Nov06
2015
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 2 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


100 neue smart für den mobilen Pflegedienst bei der Diakonie Dortmund unterwegs

100 neue smart für den mobilen Pflegedienst bei der Diakonie Dortmund unterwegs

Die Diakonie Dortmund verlässt sich bei ihrem mobilen Gesundheitsdienst auf die Wendigkeit, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit des smart fortwo und des Viersitzers smart forfour. Rund 100 Neufahrzeuge starteten jetzt vom smart Center Dortmund aus, um künftig in diakonischen Diensten unterwegs zu sein. Übergeben wurde die Flotte von Gerd Hewing, Vertriebsdirektor Pkw West, an Anne Rabenschlag, Geschäftsführerin der Diakonie Dortmund.

„Bei ambulanten Einsätzen der Diakonischen Pflege, die in sieben Diakoniestationen unterwegs ist, hat sich smart für uns bewährt. Wir freuen uns, dass wir jetzt neben dem smart fortwo erstmals auch den Viersitzer forfour in der Flotte haben“, sagte Anne Rabenschlag, Geschäftsführerin der Diakonie Dortmund bei der Übergabe. „Wir sind stolz darauf, seit vielen Jahren ein verlässlicher Partner der Diakonie Dortmund zu sein“, so Gerd Hewing, Direktor der Mercedes-Benz Vertriebsdirektion Pkw West. „Bereits zum fünften Mal in Folge übernimmt die Diakonie eine Flotte von smart Neufahrzeugen. Wir freuen uns auf ein weiteres Kapitel dieser Erfolgsgeschichte, zu dem nicht nur die beiden smart Modelle fortwo und forfour, sondern auch die individuelle Betreuung unseres smart Centers beitragen werden.“

100 neue smart für den mobilen Pflegedienst bei der Diakonie Dortmund unterwegs. Anne Rabenschlag, Geschäftsführerin Diakonie Dortmund, übernimmt rund 100 smart von Gerd Hewing, Direktor Mercedes-Benz Vertriebsdirektion Pkw West.

100 neue smart für den mobilen Pflegedienst bei der Diakonie Dortmund unterwegs. Anne Rabenschlag, Geschäftsführerin Diakonie Dortmund, übernimmt rund 100 smart von Gerd Hewing, Direktor Mercedes-Benz Vertriebsdirektion Pkw West.

Mit ihrer Wendigkeit, dem geringen Platzbedarf, ihrer Sicherheit, Funktionalität und Wirtschaftlichkeit sind der smart fortwo und der Viersitzer smart forfour auch im mobilen Pflegedienst die Ideallösung. Besondere Konditionen und spezielle Leasing-Angebote für Pflegedienste und deren Tochterunternehmen sind bereits ab dem ersten Fahrzeug erhältlich.

Drei umfangreiche Flottenpakete stehen zur Auswahl. Die Diakonie Dortmund entschied sich für das Flottenpaket „Pflege“, das wichtige Sonderausstattungen mit einem attraktiven Preisvorteil speziell für Pflegedienst-Fuhrparks bündelt. Verschiedene Komfort- und Sicherheitsausstattungen sind sinnvoll miteinander kombiniert – unter anderem umfasst das Paket „Pflege“ das Cool & Audio-Paket, das für die Wunschtemperatur, guten Sound, Telefonie und Navigation sorgt.

Nicht nur im mobilen Pflegedienst, sondern auch im Einsatz für Geschäfts-, Groß- und gewerbliche Einzelkunden empfiehlt sich die neue smart Modellgeneration. Zu den maßgeschneiderten Leistungen für gewerbliche Kunden gehören unter anderem die individuelle Beratung durch Flottenverkäufer und Key Account Manager, Mengenrabattabkommen bereits ab einer Abnahme von drei smart Modellen jährlich, spezielle Leasing-Angebote und einheitliche Konditionen. Zu den Serviceleistungen zählen zum Beispiel die garantierte Mobilität durch ein flächendeckendes Servicenetz und eine kostenlose Mobilitätsgarantie. Die Mercedes-Benz Bank und das Daimler Fleet Management gewährleisten die perfekte Integration von Fuhrparkfinanzierung und Fuhrparkmanagement.

Fotos: Daimler AG

www.mercedes-seite.de

www.mercedes-seite.de


Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Freitag, den 06. November 2015 um 00:10 Uhr  |  1.510 Besuche

Abgelegt unter smart

Tags: , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card