Jul23
2019
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 2 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Ausgezeichnet: Mercedes-Benz GLE überzeugt beim Euro NCAP Crashtest

Ausgezeichnet: Mercedes-Benz GLE überzeugt beim Euro NCAP Crashtest

Beim Euro NCAP Crashtest konnte der neue GLE (W167) überzeugen. Der Offroader wurde mit 5 Sternen ausgezeichnet – Bestwertung. Er schützt sowohl seine Insassen als auch sein Umfeld hervorragend. Ausgestattet ist der Mercedes-Benz GLE ist mit Gurtkraftbegrenzern, Gurtstraffern, Kopfairbags sowie optischen und akustischen Gurtwarnern in der ersten und zweiten Sitzreihe. Für die vorderen Plätze sind zusätzlich Seitenairbags verbaut (für die zweite Sitzreihe optional), der Fahrer wird zusätzlich mit einem Knieairbag geschützt. Der Insassenschutz ist gut, das Verletzungsrisiko ist für Erwachsene und Kinder weitgehend gering bis sehr gering. Es sind ISOFIX-Halter an den äußeren hinteren Sitzplätzen montiert mit i-Size-Kennzeichnung. Der Frontairbag auf der Beifahrerseite ist deaktivierbar. Der GLE ist mit einem umfassenden Assistenzpaket mit automatischem Notbremsassistenten, aktivem Spurhaltesystem und systemintegriertem Speedlimiter serienmäßig ausgestattet. 

Die Testwerte des 2019 Mercedes-Benz GLE im Detail: Der Fahrgastraum des GLE blieb im Frontal-Offset-Test stabil. Die Testwerte zeigten einen guten Schutz der Knie und Oberschenkel des Fahrers und Beifahrers. Mercedes-Benz hat mit dem GLE gezeigt, dass Insassen unterschiedlicher Größe und in unterschiedlichen Sitzpositionen einen ähnlichen Schutz genießen können. Im Testverlauf war der Schutz aller kritischen Körperbereiche für den Fahrer gut und zumindest für den Fondpassagier ausreichend.

Im Seitenschutztest war der Schutz aller kritischen Körperbereiche gut und das Fahrzeug erzielte in diesem Test die vollen Punkte. Beim stärkeren Aufprall auf den Seitenpol zeigten die Testwerte der Brustkompression einen geringfügigen Schutz dieser Körperregion, während andere kritische Körperbereiche gut geschützt waren. Tests an den Vordersitzen und Kopfstützen zeigten einen guten Schutz gegen ein Schleudertrauma bei einem Auffahrunfall. Eine geometrische Beurteilung der Rücksitze ergab ebenfalls einen guten Schleudertrauma-Schutz. Das serienmäßige autonome Notbremssystem (AEB) hat sich bei Tests seiner Funktionalität bei niedrigen Geschwindigkeiten, bei denen viele Schleudertraumata auftreten, bewährt.

Im Frontal-Test war der Schutz aller kritischen Körperregionen für beide Dummies gut, mit Ausnahme des Halses des 10-jährigen Dummies, dessen Schutz marginal ausgefallen ist. Beim Aufprall auf die Seitenbarriere waren alle kritischen Körperbereiche für beide Dummies gut geschützt, und der Mercedes-Benz GLE erzielte in diesem Teil der Bewertung die maximale Punktzahl. Der Beifahrerairbag wird automatisch deaktiviert, damit in dieser Sitzposition eine nach hinten gerichtete Kindersicherung verwendet werden kann. Mercedes-Benz hat gezeigt, dass das System robust funktioniert. Alle Rückhaltetypen konnten ordnungsgemäß installiert und im Auto untergebracht werden.

Die Motorhaube vom GLE bot dem Kopf eines getroffenen Fußgängers über fast die gesamte Oberfläche einen guten oder ausreichenden Schutz. Der Stoßfänger bot den Beinen der Fußgänger einen guten Schutz. Der Schutz des Beckens war gemischt mit Bereichen mit gutem und schlechtem Schutz. Das AEB-System des Mercedes-Benz GLE kann gefährdete Verkehrsteilnehmer wie Fußgänger und Radfahrer sowie andere Fahrzeuge erkennen. Bei Tests der Reaktion des Systems auf Fußgänger war die Leistung gut, und bei Tests der Radfahrererkennung erzielte der GLE die Höchstpunktzahl.

Ausgezeichnet: Mercedes-Benz GLE überzeugt beim Euro NCAP Crashtest

Ausgezeichnet: Mercedes-Benz GLE überzeugt beim Euro NCAP Crashtest

Ausgezeichnet: Mercedes-Benz GLE überzeugt beim Euro NCAP Crashtest

Ausgezeichnet: Mercedes-Benz GLE überzeugt beim Euro NCAP Crashtest

Ausgezeichnet: Mercedes-Benz GLE überzeugt beim Euro NCAP Crashtest

Ausgezeichnet: Mercedes-Benz GLE überzeugt beim Euro NCAP Crashtest

Ausgezeichnet: Mercedes-Benz GLE überzeugt beim Euro NCAP Crashtest

Ausgezeichnet: Mercedes-Benz GLE überzeugt beim Euro NCAP Crashtest

Ausgezeichnet: Mercedes-Benz GLE überzeugt beim Euro NCAP Crashtest

Ausgezeichnet: Mercedes-Benz GLE überzeugt beim Euro NCAP Crashtest

Ein Video vom Crashtest des Mercedes-Benz GLE können Sie hier sehen. 

Fotos: Daimler AG, Euro NCAP*, Video: youtube*  

Liken Sie mercedes-seite.de auf Facebook. Werden Sie Follower von Maik Jürß auf twitter und Pinterest. Wir sind auch bei Instagram (mercedesminusseitepunktde).

Liken Sie mercedes-seite.de auf Facebook. Werden Sie Follower von Maik Jürß auf twitter und Pinterest. Wir sind auch bei Instagram (mercedesminusseitepunktde).

* Keine Abmahnung ohne vorherige Kontaktaufnahme: Im Falle von wettbewerbsrechtlichen, domainrechtlichen, urheberrechtlichen oder ähnlichen Problemen bitten wir Sie, uns zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreite und Kosten bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Wir garantieren, dass zu Recht beanstandete Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen erhoben.

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Dienstag, den 23. Juli 2019 um 00:05 Uhr  |  323 Besuche

Abgelegt unter GLE

Tags: , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card