Apr30
2017
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 3 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Kraftfahrt-Bundesamt fordert von Mercedes-Benz den Rückruf von 134.000 Fahrzeugen wegen Kältemittel

Kraftfahrt-Bundesamt fordert von Mercedes-Benz den Rückruf von 134.000 Fahrzeugen wegen Kältemittel

Nach aktuellen Informationen hat das Kraftfahrt-Bundesamt Mercedes-Benz dazu aufgefordert, rund 134.000 Fahrzeuge der Modelle A-, B-, CLA, S-Klasse sowie SL Roadster der Produktion aus dem ersten Halbjahr 2013 aufgrund Austausch des Kältemittels zurückzurufen. Konkret geht es um den Austausch des alten Kältemittels R134a, welches durch R1234yf ersetzt werden muss.

Nach Informationen der Zeitung „Frankfurter Rundschau“ müssen sollen Fahrzeuge, die im ersten Halbjahr 2013 von Mercedes-Benz mit dem Kältemittel R134a ausgeliefert worden sind, zurück in die Werkstätten gerufen werden. Aus Umweltschutzgründen ist das alte Mittel für Neuwagen verboten, wodurch das bislang verwendete Kältemittel durch R1234yf ersetzt werden muss.

Betroffen sind die Modelle A-Klasse, B-Klasse, CLA, S-Klasse sowie der Roadster SL. Mercedes-Benz hatte sich länger gegen die Verwendung des neuen Mittels gewehrt, da dieses bei eigenen Tests Probleme mit giftigen Dämpfen und erhöhter Brandgefahr gegeben hatte.

Kunden werden beim Start des Rückrufes entsprechend angeschrieben.

Daimler arbeitet in der Entwicklung aktuell bereits an Klimaanlagen mit CO2 als Kältemittel, um diese großflächig in allen Modellreihen einzusetzen. Anfang 2017 hatte der Konzern zuletzt angekündigt, das Mittel R1234yf zu verwenden.

Foto: Daimler AG

Ihnen hat dieser Artikel gefallen? Über ein LIKE würden wir uns sehr freuen. Teilen Sie den Beitrag und folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter. Vielen Dank.

Ihnen hat dieser Artikel gefallen? Über ein LIKE würden wir uns sehr freuen. Teilen Sie den Beitrag und folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter. Vielen Dank.

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Sonntag, den 30. April 2017 um 00:05 Uhr  |  674 Besuche

Abgelegt unter Service

Tags: , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Ein Kommentar zum Beitrag “Kraftfahrt-Bundesamt fordert von Mercedes-Benz den Rückruf von 134.000 Fahrzeugen wegen Kältemittel”

  1. 1
    Marjan Gegov schreibt:

    Persoenlich finde ich die Metalldrehverschluesse mit gummi rosette besser als die konischen Verbindungen.Sicher gibts da auch noch ein besseres Kaeltemittel was dann eingesetzt wird.- Gruesse –

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card