckgebundener Ratenkredit. Um die richtige Finanzierung zu wählen, sind Informationen unerlässlich. Der Beitrag zeigt die verschiedenen Optionen auf und erklärt, für wen sich welche Finanzierungsform eignet.

Der Autokredit

Der Autokredit bildet einen klassischen Ratenkredit mit Zweckverwendung ab. Das heißt, der Kredit kann ausschließlich für die Anschaffung eines Fahrzeuges wie Auto, Motorrad oder Wohnmobil eingesetzt werden. Je nach Anbieter finden sich genaue Angaben zu den möglichen Fahrzeugen. Der Autokredit steht für neue und gebrauchte Modelle zur Verfügung. Er wird von herstellerspezifischen Autobanken (z.B. VW, BMW, Mercedes) und herstellerunabhängigen Autobanken (beispielsweise Santander Consumer Bank) sowie vielen freien Banken, Sparkassen und Volksbanken Raiffeisenbanken angeboten. Bei einer Händlerfinanzierung erfolgt die Abwicklung immer über eine Autobank als Partnerbank.

Nicht zu vergessen sind Online-Kreditmarktplätze für den Autokredit von Privat für Privat wie Smava, Auxmoney oder Lendico, die auch in schwierigen Fällen mitunter eine Kreditvergabe ermöglichen.

Die Vielzahl der Anbieter, die sich durch Online-Banken extrem vergrößert hat, macht einen intensiven Autokredit Vergleich erforderlich, um die besten Konditionen entsprechend der eigenen finanziellen Voraussetzungen zu erhalten. Der Autokredit als Ratenkredit bietet feste Laufzeiten, mit monatlichen gleichbleibend hohen Raten und einem unveränderlichen Sollzins über die gesamte Kreditlaufzeit hinweg. Eine Anzahlung ist insbesondere bei Online-Banken nicht erforderlich bzw. optional. Die Laufzeiten bewegen sich zwischen 12 und 120 Monaten. Die genaue Zinshöhe kann je nach Anbieter bonitätsabhängig festgelegt werden oder ist für jeden Kunden, unabhängig von der Bonität, gleich hoch. Der Zinssatz wird weiterhin von der Laufzeit bestimmt. Je länger diese ausfällt, umso höher der Zinssatz, dafür sinkt die monatliche Ratenhöhe.

Im Angebotsvergleich sollten neben der Soll- und Effektiv-Zinshöhe weitere Punkte beachtet werden, die eine Kreditfinanzierung erheblich erleichtern können, wenn sich die finanzielle Situation verändert. Dazu zählen:

  • Ratenaussetzungen
  • Sondertilgungen in beliebiger Höhe und jederzeit ohne Kosten
  • Vorzeitige Rückzahlung ohne Vorfälligkeitsentschädigung
  • Kfz-Brief verbleibt beim Kreditnehmer

Durch einen Autokreditvergleich lässt sich großes Sparpotential und mehr Flexibilität bei den Konditionen erreichen. So findet jeder den Autokredit, der tatsächlich zu ihm und seiner Finanzsituation passt. Mit einem Autokredit können Käufer sich zusätzlich hohe Barzahlerrabatte beim Händler sichern.

Daneben gibt es auch die Autofinanzierung ohne Schlussrate, die sowohl von Autobanken als auch von einigen wenigen unabhängigen Banken angeboten wird. Bei der Ballonfinanzierung fallen, wie beim Leasing, vergleichsweise geringe monatliche Raten sowie eine hohe Schlussrate an. Diese Art der Finanzierung eignet sich für alle, die eine hohe Liquidität bewahren wollen, aber auf das Eigentum am Fahrzeug Wert legen.

Das Leasing

Beim Leasing zahlt der Leasingnehmer eine monatliche Rate für die Nutzungsüberlassung. Im Gegensatz zum Autokredit erwirbt er am Ende der Laufzeit jedoch nicht automatisch das Eigentum am Fahrzeug. Es kann bei Vertragsabschluss eine Kaufoption festgelegt werden, die ein Vorkaufsrecht sichert.

Leasing setzt sich aus einer Anzahlung und festen monatlichen Leasingraten zusammen, wie hoch diese ausfallen, richtet sich nach Bonität und Laufzeit. Leasingverträge sind in der Regel auf wenige Jahre beschränkt. Am Ende der Laufzeit gibt der Leasingnehmer das Fahrzeug an den Händler zurück. Die Kosten für Versicherung, Wartung, Instandhaltung, Reparaturen trägt der Leasingnehmer.

Die Leasingpraxis kennt die Modelle Restwertleasing und Kilometerleasing, je nachdem, welche Parameter zugrunde gelegt werden. Restwertleasing basiert auf einem ermittelten Restwert des Fahrzeugs am Ende der Laufzeit, der dem zu erzielenden Verkaufspreis entspricht. Beim Kilometerleasing wird eine bestimmte Kilometerleistung bis zum Ende der Laufzeit festgelegt.

Liegt der tatsächliche Wert unter dem ermittelten Restwert oder die gefahrenen Kilometer übersteigen die festgelegte Zahl, so ist der Differenzbetrag vom Leasingnehmer auszugleichen.

Für wen eignet sich welche Finanzierungsform?

Der Autokredit bietet sich für alle an, die sich überschaubare Monatsraten und lange Laufzeiten wünschen. Diese Kreditnehmer haben ganz genaue Vorstellungen von ihrem neuen oder gebrauchten Fahrzeug und wollen dieses auch so lange wie möglichen fahren. Mit der kompletten Tilgung des Autokredits erwerben sie das Eigentum am Fahrzeug. Sie bleiben aber auch schon während der Abzahlung flexibel, denn sie können Werkstätten frei wählen, haben keinen direkten Zwang zu Inspektionen und Wartungen und sind bei Einbauten und Nachrüstungen oder Tuning mit dem Kfz-Brief in der Hand gut bedient.

Leasing ist die Option für Autofahrer, die sich nicht im Vorhinein auf ein bestimmtes Fahrzeug oder Modell festlegen möchten und die vielleicht nur ein Auto auf Zeit benötigen. Sie wollen in Sachen Fahrzeugart, Modell und Nutzung flexibel bleiben. Zu beachten ist allerdings, dass Leasingnehmer während der gesamten Leasingdauer mehr Aufmerksamkeit im Umgang mit dem Fahrzeug walten lassen müssen, Inspektionen und Instandhaltung sind regelmäßig durchzuführen. Auch kann der Leasinggeber Auflagen bezüglich Vertragswerkstätten machen. Maßnahmen wie Tuning oder Veränderungen am Fahrzeug sind nicht erlaubt bzw. ist eine Genehmigung des Leasinggebers einzuholen.

 

Foto: Daimler AG 

Ihnen hat dieser Artikel gefallen? Über ein LIKE würden wir uns sehr freuen. Teilen Sie den Beitrag und folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter. Vielen Dank.

Ihnen hat dieser Artikel gefallen? Über ein LIKE würden wir uns sehr freuen. Teilen Sie den Beitrag und folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter. Vielen Dank.

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Oliver Hartwich
Erschienen am Freitag, den 30. Juni 2017 um 11:11 Uhr  |  699 Besuche

Abgelegt unter Auto allgemein

Tags: , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

3 Kommentare zum Beitrag “Leasing vs. Autokredit”

  1. 1
    Christian schreibt:

    Vielleicht noch ergänzend: Selbstständige können beim Leasing die gesamte Rate als Kosten absetzen, beim Autokredit lediglich den Zinsanteil. Vorausgesetzt das Auto wird geschäftlich genutzt.

    Daher ist das Leasing für Unternehmer das Leasing oftmals die interessantere Autofinanzierung.

  2. 2
    Oliver schreibt:

    Danke für den Hinweis

  3. 3
    Gerd schreibt:

    Dafür bleibt bei der Finanzierung allerdings die Abschreibung, insofern werden die Kosten auch steuerlich abgesetzt und nach der Abschreibung kann das Fahrzeug weiterhin betrieblich genutzt werden.

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card