Aug26
2018
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 2 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Formel 1: Vettel gewinnt den Belgien Grand Prix 2018, Hamilton wurde Zweiter, Verstappen Dritter

Formel 1: Vettel gewinnt den Belgien Grand Prix 2018, Hamilton wurde Zweiter, Verstappen Dritter

Beim Rennen in Spa-Francorchamps war wie immer alles dabei: viel Spannung, jede Menge Action, Einsatz des Safety Cars, mehrere Ausfälle und ein spektakulärer Crash. Sebastian Vettel gewinnt den Belgien Grand Prix im Ferrari. Lewis Hamilton wurde im Silberpfeil Zweiter. Den dritten Platz auf dem Podium holte sich Max Verstappen im Red Bull.

Die Sommerpause in der Formel 1 ist vorbei und die Boliden starteten nun zum Großen Preis von Belgien in Spa-Francorchamps. Lewis Hamilton (Mercedes) sicherte sich beim Qualifying die Pole. Sebastian Vettel (Ferrari) komplettierte die erste Startreihe. Es folgten Esteban Ocon und Sergio Perez (beide Racing Point Force India). Danach Romain Grosjean (Haas), Kimi Räikköonen (Ferrari), Max Verstappen und Daniel Ricciardo (beide Red Bull), Kevin Magnussen (Haas) und Pierre Gasly (Toro Rosso).

Während der Sommerpause unterschrieb Daniel Ricciardo einen Vertrag für die nächste Saison bei Renault. Das Team Force India wechselte seinen Namen. Esteban Ocon und Sergio Perez fahren nun im Racing Point Force India-Team.

Formel 1: Vettel gewinnt den Belgien Grand Prix 2018, Hamilton wurde Zweiter, Verstappen Dritter

Formel 1: Vettel gewinnt den Belgien Grand Prix 2018, Hamilton wurde Zweiter, Verstappen Dritter Foto: Valtteri Bottas – Der Finne wurde am Ende Vierter

Den Start zum Rennen auf der Ardenenachterbahn chaotisch! Zwar kamen Lewis Hamilton und Sebastian Vettel gut weg, doch im Mittelfeld knallte es in der ersten Kurve heftig! Fernando Alonso wurde nach einem Verbremser von Nico Hülkenberg (Renault) in abgeschossen. Der McLaren flog dabei über den Sauber von Charles Leclerc. Für Alonso, Leclerc und Hülkenberg war der Belgien Gran Prix zu Ende.

Auch Daniel Ricciardo (Red Bull) und Kimi Räikkönen (Ferrari) kollidierten während des Starts. Kimi schaffte es mit einem Platten zurück an die Box und holte sich neue Reifen. Ricciardo bekam an der Red Bull Box einen neuen Heckflügel.

Noch bevor Bernd Mayländer mit dem Safety Car auf die Strecke kam zog Sebastian Vettel (Ferrari) auf der langen Gerade in Runde 1 an Lewis Hamilton vorbei.

Re-Start in Runde 4. Vettel vor Hamilton, Perez, Ocon und Verstappen.

Formel 1: Vettel gewinnt den Belgien Grand Prix 2018, Hamilton wurde Zweiter, Verstappen Dritter

Formel 1: Vettel gewinnt den Belgien Grand Prix 2018, Hamilton wurde Zweiter, Verstappen Dritter Foto: Nach einer beachtlichen Aufholjagd sicherte sich Valtteri Bottas den vierten Platz in Spa

Während Sebastian Vettel die schnellste Rennrunde (1:48:646) fuhr, endete für seinen Ferrari-Teamkollegen Kimi Räikkönen in Runde 9 das Rennen an der Box.

Nach den ersten 10 von 44 Rennrunden führte Sebastian Vettel (Ferrari) vor Lewis Hamilton (Mercedes) und Max Verstappen (Red Bull). Von anderen Ende des Feldes kämpfte sich Valtteri Bottas mit seinem Silberpfeil weiter nach vorne. Der Finne fuhr in der zehnten Runde an Position elf.

Nach mehreren recht entspannten Runden begann Lewis Hamilton mit seinem Angriff auf Sebastian Vettel (Ferrari). Gleich zwei schnellste Rennrunden fuhr Hamilton. Runde 16: 1:48:479 und Runde 17: 1:48:208. Zum Überholen des Führenden hatte Hamilton aber keine Chance.

Zur Halbzeit beim Großen Preis von Belgien in Spa-Francorchamps fuhr Sebastian Vettel im Ferrari weiterhin an der Spitze vor Lewis Hamilton im Silberpfeil und Max Verstappen (Red Bull).

Formel 1: Vettel gewinnt den Belgien Grand Prix 2018, Hamilton wurde Zweiter, Verstappen Dritter

Formel 1: Vettel gewinnt den Belgien Grand Prix 2018, Hamilton wurde Zweiter, Verstappen Dritter Foto: Am Ende Platz 2 auf dem Podium für Lewis Hamilton

Runde 22: Schneller Reifenwechsel an der Box von Lewis Hamilton. Eine Runde später kam dann Vettel an die Box. Er schaffte es noch vor Verstappen und Hamilton zurück auf die Strecke. Lewis kassierte dann aber gleich den Holländer und somit war die ursprüngliche Konstellation wie vor den Stopps wieder hergestellt.

Runde 24: Schnellste Rennrunde von Lewis Hamilton (Mercedes): 1:46:721. Sein Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas hatte sich zwischenzeitlich auf Position 5 vorgekämpft.

Runde 24: Schnellste Rennrunde von Sebastian Vettel (Ferrari):1:46:644

Nachdem Esteban Ocon und Sergio Perez (beide Racing Point) zum Reifenwechsel an der Box waren, fuhr Valtteri Bottas im Silberpfeil schon auf Position 4.

Formel 1: Vettel gewinnt den Belgien Grand Prix 2018, Hamilton wurde Zweiter, Verstappen Dritter

Formel 1: Vettel gewinnt den Belgien Grand Prix 2018, Hamilton wurde Zweiter, Verstappen Dritter Foto: Trotz Pole keine Chance auf den ersten Platz für Lewis Hamilton

Nach 30 Rennrunden führte Sebastian Vettel mit knapp fünf Sekunden Vorsprung im Ferrari vor Lewis Hamilton (Mercedes) und Max Verstappen (Red Bull). Valtteri Bottas holte sich währenddessen an der Box einen neuen Satz Reifen für seinen Silberpfeil.

Runde 31 Rennende für Daniel Ricciardo. Der Australier stellte seinen Red Bull in der Box ab. Mit zwei Runden Rückstand hatte Ricciardo keine Chance mehr.

Runde 34: Schnellste Rennrunde von Valtteri Bottas (Mercedes):1:46:286

Zehn Runden vor dem Ziel keine Veränderung an der Spitze: Sebastian Vettel (Ferrari) vor Lewis Hamilton (Mercedes) und Max Verstappen (Red Bull). Es folgten Sergio Perez (Racing Point), Valtteri Bottas (Mercedes), Esteban Ocon (Racing Point), Romain Grosjean (Haas), Kevin Magnussen (Haas), Pierre Gasly (Toro Rosso) und Marcus Ericsson (Sauber).

In Runde 44 zog Valtteri Bottas im Silberpfeil an Sergio Perez (Racing Point) vorbei.

Formel 1: Vettel gewinnt den Belgien Grand Prix 2018, Hamilton wurde Zweiter, Verstappen Dritter

Formel 1: Vettel gewinnt den Belgien Grand Prix 2018, Hamilton wurde Zweiter, Verstappen Dritter Fto: Valtteri Bottas wurde in Spa Vierter

Mit knapp 11 Sekunden Vorsprung gewinnt Sebastian Vettel im Ferrari in Spa-Francorchamps. Lewis Hamilton wurde im Silberpfeil Zweiter. Den dritten Platz beim Großen Preis von Belgien 2018 holte sich Max Verstappen im Red Bull. Es folgten: Valtteri Bottas (Mercedes), Sergio Perez und Esteban Ocon (beide Racing Point), Romain Grosjean und Kevin Magnussen (beide Haas), Pierre Gasly (Toro Rosso) und Marcus Ericsson (Sauber).

Nach dem dreizehnten Rennen der Saison 2018 führt Lewis Hamilton mit 231 Punkten die Fahrerwertung an. Es folgen Sebastian Vettel mit 214 Punkten und Kimi Räikkönen mit 146 Punkten.

Das nächste Rennen: 2. September – Der Grand Prix von Italien in Monza.

Fotos: Daimler AG

Liken Sie mercedes-seite.de auf Facebook. Werden Sie Follower von Maik Jürß auf twitter, google+ und Pinterest. Wir sind auch bei Instagram (mercedesminusseitepunktde).

Liken Sie mercedes-seite.de auf Facebook. Werden Sie Follower von Maik Jürß auf twitter, google+ und Pinterest. Wir sind auch bei Instagram (mercedesminusseitepunktde).

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Sonntag, den 26. August 2018 um 16:50 Uhr  |  268 Besuche

Abgelegt unter Formel 1

Tags: , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card