Mrz04
2016
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 3 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Ziel erreicht: Hilfskonvoi von Daimler Trucks bringt Hilfsgüter in Flüchtlingslager in die Südtürkei

Ziel erreicht: Hilfskonvoi von Daimler Trucks bringt Hilfsgüter in Flüchtlingslager in die Südtürkei

Ein Hilfskonvoi mit insgesamt neun Mercedes-Benz Actros Lkw, der am 22. Februar in Stuttgart mit rund 250 Tonnen Hilfsgütern für syrische Flüchtlinge gestartet war, ist nach sechstägiger Fahrt ohne Zwischenfälle am Zielort in Gaziantep in der Türkei eingetroffen.

Acht Mercedes-Benz Sattelzugmaschinen vom Typ Actros 1845 LS – bereitgestellt von Mercedes-Benz CharterWay – transportierten nicht nur Decken, Matratzen, winterfeste Kleidung und Windeln. Zu den gespendeten Hilfsgütern zählten auch zwei Ambulanzfahrzeuge, darunter ein Mercedes-Benz Sprinter 318 CDI Krankenwagen. Die beiden Rettungswagen ergänzen die bisher gespendete Ambulanz-Flotte auf insgesamt neun Fahrzeuge. Einer der neun Mercedes-Benz Actros Lkw lieferte auch Sachspenden zu SOS-Kinderdörfern in Serbien und Mazedonien.

Ziel erreicht: Hilfskonvoi von Daimler Trucks bringt Hilfsgüter in Flüchtlingslager in die Südtürkei. Foto: Daimler Vorstand Dr. Wolfgang Bernhard startet den vierten Hilfskonvoi an die türkisch-syrische Grenze (von links nach rechts: Nihat Pehlivanoglu, Fahrer Spedition Ekol, Sabine Fuchs, SOS-Kinderdörfer, Dr. Wolfgang Bernhard, im Vorstand der Daimler AG verantwortlich für Daimler Trucks & Buses, Frank Franke, Präsident und CEO Luftfahrt ohne Grenzen und Franz Longin, Margarete Müller-Bull Stiftung).

Ziel erreicht: Hilfskonvoi von Daimler Trucks bringt Hilfsgüter in Flüchtlingslager in die Südtürkei. Foto: Daimler Vorstand Dr. Wolfgang Bernhard startet den vierten Hilfskonvoi an die türkisch-syrische Grenze (von links nach rechts: Nihat Pehlivanoglu, Fahrer Spedition Ekol, Sabine Fuchs, SOS-Kinderdörfer, Dr. Wolfgang Bernhard, im Vorstand der Daimler AG verantwortlich für Daimler Trucks & Buses, Frank Franke, Präsident und CEO Luftfahrt ohne Grenzen und Franz Longin, Margarete Müller-Bull Stiftung).

Dr. Wolfgang Bernhard, Vorstand der Daimler AG für Trucks & Buses, startete den vierten Hilfskonvoi für syrische Flüchtlinge persönlich und äußert sich sehr zufrieden über die sichere Ankunft der Mercedes-Benz Trucks: „Mit diesen Hilfsgütern können wir die große Not der syrischen Flüchtlinge in den türkischen Camps etwas lindern. Mein ganz persönlicher Dank gilt sowohl den Lkw-Fahrern, die für den schnellen und reibungslosen Transport sorgten, als auch unseren engagierten Mitarbeitern für Ihre Spenden von über 70.000 Euro.“

Dieser Betrag wurde vom Stuttgarter Unternehmen verdoppelt. Damit haben die Daimler-Mitarbeiter und das Unternehmen seit 2013 schon vier Hilfskonvois und zwei Hilfsflüge unterstützt und insgesamt eine halbe Million Euro für diese Zwecke gespendet.

Ziel erreicht: Hilfskonvoi von Daimler Trucks bringt Hilfsgüter in Flüchtlingslager in die Südtürkei

Ziel erreicht: Hilfskonvoi von Daimler Trucks bringt Hilfsgüter in Flüchtlingslager in die Südtürkei

Der vierte Hilfskonvoi durchquerte auf seiner 4.000-Kilometer-Fahrt die Länder Österreich, Ungarn, Rumänien und Bulgarien, bis er nach sechs Tagen in der Südtürkei nahe der syrischen Grenze in der Region Gaziantep eintraf.

Die Ladung der acht Actros-Sattelzüge wurde an die in den Flüchtlingslagern tätigen Hilfsorganisationen ausgehändigt. Dazu gehören das „International Medical Corps“, dem drei Lkw-Ladungen mit Decken, Winterkleidung und die beiden Krankenwagen übergeben wurden.

Die türkische Katastrophenschutzbehörde AFAD, die eng mit dem Roten Halbmond zusammenarbeitet, erhielt die übrigen fünf Lkw-Ladungen. Darunter ebenfalls Decken und Winterkleidung, aber auch Matratzen und Windeln für die Kleinsten unter den syrischen Flüchtlingen.

Damit haben die Trucks mit dem Stern erneut ihre zuverlässige Transportleistung bewiesen und gezeigt, dass sie auch unter schwierigen Bedingungen schnelle Hilfe garantieren.

Ziel erreicht: Hilfskonvoi von Daimler Trucks bringt Hilfsgüter in Flüchtlingslager in die Südtürkei

Ziel erreicht: Hilfskonvoi von Daimler Trucks bringt Hilfsgüter in Flüchtlingslager in die Südtürkei

Ziel erreicht: Hilfskonvoi von Daimler Trucks bringt Hilfsgüter in Flüchtlingslager in die Südtürkei. Foto: Unter den von Daimler gespendeten Hilfsgütern sind auch zwei Sprinter Ambulanzfahrzeuge.

Ziel erreicht: Hilfskonvoi von Daimler Trucks bringt Hilfsgüter in Flüchtlingslager in die Südtürkei. Foto: Unter den von Daimler gespendeten Hilfsgütern sind auch zwei Sprinter Ambulanzfahrzeuge.

Ziel erreicht: Hilfskonvoi von Daimler Trucks bringt Hilfsgüter in Flüchtlingslager in die Südtürkei

Ziel erreicht: Hilfskonvoi von Daimler Trucks bringt Hilfsgüter in Flüchtlingslager in die Südtürkei

Ziel erreicht: Hilfskonvoi von Daimler Trucks bringt Hilfsgüter in Flüchtlingslager in die Südtürkei

Ziel erreicht: Hilfskonvoi von Daimler Trucks bringt Hilfsgüter in Flüchtlingslager in die Südtürkei

Ziel erreicht: Hilfskonvoi von Daimler Trucks bringt Hilfsgüter in Flüchtlingslager in die Südtürkei

Ziel erreicht: Hilfskonvoi von Daimler Trucks bringt Hilfsgüter in Flüchtlingslager in die Südtürkei

Fotos: Daimler AG

www.mercedes-seite.de

www.mercedes-seite.de


Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Freitag, den 04. März 2016 um 10:56 Uhr  |  1.064 Besuche

Abgelegt unter Auto allgemein

Tags: , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

2 Kommentare zum Beitrag “Ziel erreicht: Hilfskonvoi von Daimler Trucks bringt Hilfsgüter in Flüchtlingslager in die Südtürkei”

  1. 2
    Jonathan Petry schreibt:

    Diese Aktion verdient höchsten Respekt!Hoffe es ist auch für andere Firmen ein Beispiel!


    Trackbacks / Pings

  1. 2

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card