Aug16
2010

Die neue ULK-Klasse

Veröffentlicht in Presse Keine Kommentare »
Geschrieben 16. August 2010 von
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 14 Stimme/n, Durchschnitt: 4,64 von 5 [92,86%])
Loading...


Kennen Sie schon den neuen ULK? Hierbei handelt es sich um ein streng geheimes Fahrzeug! Damit sind ausschließlich die Redakteure der selbsternannten Fachpresse unterwegs. Jeder der mit dem ULK fährt, der kommt an die supergeheimen Insiderinformationen und sonstigen Neuigkeiten rund ums Automobil ran! Zukünftig werden wir hier für Sie diese ULK-Berichte nachlesen und kommentieren.

In der Auto Bild Nummer 31 vom 6. August 2010 hat sich der mittlerweile zum „Neuheiten Experte“ ernannte Redakteur Georg K. in seinem Artikel „Kleiner Mercedes groß in Form“ erlaubt, uns einen Ausblick auf die geplante Modellpalette von Mercedes-Benz zu geben und Neuigkeiten wie die A-Klasse, die B-Klasse und den CLC Shooting Break präsentiert.

Garniert wurde dieser dreiseitige Beitrag mit einigen „superunrealistischen“ Fotomontagen der Firma Larson. Dass die Zeichnungen von Larson nicht annähernd so seriennah wirken, wie die Skizzen vom Zeichner Huckfeldt, muss an dieser Stelle wieder einmal erwähnt werden! Warum Auto Bild nicht wie bisher ausschließlich mit dem letztgenannten zusammenarbeitet, ist sehr fraglich.

Der gesamte Beitrag von Herrn K. ist wie gewohnt mit Spekulationen, Vermutungen und fantastische Vorhersagen gespickt. Der gezeigte fünftürige CLC Shooting Break sei angeblich schon kurz davor, vom Vorstand abgesegnet zu werden. Der Wagen soll zukünftig die Rolle des aktuellen dreitürigen CLC übernehmen. Was für ein Widerspruch!

Mercedes-Benz CLC-Klasse (BR 203)

Wie schon bekannt ist, erscheinen im nächsten Jahr die überarbeitete C-Klasse Limousine und das T-Modell und auch das neue C-Coupé. Ein CLC Shooting Break auf Basis der C-Klasse macht keinen Sinn, denn es würde wie Herr K. in seinem Artikel selber erkannt hat, dem optisch aufgefrischten T-Modell zu nahekommen.

Genauso verhält es sich mit dem von Herrn K. angekündigten CLC-Coupé auf Basis der neuen B-Klasse. Die für November 2011 geplante B-Klasse wird sich zwar zukünftig deutlicher von der A-Klasse unterscheiden, aber Ihrem Van-Anspruch treu bleiben. Demzufolge ist ein Coupé schon optisch kaum umsetzbar.

Auch die abgebildete extrem schlechte Larson-Fotomontage des BLK-Crossovers ist sehr unwahrscheinlich. Anfang Juli hieß es noch, es solle 2013 einen GLC-Offroader auf C-Klasse Basis geben und nun wird daraus ein BLK-Crossovers auf B- Klasse Basis. Da war man sich in der Redaktion bei der Namensgebung wohl sehr einig!

Das Modellprogramm bei den Mercedes-Offroadern ist bereits breit gefächert. Es gibt den kompakten GLK, die M-Klasse, den großen GL und den Geländewagen-Klassiker G.

Mercedes-Benz GLK - GLK 4MATIC

Mercedes-Benz GLK - GLK 4MATIC

Die nächste Generation der M-Klasse fährt im Juni 2011 mit einer rundlicheren Form vor. Der GL kommt mit modifiziertem Design und überarbeiteter Technik im Herbst 2012. Die G-Klasse hat sich sowohl seine optische und auch technische Auffrischung gerade erst abgeholt.

Mercedes-Benz G 350 BlueTEC Modell 2010

Wie man es schon von Redakteur K. gewohnt ist, handelt es sich auch bei seinem Beitrag „Kleiner Mercedes groß in Form“ nur um drei Seiten Spekulationen, Vermutungen und fantastische Vorhersagen. Außergewöhnlich, unglaublich und überraschend ist es aber, dass Herr K. am Ende seines Artikels den deutschen Mercedes-Benz Werken Kapazitätsprobleme andichtet und über mögliche Produktionsstandorte wie Brasilien oder China spekuliert. Die Behauptung, dass CLC Shooting Break, CLC-Coupé und BLK-Crossover bereits für 2013 als sicher gelten, ist da schon fast nebensächlich.

Herr K. sollte doch bitte unverzüglich den Schlüssel für den ULK abgeben! Danke.

Der Artikel „Kleiner Mercedes groß in Form“ ist nachzulesen in der Auto Bild Nummer 31 vom 6. August 2010.

Fotos: Daimler AG

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Montag, den 16. August 2010 um 22:37 Uhr  |  7.162 Besuche

Abgelegt unter Presse

Tags: , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card