Dez05
2019
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 2 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Die Fahrzeugsuche ist ein langwieriger Prozess. Manchmal findet sich ein Modell, das leider ein wenig über dem preislich vorkalkulierten Rahmen liegt. Wenn das neue oder gebrauchte Fahrzeug jedoch einmal ins Auge gefasst ist, stellt sich nur noch die Frage: „Wer kann mir 5000 Euro leihen?“ Sicherlich kann es sich auch um eine höhere Summe handeln. Dies ist abhängig davon, auf wie viel erspartes Sie zurückgreifen können und wollen und welches Fahrzeug erworben wird. Denn nicht immer lassen sich gebrauchte Fahrzeuge für kleines Geld anschaffen. Schließlich handelt es sich bei vielen Modellen um Jahreswagen, die gerade einmal wenige 10.000 km aufweisen. Auch für ein solches gebrauchtes Fahrzeug müssen Sie oftmals mehrere 10.000 zahlen. Doch das kann sich lohnen.

Zweckgebundenheit bringt unerwartete Vorteile

Auf zur nächsten Bank und einen Kredit für das Fahrzeug beantragen! Stopp! Die ist der falsche Weg. Denn viele Banken und Geldgeber möchten eine Absicherung, wenn sie Gelder verleihen. Sollten Sie einen Kredit finden, können Sie diesen zweckgebunden ausführen. Hierbei geben Sie dem Geldgeber den genauen Verwendungszweck für das Geld vor. Sie dürfen im Anschluss nur noch das von Ihnen angegebene Ziel verwirklichen, wodurch der Geldgeber eine enorme Sicherheit hat. Schließlich kann das Fahrzeug, wenn sie die Kreditraten nicht mehr zurückzahlen könnten, als Wertgegenstand einbehalten werden. So schaffen Sie sich günstige Konditionen.

MoneyArcher bietet echte Alternativen

Damit Sie im Handumdrehen den besten Kreditgeber für Ihr Vorhaben finden, sollten Sie MoneyArcher besuchen. Der Besuch auf dem Vergleichsportal macht die Auswahl des passenden Geldgebers besonders einfach. Schließlich haben Sie hier die Möglichkeit, diverse Anbieter unter den von Ihnen festgelegten Aspekten zu vergleichen.
Dies liegt daran, dass Ihnen auf einen Blick der maximale Kreditbetrag, die Laufzeit und der effektive Jahreszins aufgezeigt werden. Sie ersparen sich damit jede Menge Arbeit und Zeit. Denn das Netz eigenständig auf Angebote zu durchforsten oder gar bei diversen Banken anzufragen, kann zum Teil wochenlang dauern. Durch den zeitnahen Überblick schnappen Sie sich die besten Angebote. Achten Sie unbedingt auf die Auszahlungszeit. Schließlich gibt es Anbieter, die Ihnen das Geld nach vollständiger Prüfung innerhalb von 24 Stunden überweisen, andere hingegen lassen sich hiermit mehrere Werktage Zeit. Je nach Dringlichkeit kann dies jedoch zu Schwierigkeiten beim Autokauf führen.

Unterschied zwischen Effektiv- und Sollzinssatz

Beschäftigen Sie sich mit den diversen Kreditangebote, wird Ihnen immer wieder auffallen, dass es zwei Zinssätze gibt. Zum einen ist dies der Sollzinssatz, zum anderen der effektive Jahreszins. Doch worin unterschieden sich die beiden Angaben und welche sollen Sie in den Fokus Ihrer Betrachtungen rücken?

Um einen Kredit maßgeblich beurteilen zu können, gilt es auf den Effektivzins zu achten. Dieser umfasst mehrere Faktoren, welche Ihnen dabei helfen die wahren Kosten für das Aufnehmen eines Kredits zu beurteilen. So enthält dieser Wert den Sollzinssatz sowie seinen Einfluss bedingt durch die Höhe des Kredites. Zudem wird die Dauer der Zinsfestschreibung aber auch der Tilgungssatz in die Kalkulation mit einbezogen. Dieser Wert kann Ihnen das Vergleichen deutlich vereinfachen. Jedoch sollten Sie diesen Vergleich nur bei Krediten mit gleicher Zinsfestschreibungsdauer anwenden. Schließlich können sich die Ergebnisse stark voneinander unterschieden. selbst wenn Tilgung und Kreditsummen identisch bleiben.

(Foto: Daimler AG)

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Oliver Hartwich
Erschienen am Donnerstag, den 05. Dezember 2019 um 14:15 Uhr  |  227 Besuche

Abgelegt unter Auto allgemein

Tags: , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card