Mai14
2018
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 2 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Blaue Blitzer blitzen nicht - Neue Kontrollsäulen für die Lkw-Maut

Blaue Blitzer blitzen nicht – Neue Kontrollsäulen für die Lkw-Maut

Ab dem 1. Juli 2018 wird auch auf Bundesstraßen Lkw-Maut erhoben. Dazu werden derzeit flächendeckend Kontrollsäulen errichtet, die an blaue Blitzersäulen erinnern, aber keine Tempomessgeräte sind.

Mit der Ausdehnung der Lkw-Maut auch auf Bundesstraßen, müssen auch neue Kontrolleinheiten aufgestellt werden. Anders als auf Autobahnen werden entlang der Bundesstraßen aber keine Mautbrücken mit Kontrollgeräten aufgestellt, sondern entsprechend ausgerüstete Kontrollsäulen.

Die ähneln allerdings in Form und Größe stark den bekannten Blitzersäulen. Anders als die Tempomeßgeräte sind die Lkw-Maut-Säulen aber blau gehalten und so gut zu erkennen. Wer hier zu schnell vorbei fährt wird nicht gemessen und nicht geblitzt. O-Ton des Bundesverkehrsministeriums dazu: „Die schlichten Säulenkonstruktionen am Straßenrand passen sich besser in das Bild der ländlicheren Bundesstraßen ein. Sie sind farblich so gestaltet, dass eine Verwechslung mit Geschwindigkeitskontrollen ausgeschlossen ist.“

Blaue Blitzer blitzen nicht - Neue Kontrollsäulen für die Lkw-Maut

Blaue Blitzer blitzen nicht – Neue Kontrollsäulen für die Lkw-Maut

Die rund 600 Kontrollsäulen werden vorbeifahrende mautpflichtige Fahrzeuge überprüfen. Die Funktionsweise der Säulen ähnelt der der Kontrollbrücken. Passiert ein Fahrzeug eine Kontrollsäule, werden ein Übersichts-, ein Seitenansichts- und ein Kennzeichenbild erstellt. Die Säule vergleicht die Daten mit den Daten aus dem Toll Collect-Rechenzentrum und erkennt, ob eine gültige Einbuchung vorliegt und ob alle Angaben korrekt gemacht wurden. Liegt eine korrekte Einbuchung vor, werden die Bilder sofort gelöscht. An die Kontrollzentrale werden nur Daten von Fahrzeugen weitergeleitet, bei denen der Verdacht besteht, dass die Maut nicht oder nicht richtig bezahlt wurde.

Aktuell laufen die wenigen aufgestellten Säulen noch in einem Politprojekt in dessen Rahmen zunächst Erkenntnisse gesammelt werden sollen, bevor die Säulen zusätzlich zu den bestehenden mobilen Kontrollen zum Einsatz kommen.

Zurzeit wird die Lkw-Maut auf rund 13.000 Kilometern Bundesautobahnen und rund 2.300 Kilometern autobahnähnlichen Bundesstraßen erhoben. Seit dem 1. Oktober 2015 gilt die Mautpflicht auch für Lkw zwischen 7,5 und 12 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Der Gesetzentwurf zur Ausweitung auf alle Bundesstraßen (weitere 40.000 Kilometer) ab Mitte 2018 wurde vom Bundeskabinett im Mai 2016 beschlossen. Der Betrieb der Lkw-Maut ab September 2018 wird europaweit ausgeschrieben.

Fotos: Toll Collect

Liken Sie mercedes-seite.de auf Facebook. Werden Sie Follower von Maik Jürß auf twitter, google+ und Pinterest. Wir sind auch bei Instagram (mercedesminusseitepunktde).

Liken Sie mercedes-seite.de auf Facebook. Werden Sie Follower von Maik Jürß auf twitter, google+ und Pinterest. Wir sind auch bei Instagram (mercedesminusseitepunktde).

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Montag, den 14. Mai 2018 um 00:10 Uhr  |  464 Besuche

Abgelegt unter LKW

Tags: , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card