Dez14
2016
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 3 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


„Motorsport meets Sindelfingen“: Die Silberpfeil-Weltmeister sagten „DANKE!“

„Motorsport meets Sindelfingen“: Die Silberpfeil-Weltmeister sagten „DANKE!“

„DANKE!“ Dieser Botschaft hatten sich Formel 1-Champion Nico Rosberg, Teamkollege Lewis Hamilton und ihr Silberpfeil-Team Anfang Dezember mit ganzem Herzen verschrieben. Nach dem erfolgreichen Triple-Gewinn in der Fahrer- sowie der Konstrukteurs-WM in der zurückliegenden Formel 1-Saison war es an der Zeit, sich bei ihren Mercedes-Benz Kollegen für die riesige Unterstützung der vergangenen Jahre zu bedanken. Rosberg nutzte zudem die Gelegenheit, um sich nach der Bekanntgabe seines Rücktritts am gestrigen Freitag von seinen Mercedes-Benz Kollegen zu verabschieden.

16.500 Mitarbeiter kamen am 3. Dezember der Einladung ins Mercedes-Benz Werk in Sindelfingen nach, um dort mit dem frisch gebackenen Formel 1-Weltmeister Nico Rosberg, dem dreimaligen Champion Lewis Hamilton sowie dem gesamten Silberpfeil-Team den Gewinn des WM-Triples in der Formel 1 zu feiern. Ganz getreu dem Motto „Motorsport meets Sindelfingen“ bekamen die Mitarbeiter und deren Familien im Verlauf des Nachmittags Rennsport-Flair pur geboten.

„Motorsport meets Sindelfingen“: Die Silberpfeil-Weltmeister sagten „DANKE!“

„Motorsport meets Sindelfingen“: Die Silberpfeil-Weltmeister sagten „DANKE!“

So konnten sich die Teilnehmer des Boxenstopp-Wettbewerbs selbst im Reifenwechseln üben und dabei erleben, was für eine Höchstleistung die Boxencrews an jedem Rennwochenende vollbringen, wenn sie die vier Reifen binnen zwei Sekunden wechseln. Wer lieber selbst am Lenkrad Platz nehmen wollte, konnte sein Können im DTM-Rennsimulator unter Beweis stellen. In interessanten Interviewrunden gaben die Piloten und Teamverantwortlichen zudem spannende Einblicke ins Fahrerlager-Leben.

Der Höhepunkt des Tages waren die Demonstrationsrunden auf der Einfahrbahn in Sindelfingen. Dabei kamen unter anderem die Formel 1-Weltmeisterautos von 2014 und 2016 sowie verschiedene DTM- und Kundensport-Fahrzeuge wie der Mercedes-AMG GT3 zum Einsatz. Am Steuer nahmen neben den Formel 1-Stars Nico Rosberg, Lewis Hamilton, Pascal Wehrlein und Esteban Ocon auch alle Mercedes-AMG DTM-Piloten sowie Nachwuchstalente wie Maximilian Günther und Mick Schumacher Platz. Abgerundet wurde das Spektakel durch Motorsport-Legenden wie David Coulthard, Bernd Mayländer und DTM-Rekordchampion Bernd Schneider.

Stimmen zu „Motorsport meets Sindelfingen“:

„Motorsport meets Sindelfingen“: Die Silberpfeil-Weltmeister sagten „DANKE!“. Foto: Nico Rosberg, Mercedes AMG Petronas

„Motorsport meets Sindelfingen“: Die Silberpfeil-Weltmeister sagten „DANKE!“. Foto: Nico Rosberg, Mercedes AMG Petronas

„Es ist unglaublich, dass mein Titelgewinn jetzt schon fast eine ganze Woche her ist. Und was war das für eine verrückte Woche! Erst dieses wahnsinnig harte Rennen in Abu Dhabi, dann die enorme Erleichterung bei der Zieldurchfahrt und die emotionalen Momente danach mit dem Team und meiner Familie. Am Dienstag dann die WM-Feierlichkeiten bei unserem Partner Petronas in Kuala Lumpur und gestern die FIA Preisverleihung in Wien mit der Bekanntgabe meines Rücktritts aus der Formel 1. Endlich durfte ich den WM-Pokal in Händen halten! Damit ging für mich ein Kindheitstraum in Erfüllung. Und nun stehe ich heute hier, vor so vielen Mercedes-Benz Kollegen, um mich für ihre riesige Unterstützung in den vergangenen Jahren bei meiner Motorsport-Familie zu bedanken. Ich werde euch nie vergessen. Das ist ein ganz besonderes Gefühl. Es war ein langer und harter Weg, aber 2016 war meine beste Formel 1-Saison und ich bin in diesem Jahr auch meine besten Rennen gefahren. Es war einfach gigantisch.“

„Motorsport meets Sindelfingen“: Die Silberpfeil-Weltmeister sagten „DANKE!“. Foto: Lewis Hamilton, Mercedes AMG Petronas

„Motorsport meets Sindelfingen“: Die Silberpfeil-Weltmeister sagten „DANKE!“. Foto: Lewis Hamilton, Mercedes AMG Petronas

„Es ist ein echtes Privileg, Teil dieses Teams und dieser Marke sein zu dürfen, und mit dieser unglaublichen Truppe solche Erfolge einzufahren. Als ich zum Team gestoßen bin, hätte ich mir niemals erträumt, dass ich einmal so viele Siege erzielen würde. Letzten Sonntag war es schon mein 32. GP-Erfolg im Silberpfeil. Dafür bin ich jedem einzelnen Teammitglied in unseren Werken wirklich wahnsinnig dankbar. Ich bin von Kindestagen an Teil der Mercedes Motorsport-Familie und habe jedes meiner Formel 1-Rennen mit Mercedes-Power bestritten. Umso wichtiger ist es für mich, nun im Herzen des Unternehmens in Deutschland zu sein und ein großes Dankeschön an alle meine Kollegen hier zu richten. Aus eurer Unterstützung ziehe ich so viel Kraft und Motivation! Ich habe in dieser Saison wie immer mein absolut Bestes gegeben. Aber Nico hat eine fantastische Leistung gezeigt und den Titel verdient. Ich weiß aus eigener Erfahrung, was für ein großartiges Gefühl es ist, die WM zu gewinnen. Deshalb kann ich mir ganz gut vorstellen, wie verrückt die letzten paar Tage für ihn gewesen sein müssen. Persönlich freue ich mich jetzt auf die Winterpause, um dann im nächsten Jahr wieder voll anzugreifen.“

„Motorsport meets Sindelfingen“: Die Silberpfeil-Weltmeister sagten „DANKE!“. Foto: Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes Benz Cars (Bilmitte, links neben Nico Rosberg)

„Motorsport meets Sindelfingen“: Die Silberpfeil-Weltmeister sagten „DANKE!“. Foto: Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes Benz Cars (Bilmitte, links neben Nico Rosberg)

„Unsere Silberpfeile haben in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge die Fahrer- und die Konstrukteurs-Weltmeisterschaft gewonnen und damit das WM-Triple perfekt gemacht. Nach 2015 – dem erfolgreichsten Motorsport-Jahr in der Geschichte unserer Marke – wird so auch 2016 in die Geschichtsbücher eingehen. Für diese Leistung gebührt allen Teammitgliedern mein höchster Respekt. Die Formel 1 trägt ihre Rennen in aller Welt aus – von Melbourne über Singapur bis Abu Dhabi. Heute bringen wir die Rennstrecke direkt vor die Werkstore in Sindelfingen. Wir sagen unseren Kolleginnen und Kollegen damit danke für die großartige Unterstützung und Arbeit, die sie hier leisten: Sie alle sind Triple-Sieger.“

„Motorsport meets Sindelfingen“: Die Silberpfeil-Weltmeister sagten „DANKE!“. Foto: Prof. Dr. Thomas Weber, Mitglied des Vorstandes der Daimler AG, verantwortlich für Konzernforschung & Mercedes-Benz Cars Entwicklung

„Motorsport meets Sindelfingen“: Die Silberpfeil-Weltmeister sagten „DANKE!“. Foto: Prof. Dr. Thomas Weber, Mitglied des Vorstandes der Daimler AG, verantwortlich für Konzernforschung & Mercedes-Benz Cars Entwicklung (2.v.r.)

„Der Motorsport ist das schnellste Testlabor der Welt. Hier geht es um Höchstleistung, bei der alle Komponenten des Rennwagens der höchsten vorstellbaren Belastung unterzogen werden. Mit der Einführung von Hybrid Power Units in der Saison 2014 begann eine neue Ära in der Formel 1, in der unsere Silberpfeile in jedem Jahr den Maßstab gesetzt haben. Ein Teil dieses Erfolgs auf der Rennstrecke entstand genau hier in den Forschungslaboren und Werkstätten in Sindelfingen. Umgekehrt fließen die Lehren aus dem Motorsport auch wieder zurück und helfen, unsere Serienfahrzeuge noch besser zu machen. In der Formel 1 steht die Entwicklung niemals still. Während wir hier also Nico und dem Team zu diesem historischen Triple-Erfolg gratulieren, sind im Hintergrund bereits viele clevere Köpfe fleißig damit beschäftigt, um den neuen Rennwagen fit für die nächste Saison zu machen.“

„Motorsport meets Sindelfingen“: Die Silberpfeil-Weltmeister sagten „DANKE!“. Foto: Markus Schäfer, Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Produktion & Supply Chain Management

„Motorsport meets Sindelfingen“: Die Silberpfeil-Weltmeister sagten „DANKE!“. Foto: Markus Schäfer, Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Produktion & Supply Chain Management

„Für die Formel 1 und die Produktion in unseren Mercedes-Benz Werken gilt: Nur die Kombination von bester Technik und dem besten Team bringt den Weltmeistertitel. Die Veranstaltung heute hier im Werk Sindelfingen ist das Dankeschön für die Top-Leistung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Unsere Werke weltweit sind voll ausgelastet und wir steuern mit Vollgas auf einen neuen Produktionsrekord zu. Das passt zur Bilanz unserer Motorsport-Kollegen. Lewis Hamiltons Erfolg am vergangenen Wochenende beim Saisonfinale in Abu Dhabi war der 150. Sieg eines Fahrzeugs mit Mercedes-Power in der Formel 1. Mehr als ein Drittel davon entfallen auf die vergangenen drei Jahre, in denen unsere Silberpfeile 51 von 59 Grands Prix gewonnen haben. Besonders beeindruckend dabei ist, dass 31 dieser Erfolge von Nico Rosberg und Lewis Hamilton Doppelsiege waren. Ein außergewöhnliches Team und ein starkes Ergebnis.“

„Motorsport meets Sindelfingen“: Die Silberpfeil-Weltmeister sagten „DANKE!“. Foto: Toto Wolff, Mercedes-Benz Motorsportchef

„Motorsport meets Sindelfingen“: Die Silberpfeil-Weltmeister sagten „DANKE!“. Foto: Toto Wolff, Mercedes-Benz Motorsportchef

„Nico war seit den Anfängen der modernen Silberpfeil-Ära ein wichtiger Bestandteil unseres Teams. Er hat sowohl gute als auch schwierige Zeiten miterlebt und ist dabei immer ruhig geblieben. Nach seiner gestrigen Bekanntgabe war diese Veranstaltung ein wundervoller Weg für ihn, um sich von all den Mercedes-Kollegen hier zu verabschieden. Auch Lewis ist eine fantastische Saison gefahren. Er zählt ganz klar zu den schnellsten und talentiertesten Fahrern im Feld und hat mit seiner Performance Nico in den vergangenen Jahren angetrieben, sich immer weiter zu steigern. Wir sind stolz, die weltweit 280.000 Daimler-Mitarbeiter auf der Rennstrecke vertreten zu dürfen. Auch in dieser Saison haben in Brackley, Brixworth und Stuttgart 1.500 Teammitglieder zu den Erfolgen beigetragen. Mit dieser Unterstützung haben wir das hohe Niveau der vergangenen beiden Weltmeister-Saisons gehalten und im letzten Jahr unter diesem Reglement 19 von 21 Rennen gewonnen. Das ist eine Leistung, auf die wir alle stolz sein können.“

Impressionen von „Motorsport meets Sindelfingen“:

„Motorsport meets Sindelfingen“: Die Silberpfeil-Weltmeister sagten „DANKE!“

„Motorsport meets Sindelfingen“: Die Silberpfeil-Weltmeister sagten „DANKE!“

„Motorsport meets Sindelfingen“: Die Silberpfeil-Weltmeister sagten „DANKE!“

„Motorsport meets Sindelfingen“: Die Silberpfeil-Weltmeister sagten „DANKE!“

„Motorsport meets Sindelfingen“: Die Silberpfeil-Weltmeister sagten „DANKE!“

„Motorsport meets Sindelfingen“: Die Silberpfeil-Weltmeister sagten „DANKE!“

„Motorsport meets Sindelfingen“: Die Silberpfeil-Weltmeister sagten „DANKE!“

„Motorsport meets Sindelfingen“: Die Silberpfeil-Weltmeister sagten „DANKE!“

„Motorsport meets Sindelfingen“: Die Silberpfeil-Weltmeister sagten „DANKE!“

„Motorsport meets Sindelfingen“: Die Silberpfeil-Weltmeister sagten „DANKE!“

„Motorsport meets Sindelfingen“: Die Silberpfeil-Weltmeister sagten „DANKE!“

„Motorsport meets Sindelfingen“: Die Silberpfeil-Weltmeister sagten „DANKE!“

Fotos: Daimler AG

www.mercedes-seite.de

www.mercedes-seite.de

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Mittwoch, den 14. Dezember 2016 um 00:05 Uhr  |  529 Besuche

Abgelegt unter Formel 1

Tags: , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card