Apr06
2019
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 4 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Mercedes-Benz Special Trucks mit dem Unimog auf der Freilandausstellung Demopark

Mercedes-Benz Special Trucks mit dem Unimog auf der Freilandausstellung Demopark

Aus der Idee, ein Nutzfahrzeug für möglichst viele Aufgabenbereiche zu konzipieren, entstand der Unimog. Seit fast 70 Jahren erfüllt der Allrounder-Profi von Mercedes-Benz diesen Anspruch und wurde dabei ständig verbessert. Heute meistert er Herausforderungen in der Grünpflege, der Landwirtschaft, dem Winterdienst und der Straßenunterhaltung. Souverän im Arbeitseinsatz, effektiv im Transport und effizient im Unterhalt – diese Mischung macht den Unimog attraktiv für viele, besonders für kommunale Dienstleister und Lohnunternehmer. Längst überschneiden sich die Einsatzgebiete „grün“ und „orange“. Praktische Lösungen für komplexe Einsätze in Städten und auf dem Land stehen hoch im Kurs. Diesem Anspruch werden die Exponate gerecht, die Mercedes-Benz Special Trucks auf der Freilandausstellung Demopark (23. – 25. Juni 2019, Stand B-243) zeigt.

Mit dem Unimog als Geräteträger steht ein Fahrzeug zur Verfügung, das über das ganze Jahr Einsatzbereitschaft und Einsatzstärke verbindet. Zwölf Monate mit dem Unimog: vom Winterdienst rund um die Uhr über Grünflächenpflege bis zum Gewässerbau im Sommer und herbstlichem Ernteeinsatz – der Unimog überzeugt vor allem Lohnunternehmer, die ihre Betriebe ganzjährig auslasten wollen. Dazu besitzt der Unimog die wesentlichen Ausstattungsmerkmale: komfortables Fahrerhaus, leistungsstarke Motoren und bis 89 km/h Höchstgeschwindigkeit, vier An- und Aufbauräume, standardisierte hydraulische, mechanische und elektrische Schnittstellen, permanenten Allradantrieb und innovativen stufenlosen Fahrantrieb Easy Drive.

Mercedes-Benz Special Trucks mit dem Unimog auf der Freilandausstellung Demopark Foto: Unimog U 430

Mercedes-Benz Special Trucks mit dem Unimog auf der Freilandausstellung Demopark Foto: Unimog U 430

Das Unimog-Programm der Geräteträger umfasst die Einstiegsmodelle Unimog U 216 und U 218 sowie die Modelle U 318, U 323 und U 423 – alle mit Vierzylindermotoren mit Leistungen zwischen 156 PS und 231 PS. Die Unimog U 427 und U 527 sowie U 430 und U 530 haben Sechszylindermotoren und verfügen über 272 PS beziehungsweise 299 PS. Besonders der schwere Unimog U 530 spielt in der Agrarausstattung seine Stärken aus. Die Agrarausstattung umfasst eine Frontzapfwelle zum Geräteantrieb und einen Frontkraftheber. Darüber hinaus können mit der mechanischen Heckzapfwelle leistungsstarke Geräte angetrieben werden, zum Beispiel ein Holzhacker. Dank des durchzugsstarken Sechszylindermotors entpuppt der U 530 (299 PS, 1200 Nm) sich auch beim Ziehen von großen und schweren Anhängern als schneller und wirtschaftlicher Transportprofi, der mit Traktorzulassung nicht nur mautbefreit, sondern auch an Sonn- und Feiertagen unterwegs sein kann.

Alle Unimog Motoren erfüllen die derzeit gültige Abgasnorm Euro VI. Die Unimog-Typen U 423, U 429 und U 529 können außerdem als „ Zugmaschine/ Ackerschlepper“ oder als „Zugmaschine/Geräteträger“ – so die amtliche Bezeichnung – zugelassen werden. Damit profitiert man nicht nur von Steuer- und Mautbefreiungen, sondern kann den Unimog auch an Sonn- und Feiertagen einsetzen.

Die Unimog Geräteträger U 527 bis U 530 können speziell für große Anhänge- und Stützlasten ausgestattet werden. Ein Vorteil, der auch für das Ziehen von Anhängern mit Tandem- bzw. Tridemachse gilt, wie es häufig bei Transportfahrten zwischen Acker bzw. Straße und Abladestelle der Fall ist. Das öffnet gerade Lohnunternehmern und Landwirten mit langen Transportwegen einen großen Aktionsradius. Der Grund für die höhere Belastbarkeit liegt in der stabilen Konstruktion: Durch die Installation eines verstärkten Schlussquerträgers zieht der Unimog bei Bedarf einen Anhänger mit einer Stützlast von bis zu drei Tonnen. Bei voller Ladung erreicht er auf diese Weise eine maximale Anhängergesamtmasse von 27 t. Voraussetzung ist die Zulassung als Zugmaschine/Ackerschlepper.

Mercedes-Benz Special Trucks mit dem Unimog auf der Freilandausstellung Demopark Foto: Mercedes-Benz Unimog, U 323 mit Eco MultiWash

Mercedes-Benz Special Trucks mit dem Unimog auf der Freilandausstellung Demopark Foto: Mercedes-Benz Unimog, U 323 mit Eco MultiWash

Vielfältige Einsätze das ganze Jahr über mit nur einem Geräteträger zu bewältigen macht die Stärke des Unimog aus. Das gilt sowohl für die klassischen Anwendungen Winterdienst, Straßenunterhaltung und Grünarbeiten wie auch für segmentübergreifende Einsatzfelder. Bis zu vier Anbauräume stehen zur Verfügung, zusätzlich zu Front und Heck können zwischen den Achsen und hinter dem Fahrerhaus Geräte montiert werden. Die Vorführungen auf dem Stand von Mercedes-Benz auf der Demopark verdeutlichen eindrucksvoll, wie gut die Geräteträger mit den An- und Aufbaugeräten der Aufbaupartner harmonieren. Mit 14 „Unimog Partnern“ und 17 „Unimog Expert Partnern“ unterhält Mercedes-Benz spezielle Vereinbarungen über die Anforderungen an die Geräte.

Als neues Serviceangebot für die Hersteller von Aufbauten und Anbaugeräten bietet das Online-Portal „Mercedes-Benz Unimog Partner“ Information und Vernetzung aus einer Hand. Online versammelt das Mercedes-Benz Partnerprogramm qualifizierte Hersteller, die mit ihren technischen Lösungen den hohen Anforderungen hinsichtlich Service, Qualität und Technik besonders entsprechen. Endkunden profitieren von der kompakten Darstellung und zielgerichteten Kommunikation, die ihnen die Internetplattform zur Verfügung stellt.

Die Demopark ist in der Branche die größte Freilandausstellung Europas und gilt als richtungsweisend für den Markt der Kommunaltechnik und im Garten- und Landschaftsbau. Sie findet zum zehnten Mal statt, zum achten Mal auf dem Flugplatz Kindel bei Eisenach (23. bis 25. Juni 2019). Auf einer Ausstellungsfläche von über 250.000 m² erwarten mehr als 400 Aussteller ihre Besucher – 2017 kamen rund 34.000 Besucher nach Eisenach. Typisch für die Messe: Hier lassen sich Exponate nicht nur anschauen, sondern auch im Einsatz erleben und in vielen Fällen auch selbst ausprobieren.

Im Rahmen der Demopark 2019 stellen sich über 20 Unimog-Geräteträger einem Härte- und Leistungstest. Dabei wird die Bandbreite der Fahrzeuge sichtbar: In den verschiedensten Branchen kommt der Unimog zum Einsatz – von der Landwirtschaft angefangen über den Winterdienst, Mäheinsatz oder bei Spezialaufgaben wie Feuerwehr und Energiesektor. An den drei Veranstaltungstagen zeigen Fahrzeuge von 8,5 bis 16,5 t was in ihnen steckt und welche technischen Vorzüge den Arbeitseinsatz erleichtern.

Mercedes-Benz Special Trucks mit dem Unimog auf der Freilandausstellung Demopark Foto: Tanklöschfahrzeuge Unimog U 218 TLF 2000 und U 5023 TLF 3000 von Schlingmann

Mercedes-Benz Special Trucks mit dem Unimog auf der Freilandausstellung Demopark Foto: Tanklöschfahrzeuge Unimog U 218 TLF 2000 und U 5023 TLF 3000 von Schlingmann

Mercedes-Benz Special Trucks mit dem Unimog auf der Freilandausstellung Demopark Foto: Mercedes-Benz U 430

Mercedes-Benz Special Trucks mit dem Unimog auf der Freilandausstellung Demopark Foto: Mercedes-Benz U 430

Mercedes-Benz Special Trucks mit dem Unimog auf der Freilandausstellung Demopark Foto: Mercedes-Benz U 430

Mercedes-Benz Special Trucks mit dem Unimog auf der Freilandausstellung Demopark Foto: Mercedes-Benz U 430 mit Pflug und Streuer (Winterdienst)

Mercedes-Benz Special Trucks mit dem Unimog auf der Freilandausstellung Demopark Foto: Beim Unimog U 4023, mit dem klassischen eckigen Fahrerhaus – auch als Doppelkabine lieferbar –, handelt es sich um den „hochgeländegängigen Unimog“. Er ist der fast unschlagbare Spezialist für alle Terrains und kommt auch dort noch durch, wo andere erst gar nicht hinkommen

Mercedes-Benz Special Trucks mit dem Unimog auf der Freilandausstellung Demopark Foto: Beim Unimog U 4023, mit dem klassischen eckigen Fahrerhaus – auch als Doppelkabine lieferbar –, handelt es sich um den „hochgeländegängigen Unimog“. Er ist der fast unschlagbare Spezialist für alle Terrains und kommt auch dort noch durch, wo andere erst gar nicht hinkommen

Mercedes-Benz Special Trucks mit dem Unimog auf der Freilandausstellung Demopark Foto: U 218

Mercedes-Benz Special Trucks mit dem Unimog auf der Freilandausstellung Demopark Foto: U 218

Mercedes-Benz Special Trucks mit dem Unimog auf der Freilandausstellung Demopark Foto: Unimog U 423 mit Agrarausstattung

Mercedes-Benz Special Trucks mit dem Unimog auf der Freilandausstellung Demopark Foto: Unimog U 423 mit Agrarausstattung

Fotos: Daimler AG

Liken Sie mercedes-seite.de auf Facebook. Werden Sie Follower von Maik Jürß auf twitter und Pinterest. Wir sind auch bei Instagram (mercedesminusseitepunktde).

Liken Sie mercedes-seite.de auf Facebook. Werden Sie Follower von Maik Jürß auf twitter und Pinterest. Wir sind auch bei Instagram (mercedesminusseitepunktde).

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Samstag, den 06. April 2019 um 00:05 Uhr  |  656 Besuche

Abgelegt unter Unimog

Tags: , , , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card