Sep15
2019
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 2 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Vision Mercedes Simplex – Eine Ikone für Herkunft und Zukunft der Marke

Vision Mercedes Simplex – Eine Ikone für Herkunft und Zukunft der Marke

Mit dem „Vision Mercedes Simplex“ präsentiert das Mercedes-Benz Design bei den Design Essentials 2019 eine Skulptur, die sinnbildlich für die Herkunft und Zukunft der Luxusmarke Mercedes-Benz steht. Sie symbolisiert den Übergang in eine neue Ära des Designs und der Technologie. Gleichzeitig ist sie eine Hommage an das historische Erbe und die Geburtsstunde der Marke.

Im Frühjahr 1901 ändert sich die Geschichte der Mobilität grundlegend. Bei der Rennwoche von Nizza geht ein Auto an den Start, wie es die Welt noch nicht gesehen hat: Ein Hochleistungsautomobil, das die Daimler-Motoren-Gesellschaft auf Anregung des Visionärs Emil Jellinek entwickelt hat. Die damals üblichen Konstruktionen sind noch stark mit motorisierten Kutschen verwandt. Der Mercedes 35 PS, benannt nach Jellineks Tochter Mercedes, erscheint mit einer völlig neuen Fahrzeugarchitektur und dominiert die Wettbewerbe der Rennwoche, die auf der berühmten Rennstrecke von Nizza nach La Turbie, ganz in der Nähe des heutigen Mercedes-Benz International Design Center Europe bei Nizza, stattfinden. Die Konstruktion gilt als erstes modernes Automobil und läutet eine neue Ära ein. Die Transformation, weg von einer hohen motorisierten Kutsche hin zu einem flachen Fahrzeug-Design mit einem leichten, tief im Rahmen eingebauten Hochleistungsmotor und einem organisch in die Front integrierten Bienenwabenkühler, ist vor fast 120 Jahren der Wegbereiter des Erfolgs und Vorbild für alle folgenden Automobile, gleich welcher Marke. Das vor über einem Jahrhundert erstmal präsentierte Fahrzeug-Layout ist bis heute die technische Grundlage aller Automobile.

Vision Mercedes Simplex – Eine Ikone für Herkunft und Zukunft der Marke

Vision Mercedes Simplex – Eine Ikone für Herkunft und Zukunft der Marke

Die Skulptur „Vision Mercedes Simplex“ erinnert an dieses historische Ereignis und trägt den Pioniergeist und die Gestaltungsmerkmale von damals weit ins 21. Jahrhundert. Ihre Botschaft: Die Leidenschaft für Luxus und Innovation gehört zur Marken-DNA von Mercedes-Benz. Diese Marken-DNA gibt Mercedes-Benz die Stärke, immer wieder neue Maßstäbe in der Mobilität zu setzen, gestern, heute und morgen. Die Skulptur zeigt gleichzeitig, dass Mercedes-Benz die Transformation des Automobils und der Mobilität als Vorreiter vorantreibt.

„Nur einer so starken Marke wie Mercedes-Benz gelingt die physische Symbiose von Historie und Zukunft. Der „Vision Mercedes Simplex“ symbolisiert die Transformation“ des markenspezifischen Luxus von Mercedes-Benz“, sagt Chief Design Officer Gorden Wagener.

Der „Vision Mercedes Simplex“ interpretiert den historischen Simplex als Zweisitzer mit freistehenden Rädern, alternativem Antrieb, faszinierendem User Interface und faszinierendem Design neu. Sein dominant horizontal ausgerichteter Fahrzeugkörper sitzt als Monocoque inmitten der vier großen Räder, welche die äußeren Punkte des Fahrzeugs bilden. Die konsequent vertikale Farbtrennung in einen weißen Vorderwagen und einen schwarzen Heckwagen folgt dem historischen Vorbild. Die transparenten Verkleidungen an den Rädern spiegeln Leichtigkeit und Effizienz wider, genau wie die aerodynamischen Leitflächen zwischen den Vorderrädern und dem Fahrzeugrumpf. Die gesamte Skulptur lebt vom Wechselspiel aus klar und kraftvoll gezeichneten Flächen und präzisen technischen Details.

Vision Mercedes Simplex – Eine Ikone für Herkunft und Zukunft der Marke

Vision Mercedes Simplex – Eine Ikone für Herkunft und Zukunft der Marke

Die Kühlermaske kombiniert einen dominanten Rahmen in Roségold – angelehnt an den Messing-Kühlergrill des historischen Vorbilds – mit einer Kühleröffnung in Form eines großen, linsenförmigen Black Panel/3D-Display. Dort wird der berühmte „Mercedes“-Schriftzug digital eingeblendet und ebenso Animationen, die über den Fahrzeugzustand informieren. Auch dieses Detail ist Symbol für die Transformation der Luxus-Marke Mercedes-Benz in die digitale Welt.

Die dezentralen Radführungen vereinen Ästhetik und Ingenieurskunst in außergewöhnlicher Weise. Der Verzicht auf eine Windschutzscheibe – wie beim historischen Vorbild – verstärkt den kompromisslos-sportlichen Charakter und gestattet einen nahtlosen Übergang von der Fronthaube zur Instrumententafel. Die schmalen, horizontal im Heckwagen integrierten Rückleuchten trennen den oberen vom unteren Bereich der Außenschale, die sich wie ein schützender Kokon um die Insassen schmiegt.

Perfekte Handwerkskunst beweist auch die Ledertasche, die den hinteren Abschluss des Fahrzeugkörpers bildet und – modern interpretiert – thematisch dem historischen Fahrzeug zugrunde liegt. 

Das gesamte Interieur ist eine Hommage an die erfolgreiche Geschichte von Mercedes-Benz und die DNA des Simplex Rennwagens – konsequent reduziert und dennoch hochemotional. Ein nahtloser Übergang zwischen Exterieur, Interieur und User Experience spiegelt den ganzheitlichen Ansatz der Mercedes-Benz Design-Philosophie wider. Dieser zeigt sich besonders im fließenden, kelchhaften Übergang zwischen Motorhaube und Instrumententafel mit ihrem reduziertem Interface, das mit Projektionen arbeitet. Der „seamless“-Look setzt sich bis in den Fußraum fort.  

Vision Mercedes Simplex – Eine Ikone für Herkunft und Zukunft der Marke

Vision Mercedes Simplex – Eine Ikone für Herkunft und Zukunft der Marke

Das Design der Lenksäule und die Schalter an der Instrumententafel wurden von sowohl durch Motorräder als auch durch nautisches Design inspiriert. Luxus zeigt sich an den zahlreichen, juwelenhaften Details in hochwertiger Ausführungsqualität, zum Beispiel der Uhr in der Instrumententafel, den Präzisionsschrauben oder dem Gurtdesign. Bewusst werden starke Kontraste zwischen sinnlicher Skulptur und produkthaften, raffinierten Details sowie in der Farbgestaltung gesetzt – etwa mit dem Schwarz-Weiß-Kontrast zwischen Vorder- und Heckwagen oder mit der azurblauen Polsterung.

Die Modewelt spiegelt sich im Interieur mit exklusiven Accessoires wie den hochwertigen Öffnern für die Ablagen. Die Sitzbank ist von stilvollen Möbeln inspiriert, die handgefertigte Chesterfield-Steppung zeigt klassisch-luxuriöse Handwerkskunst, modern interpretiert. Das Colour-and-Trim-Konzept, mit dem azurblauen Polsterbezug, der nahtlos in den Fußraum übergeht, ist von der Farbwelt der Côte d’Azur inspiriert.

Das UI/UX-Design zeigt eine Mercedes-Benz Vision von digitalem Luxus. Der Fahrer bekommt dabei nur genau die Informationen angezeigt, die er in der spezifischen Fahrsituation benötigt. Das Herzstück der Instrumententafel ist ein physisches, roségoldfarbenes Instrument, auf dem dynamischer digitaler Content eingespielt wird.

Vision Mercedes Simplex – Eine Ikone für Herkunft und Zukunft der Marke

Vision Mercedes Simplex – Eine Ikone für Herkunft und Zukunft der Marke

Diese Kombination zwischen mechanischer Schönheit und intelligenten digitalen Inhalten bezeichnen die Mercedes-Benz Designer als „hyperanalog“. Auf dem Display werden die richtigen Informationen zur richtigen Zeit gezeigt, z.B. die Geschwindigkeit, Navigationshinweise oder Fahrzeuginformationen. Andere Informationen werden situativ auf dem Armaturenbrett eingeblendet. Ein mit dem Material des Armaturenbretts verschmolzenes Sternenmuster schafft eine große Oberfläche, auf der Informationen für eine bestimmte Zeit projiziert können. Durch die einfache Darstellung und die Größe der Anzeige kann der Fahrer relevante Informationen wahrnehmen und sich dennoch jederzeit voll auf die Straße konzentrieren.

Vision Mercedes Simplex – Eine Ikone für Herkunft und Zukunft der Marke

Vision Mercedes Simplex – Eine Ikone für Herkunft und Zukunft der Marke

Vision Mercedes Simplex – Eine Ikone für Herkunft und Zukunft der Marke

Vision Mercedes Simplex – Eine Ikone für Herkunft und Zukunft der Marke

Vision Mercedes Simplex – Eine Ikone für Herkunft und Zukunft der Marke

Vision Mercedes Simplex – Eine Ikone für Herkunft und Zukunft der Marke

Fotos: Daimler AG

Liken Sie mercedes-seite.de auf Facebook. Werden Sie Follower von Maik Jürß auf twitter und Pinterest. Wir sind auch bei Instagram (mercedesminusseitepunktde).

Liken Sie mercedes-seite.de auf Facebook. Werden Sie Follower von Maik Jürß auf twitter und Pinterest. Wir sind auch bei Instagram (mercedesminusseitepunktde).

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Sonntag, den 15. September 2019 um 00:05 Uhr  |  416 Besuche

Abgelegt unter Vision

Tags: , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card