Jul10
2016
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 3 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Erlkönig: Mercedes-Benz S-Klasse – Modellpflege für die Luxuslimousine

Erlkönig: Mercedes-Benz S-Klasse – Modellpflege für die Luxuslimousine

Die Mercedes-Benz S-Klasse Limousine bekommt 2017 eine Modellpflege. Das Design des Luxusliners wird marginal modifiziert. Die größte äußerliche Änderung zeigt sich an der Front. Dort prangen die neu gestalteten Multibeam-LED-Scheinwerfer. Den Fotografen der Zeitschrift „auto motor und sport“ fuhr nun der Erlkönig der Limousine vor die Kamera.

Bis auf die Stoßfänger vorne und hinten sowie neuen Multibeam-LED-Scheinwerfern wird sich das Äußere der Mercedes-Benz S-Klasse (W222) im Zuge des Facelifts kaum ändern. Beim Innenraum hingegen legen die Ingenieure und -Designer kräftiger Hand an. Das große Display wird ein wenig größer ausfallen, der Rahmen entfällt. Außerdem dürfen die Insassen in Zukunft per Gestensteuerung die Features zum Beispiel des Infotainmentsystems bedienen können. Neben kleineren Änderungen bei den Designs und der Sitze, greift der Fahrer in der S-Klasse dann in ein dreispeichiges Lenkrad, wie es schon vom S-Klasse Coupé bekannt ist.

Unter der Motorhaube wird es 2017 auch Veränderungen geben. Neu im Luxusliner ist der Reihensechszylinder-Diesel mit Biturboaufladung und 340 PS sowie einem maximalen Drehmoment von 700 Nm. Die anderen bekannten Aggregate legen bei der Leistung zu und nehmen in Sachen Verbrauch und CO2-Emissionen ab.

Für den Kraftschluss sorgt die Neungang-Automatik, die jedoch schon vor dem Facelift Einzug in die S-Klasse halten wird. Aufgefrischt wird auch der Hybridantrieb im S 500e. Hier ersetzt ein Reihensechszylinder mit 3,0 Liter Hubraum den bisherigen V-Motor. Eventuell kommt sogar ein Vierzylinder in Frage. Der neue Verbrenner wird mit einem leistungsstärkeren Elektromotor und der Neungang-Automatik kombiniert. Mehr leisten soll auch die Batterie der neuesten Generation. Auch in Sachen Ladeleistung legt Mercedes-Benz nach. Hier soll das S-Klasse-Hybridmodell optional auch per Induktion mit bis zu 3,6 kW geladen werden können.

Erlkönig: Mercedes-Benz S-Klasse – Modellpflege für die Luxuslimousine

Erlkönig: Mercedes-Benz S-Klasse – Modellpflege für die Luxuslimousine

Erlkönig: Mercedes-Benz S-Klasse – Modellpflege für die Luxuslimousine

Erlkönig: Mercedes-Benz S-Klasse – Modellpflege für die Luxuslimousine

Erlkönig: Mercedes-Benz S-Klasse – Modellpflege für die Luxuslimousine

Erlkönig: Mercedes-Benz S-Klasse – Modellpflege für die Luxuslimousine

www.auto-motor-und-sport.de

www.auto-motor-und-sport.de

Fotos: auto-motor-und-sport.de

www.mercedes-seite.de

www.mercedes-seite.de


Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Sonntag, den 10. Juli 2016 um 11:38 Uhr  |  905 Besuche

Abgelegt unter S-Klasse

Tags: , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card