Nov07
2012

Telefonhalter für das iPhone 5

Veröffentlicht in Bertha Keine Kommentare »
Geschrieben 7. November 2012 von
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 2 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


TomTom Lüftungsschlitzhalter für Handys (Foto: TomTom)

Nachdem ich nun eine [intlink id=“11237″ type=“post“]günstige aber dennoch professionelle Lösung für die Telefonnutzung im Auto[/intlink] gefunden habe, könnte mein iPhone eigentlich in der Tasche bleiben. Aber auch wenn ich die Navifunktion im COMAND habe und diese regelmäßig und gerne nutze, gefällt mir die Navigon-App auf dem iPhone um einiges besser. Das liegt nicht an den aktuellen Kartendaten (ein jährliches Update führe ich auch bei meinem NTG 2.5 durch), vielmehr an der Kartendarstellung und den Zusatzdiensten.

Zwar bietet das NTG 2.5 auch schon die 3D-Perspektive für die Navigationsansicht, aber das System ist eben schon über 4 Jahre alt. Und Navigon ist hier – das gilt sowohl für die PNAs als auch für die iOS-Apps – eben auf dem letzten Stand: Neben der moderneren Navi-Ansicht mit geschwindigkeitsabhängigem Auto-Zoom gefallen mir vor allem auf auf der Karte angezeigtem POIs (Point of Interests), also Tankstellen, Supermärkte, Geldautomaten oder Fastfood-Restaurants. Aber auch die Extras, wie Live-Traffic, Panorama View und die Neuheit Urban Guidance bieten einen echten Mehrwert. Dazu noch die Anzeige der aktuell geltenden Höchstgeschwindigkeit auf der momentanen Straße und die Blitzerwarnung… Darüber hinaus hat man die bequeme Möglichkeit, Routen daheim zu planen und zu speichern und dann einfach im Auto abzurufen.

iPhone 5 (hier mit der systemintegrierten Navisoftware) im Einsatz.

Also brauchts eine Möglichkeit, das iPhone im Auto sicher mitzuführen. Bis vor kurzem hatte ich für mein iPhone 4 das TomTom Car Kit mit eigenem GPS-Empfänger. Durch den Wechsel zum iPhone 5 muss ich mich hier nun nach Ersatz umschauen. Ein zusätzlicher GPS-Empfänger ist nun nicht mehr notwendig und die FSE, die im TomTom Car Kit verbaut war bzw. ist*, ist ja durch mein neu-entdecktes „Komfort-Telefon“ nicht mehr notwendig.

*) TomTom hat die alte Generation des Car Kit für das iPhone eingestellt und bietet nun eine neue Version ohne die eigene GPS-Lösung an.

[aartikel]B008FGAONY:right[/aartikel]Da das iPhone 5 etwas länger als der iPhone 4 bzw. 4S ist, kann ich leider keine iPhone-4-Halter verwenden. Und wann passgenaue Kfz-Lösungen für das iPhone erscheinen, steht noch in den Sternen. Außerdem will ich eh von dieser Saugnapf-Lösung weg – mir schwebt etwas dezentes für die Lüftungsschlitze vor.

Neben viel (sehr viel) Billigmüll bei ebay und co. habe ich einen Passiv-Halter von TomTom gefunden, der für die Befestigung an den Lüftgungsschlitzen vorgesehen ist. Dieser ist passend für Smartphones  mit einer Höhe von 100 bis 127,5 mm bzw. einer Breite von 54 bis 80,5 mm. Fehlerhaft ist die Angabe auf der TomTom-Seite, dass das entsprechende Smartphone ein Mikro-USB-Anschluss benötigt.

Neben der Version für das Lüftungsgitter bietet TomTom diesen Passivhalter auch Saugnapfvariante an. Auf der amazon-Seite sind die einzelnen Varianten dieser Produktreihe tabellarisch zusammengefasst.

Übersicht optionales TomTom Smartphone-Zubehör

Durch das Kugelgelenk an der Rückseite kann der Halter horizontal oder vertikal verwendet werden. Außerdem können die Haltebacken entweder an den beiden kurzen Seiten des Handyhalters oder im unteren Bereich der länglichen Seiten befestigt und verwendet werden.

TomTom-Handyhalter am Lüftungsschlitz im W211

Bei Nichtgebrauch nimmt man entweder den kompletten Halter oder nur die eigentliche Handyaufnahme ab. Da das Anbringen der Grundplatte am Lüftungsgitter recht fummelig ist, lasse ich diese einfach am Gitter dran.

[aartikel]B008SIEP1Q:right[/aartikel]Der Halter selber ist sehr gut verarbeitet, leicht anzustecken und unscheinbar. Er lässt sich am Lüftungsgitter problemlos anbringen – und ebenso problemlos abnehmen. Bei Nichtgebrauch lagere ich ihn in meiner Mittelarmlehne. Für das iPhone 5 ist dieser Halter (und wohl auch sein Saugnapf- bzw. Klebebruder 9UUB.001.26) bestens geeignet.

Für die Stromversorgung habe ich ebenfalls einen gutes 12V-Netzteil bei TomTom gefunden. Das „TomTom high speed Multi-Ladegerät“ Art. 9UUC.001.15 bietet nicht nur zwei USB-Steckplätze (2,1 A und 1,2 A – also auch das iPad kann damit im Auto geladen werden), sondern auch eine 12V-Buchse. Hier kann dann z.B. ein PNA, also ein mobiles Navi, angeschlossen werden, oder ein weiteres 12-Netzteil, so dass man am Ende bis zu vier Geräte mittels USB-Kabeln mit Strom versorgen kann. Das Netzteil passt beim 211er problemos in die 12V-Dose unter der Abdeckklappe in der Mittelkonsole, auch wenn das Teilchen relativ groß ist.

[aartikel]B001VIEPA6:right[/aartikel]Wer auf die 12V-Buchse verzichten kann und lieber eine kleiner Lösung vorzieht, der sollte sich die 12-Netzteile von Wicked Chili ansehen. Diese verschwinden quasi in der 12V-Buchse und man bekommt eine USB-Steckdose im Auto. Wicked Chili bietet zwei Versionen an, eine mit einem USB-Anschluss (1,2 A Ausgangsleistung) oder mit zwei USB-Buchen (zusammen 2,1 A)

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Oliver Hartwich
Erschienen am Mittwoch, den 07. November 2012 um 09:51 Uhr  |  10.617 Besuche

Abgelegt unter Bertha

Tags: , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card