Artikel mit ‘Änderungen’ getagged

Reifen, TÜV, Maut und Kfz-Steuer – Das ändert sich 2018 für Autofahrer

Dienstag, 05. Dezember 2017
Reifen, TÜV, Maut und Kfz-Steuer – Das ändert sich 21018 für Autofahrer

Reifen, TÜV, Maut und Kfz-Steuer – Das ändert sich 2018 für Autofahrer

Mit dem neuen Jahr treten auch einige neue Regeln und Vorschriften für Autofahrer und andere Verkehrsteilnehmer in Kraft.

Hier die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

1.1.2018: Änderung bei Winter- und Ganzjahresreifen

Zum Stichtag sind nur noch Winter- und Ganzjahresreifen mit dem Alpine-Symbol (Schneeflocke vor Berg-Silhouette) zulässig. Das alleinige M+S-Symbol bei Ganzjahresreifen reicht im Rahmen der situativen Winterreifenpflicht nicht mehr aus. M+S-Reifen ohne Schneeflockensymbol, die bis zum 31.12.2017 produziert wurden, dürfen bis 30.9.2024 gefahren werden. Das Produktionsdatum lässt sich an der DOT-Nummer (Wochen/Jahr) an den Reifenflanken ablesen.

Neues Messverfahren, höhere Steuerentlastung und angepasstes Straßenverkehrsgesetz – Änderungen für Autofahrer im Juli

Dienstag, 11. Juli 2017

Auch im Juli 2017 müssen sich Verbraucher auf Änderungen einstellen. Für Autofahrer sind seit Beginn des Monats drei Neuerungen in Kraft getreten oder sind in Kürze geplant. 

Neues Messverfahren für Kohlendioxid. Die CO2-Werte von erstmals zugelassenen Pkw sollen ab dem 1. September 2018 nach einem neuen, weltweit abgestimmten Verfahren ermittelt werden. Dieser Stichtag soll auch für die Bemessung der Kfz-Steuer gelten, die unter anderem auf dem Schadstoffausstoß basiert. Das sechste Gesetz zur Änderung des Kraftfahrzeugsteuergesetzes ist am 10. Juni in Kraft getreten.

Fahrerlaubnis, Rettungsgasse, TÜV, E-Bikes, HU, Ausland – Das ändert sich 2017

Freitag, 30. Dezember 2016

 

Fahrerlaubnis, Rettungsgasse, TÜV, E-Bikes, HU, Ausland – Das ändert sich 2017

Fahrerlaubnis, Rettungsgasse, TÜV, E-Bikes, HU, Ausland – Das ändert sich 2017

In wenigen Tagen ist 2016 vorbei und ein neues Jahr startet. Ab 1. Januar 2017 treten auch einige neue Regeln und Vorschriften für Autofahrer und andere Verkehrsteilnehmer in Kraft.

Hier die wichtigsten Neuerungen im Überblick: Ab dem 1.1.2017 gilt auf Autobahnen und auf Straßen mit mindestens zwei Fahrstreifen eine neue Vorschrift zur Bildung der Rettungsgasse. Bereits bei Schrittgeschwindigkeit oder bei Stau müssen Verkehrsteilnehmer eine Rettungsgasse zwischen der äußersten linken und der angrenzenden rechten Spur bilden. Auf Straßen mit drei oder vier Fahrstreifen müssen ebenfalls die Fahrzeuge auf der linken Spur nach links und alle anderen nach rechts ausweichen. Bisher wurde die Rettungsgasse bei vier Fahrspuren in der Mitte gebildet.


QR Code Business Card