Mrz25
2012
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 10 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Die Designer von Mercedes-Benz dürfen sich den international renommierten „iF product design award 2012“ gleich für vier Modelle in ihre Vitrine stellen. Eine hochkarätige Fachjury zeichnete damit die Mercedes-Benz M-Klasse, den SLK, den SLS AMG Roadster, das Showcar Concept A-CLASS sowie das smart Elektromobilitätskonzept für ihr herausragendes Design aus.

Mit dem Mercedes-Benz Concept A-CLASS würdigte die Jury den ersten Pulsschlag einer neuen Fahrzeuggeneration, der Ausblicke auf das expressive Design der künftigen A-Klasse gibt.

Mit dem Mercedes-Benz Concept A-CLASS würdigte die Jury den ersten Pulsschlag einer neuen Fahrzeuggeneration, der Ausblicke auf das expressive Design der künftigen A-Klasse gibt.

Der „iF product design award“ wurde erstmals 1953 vergeben, zählt zu den wichtigsten Design-Auszeichnungen weltweit und gilt als Gütesiegel für ausgezeichnetes Design. Die 24-köpfige Jury wählte auch für das Jahr 2012 aus über 2.000 Kandidaten ihre Favoriten aus. Vier Modelle von Mercedes-Benz setzten sich deutlich durch: die M-Klasse, der SLK, der SLS AMG Roadster sowie das Showcar Concept A-CLASS.

Die Mercedes-Benz M-Klasse (W166) gewann mit ihrem charakteristisch-markanten SUV-Design und ihrem variablen Innenraum mit hohem Wellnessfaktor.

Die Mercedes-Benz M-Klasse (W166) gewann mit ihrem charakteristisch-markanten SUV-Design und ihrem variablen Innenraum mit hohem Wellnessfaktor.

Der offene SLS AMG Roadster (R197) verdankt seinen Sieg vor allem seinen faszinierenden Linien, die Erinnerungen an den legendären 300 SL der 1950er Jahre wachrufen.

Der offene SLS AMG Roadster (R197) verdankt seinen Sieg vor allem seinen faszinierenden Linien, die Erinnerungen an den legendären 300 SL der 1950er Jahre wachrufen.

Der SLK-Roadster (R172) konnte das Rennen für sich entscheiden, weil sein kraftvolles Sportwagen-Design seine herausragenden Eigenschaften gekonnt optisch umsetzt – stilvollen Komfort, leichtfüßige Sportlichkeit und beispielhafte Ökologie.

Der SLK-Roadster (R172) konnte das Rennen für sich entscheiden, weil sein kraftvolles Sportwagen-Design seine herausragenden Eigenschaften gekonnt optisch umsetzt – stilvollen Komfort, leichtfüßige Sportlichkeit und beispielhafte Ökologie.

Als Gesamtkonzept erhielten die zukunftsweisenden Entwicklungen von smart auf dem Gebiet der Elektromobilität den begehrten „iF product design award 2012“. Für sein innovatives e-mobility Konzept realisierte die Automarke smart Studien wie einen offenen smart forspeed, den smart escooter sowie das smart ebike, das dieses Jahr ins smart Verkaufsprogramm aufgenommen wird.

Als Gesamtkonzept erhielten die zukunftsweisenden Entwicklungen von smart auf dem Gebiet der Elektromobilität den begehrten „iF product design award 2012“. Für sein innovatives e-mobility Konzept realisierte die Automarke smart Studien wie einen offenen smart forspeed, den smart escooter sowie das smart ebike, das dieses Jahr ins smart Verkaufsprogramm aufgenommen wird.

Fotos: Daimler AG

 

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Sonntag, den 25. März 2012 um 19:44 Uhr  |  5.044 Besuche

Abgelegt unter Auszeichnung

Tags: , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Ein Kommentar zum Beitrag “„iF product design award 2012“ – Fünffach Erfolg für das Mercedes-Benz Design”


    Trackbacks / Pings

  1. 1

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card