Nov09
2017
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 2 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Umweltfreundliche Logistik: Firma Roma setzt auf Mercedes-Benz Econic Sattelzugmaschine mit Euro VI Erdgasantrieb

Umweltfreundliche Logistik: Firma Roma setzt auf Mercedes-Benz Econic Sattelzugmaschine mit Euro VI Erdgasantrieb

Die Stern Auto GmbH übergab als autorisierter Mercedes-Benz Verkaufs- und Service-Betrieb die erste Econic Sattelzugmaschine mit Euro VI Erdgasantrieb an die Roma KG. Roma ist ein Systemhersteller für Rollladen, Raffstoren und Textilscreens im bayrischen Burgau. Die offizielle Schlüsselübergabe des neuen Mercedes-Benz Econic NGT (Natural Gas Technology, Erdgas) erfolgte durch Diether Roßmann, Centerleiter Stern Auto, an den Roma-Logistik- und Versandleiter Werner Riedmann.

„Der Umweltgedanke hat bei der Anschaffung eine sehr wichtige Rolle gespielt“, so Riedmann bei der Fahrzeugübergabe. „Der Betrieb mit Erdgas ermöglicht es uns, den Werksverkehr zwischen dem Produktionsstandort in Burgau und dem neuen Logistikzentrum im nahen Scheppach mit möglichst geringen Emissionen zu realisieren.“

Die neue 2-Achs-Sattelzugmaschine mit 18 t Gesamtgewicht und einem Radstand von 3.900 mm ist aus vielerlei Sicht etwas Besonderes: Sie ist der erste Mercedes-Benz Econic NGT, der mit besonders umweltfreundlichem Euro VI Erdgasantrieb für 40 t Zuggesamtgewicht zugelassen ist. Außerdem ist der Econic NGT ein wichtiger Baustein des neuen Logistik- und Lagerkonzepts von Roma. Die Höhe des Aufliegers und die Rampenhöhen im neuen Logistikcenter in Jettingen-Scheppach sind perfekt aufeinander abgestimmt, so dass der Auflieger bequem und sicher sowohl über das Heck wie auch seitlich entladen werden kann. Der Econic pendelt zwischen dem Lager in Scheppach und dem Fertigungswerk im nah gelegenen Burgau. Dabei profitieren die Fahrer von der Ergonomie des Econic. Das Low-Entry-Konzept erleichtert das häufige Ein- und Aussteigen, die Panoramaverglasung sorgt für eine hervor­ragende Sicht im belebten Werksverkehr. Der Auflieger wurde bei der Firma FSN-Fahrzeugtechnik in Bentwisch bei Rostock gebaut.

Umweltfreundliche Logistik: Firma Roma setzt auf Mercedes-Benz Econic Sattelzugmaschine mit Euro VI Erdgasantrieb Foto: Das neue Werk-Shuttle mit dem Mercedes-Benz Econic NGT wurde von Roma in enger Zusammenarbeit mit Stern Auto und Daimler für die Zugmaschine sowie der FSN Fahrzeugbau GmbH für den Trailer entwickelt.

Umweltfreundliche Logistik: Firma Roma setzt auf Mercedes-Benz Econic Sattelzugmaschine mit Euro VI Erdgasantrieb Foto: Das neue Werk-Shuttle mit dem Mercedes-Benz Econic NGT wurde von Roma in enger Zusammenarbeit mit Stern Auto und Daimler für die Zugmaschine sowie der FSN Fahrzeugbau GmbH für den Trailer entwickelt.

Herzstück des Econic NGT Euro VI ist der neue Erdgasmotor M 936 G. Er basiert auf dem Turbodieselmotor OM 936 aus der neuen Generation „BlueEfficiency Power“ mit 7,7 Liter Hubraum und wird mit komprimiertem Erdgas (CNG = Compressed Natural Gas) betrieben. Der Motor leistet 302 PS bei 2.000/min, er liefert sein maximales Drehmoment von 1.200 Nm bei 1.200 bis 1.600 U/min und ist an ein Allison 6-Gang-Automatikgetriebe gekoppelt.

Der Econic NGT stößt im Vergleich zum Diesel praktisch keinen Feinstaub und keine Rußpartikel aus. Zudem entsteht beim Verbrennen von Erdgas bis zu 25 Prozent weniger Kohlendioxid (CO2). Bei der Nutzung von Biogas fällt die CO2-Bilanz sogar nahezu neutral aus. Im Dieselvergleich kommen noch weitere erheblich reduzierte Abgasemissionen hinzu: etwa 50 Prozent weniger Kohlenmonoxid (CO) sowie rund 80 Prozent weniger Kohlenwasserstoffe (HC). Der Erdgasmotor im Econic NGT arbeitet zudem leise und unterschreitet die Gesetzesforderung von 80 dB(A). Damit verfügt er zusätzlich über Potenzial zur Erlangung von Gütesiegeln für besonders geräuscharme Fahrzeuge. Beste Voraussetzungen für den täglichen Einsatz, vor allem im innerstädtischen Einsatz.

Fotos: Daimler AG

Ihnen hat dieser Artikel gefallen? Über ein LIKE würden wir uns sehr freuen. Teilen Sie den Beitrag und folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter. Vielen Dank.

Ihnen hat dieser Artikel gefallen? Über ein LIKE würden wir uns sehr freuen. Teilen Sie den Beitrag und folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter. Vielen Dank.

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Donnerstag, den 09. November 2017 um 00:10 Uhr  |  455 Besuche

Abgelegt unter LKW

Tags: , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card