Mrz17
2018
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 2 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Das originale Karo aus dem 300 SL ist wieder da

Das originale Karo aus dem 300 SL ist wieder da

Wenn es einen Jahrhundertsportwagen gibt, dann ist es ohne Frage der Mercedes-Benz 300 SL „Gullwing“. Charakteristisch für sein Interieur sind karierte Polsterstoffe, wie sie schon im 300 SL Rennsportwagen (W194) verwendet wurden. Die originalen Muster des Seriensportwagens 300 SL (Baureihe W198, 1954 bis 1957) hat Mercedes-Benz Classic nun nach der ursprünglichen Spezifikation und sogar vom einstigen Lieferanten nachfertigen lassen. Die Stoffe können über jeden Mercedes-Benz Vertriebspartner bestellt werden.

Das originale Karo aus dem 300 SL ist wieder da Foto: Von Mercedes-Benz Classic in der Originalspezifikation neu aufgelegt: die Polsterstoffe des 300 SL „Gullwing“ (W198)

Das originale Karo aus dem 300 SL ist wieder da Foto: Von Mercedes-Benz Classic in der Originalspezifikation neu aufgelegt: die Polsterstoffe des 300 SL „Gullwing“ (W198)

Insgesamt drei karierte Polsterstoffe mit den Codenummern L1 (blau-grau), L2 (rot-grün) und L3 (grün-beige) für Sitzauflagekissen und Sitzlehnen gab es für den legendären Sportwagen300 SL „Gullwing“ ab Werk. Kombiniert waren sie beispielsweise an Seitenwangen und Sitzrückseiten mit MB-Tex in Blau, Beige und Grün. Als Alternative war eine Lederpolsterung gegen einen Aufpreis von 600 DM lieferbar.

Mit der Nachfertigung der karierten Polsterstoffe erfüllt Mercedes-Benz Classic nun den oft geäußerten Wunsch von Besitzern des legendären Sportwagens nach der Originalspezifikation des Interieurmaterials.

Wie bei der Premiere des Flügeltürers im Jahr 1954 entsprechen die drei Stoffe der einstigen Liefervorschrift der damaligen Daimler-Benz AG und bestehen daher zu 100 Prozent aus hochwertigem Wollkammgarn. Bei der genauen Festlegung der Farben und Muster arbeitete Mercedes-Benz Classic eng mit dem Designbereich in Sindelfingen zusammen – ebenfalls ein historisch authentisches Vorgehen.

Fotos: Daimler AG

Ihnen hat dieser Artikel gefallen? Über ein LIKE würden wir uns sehr freuen. Teilen Sie den Beitrag und folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter. Vielen Dank.Ihnen hat dieser Artikel gefallen? Über ein LIKE würden wir uns sehr freuen. Teilen Sie den Beitrag und folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter. Vielen Dank.

Ihnen hat dieser Artikel gefallen? Über ein LIKE würden wir uns sehr freuen. Teilen Sie den Beitrag und folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter. Vielen Dank.

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Samstag, den 17. März 2018 um 00:10 Uhr  |  487 Besuche

Abgelegt unter Auto allgemein

Tags: , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card