Jun26
2015

Demnächst: die neue Mercedes-Benz E-Klasse

Veröffentlicht in E-Klasse Keine Kommentare »
Geschrieben 26. Juni 2015 von
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 3 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Demnächst: die neue Mercedes-Benz E-Klasse

Demnächst: die neue Mercedes-Benz E-Klasse

Vor kurzem hat das mercedes-seite.de-Team die neue Mercedes-Benz E-Klasse auf der A2 erwischt. Derzeit wird die neue E-Klasse getestet und 2016 wird Sie dann ihre Premiere feiern.

Seit 2009 ist die E-Klasse der Baureihe 212 als Limousine, T-Modell, Coupé und Cabriolet auf dem Markt. 2013 erhielt das Modell eine extrem umfangreiche Überarbeitung. Mercedes-Benz selbst hatte die dafür aufgewendeten Entwicklungskosten auf 1 Milliarde Euro beziffert. Die neue Generation der E-Klasse (W213) wird ab 2016 auf der modifizierten Heckantriebsplattform (MRA) der aktuellen C-Klasse (W205) basieren. Dank dieser neuen Plattform, die unter anderem aus Aluminium besteht, dürfte die neue E-Klasse künftig um einige Kilogramm leichter ausfallen. Als Gesamtgewicht soll das Modell maximal 1,5 Tonnen auf die Waage bringen. Auch erlaubt die Mercedes Rear Wheel Drive Architecture (MRA) den einfachen Einsatz von alternativen Antriebsträngen, wie reine E-Motoren oder Hybrid-Systemen.

Demnächst: die neue Mercedes-Benz E-Klasse

Demnächst: die neue Mercedes-Benz E-Klasse

Wie schon in der aktuellen Mercedes S-Klasse (W222) und den CLS-Modellen (C218 / X218) wird die neue E-Klasse den Kraftschluss per Neungang-Automatik möglich machen. Auf der Motorseite steht der E-Klasse zudem ein Comeback ins Haus. Mit dem intern OM 656 genannten Dreiliter-Diesel-Aggregat kehrt erstmals seit den 90ern wieder ein Reihensechszylinder in einen Mercedes zurück. Nicht aus purer Romantik, weil die W124-Dreiliter nahezu unzerstörbar waren, sondern aus gnadenlosem Effizienzdruck. Wie bei Konkurrenz aus München werden die neuen Aggregate nach dem Baukasten-Prinzip in 0,5 Liter-Zylindereinheiten als Drei-, Vier-, und Sechszylinder mit identischen Zylindereinheiten aufgebaut.

Ab 2017 wird der Dreiliter-Benziner dann auch als Reihensechszylinder (M256) kommen. Beide Reihensechser gibt es nur mit Biturbo-Aufladung in einer Leistungsrange bis rund 430 PS. Dazu gesellen sich ein Zweiliter-Vierzylinder-Benziner (M254) sowie ein Dieselpendant (OM654). Auch ein in Sachen Leistung, Verbrauch und Abgasreinigung modifizierter V8-Motor kommt in der neuen E-Klasse wieder zum Einsatz.

Demnächst: die neue Mercedes-Benz E-Klasse

Demnächst: die neue Mercedes-Benz E-Klasse

Neu gestaltet wird auch der auch der Innenraum der kommenden E-Klasse. So erhält das Modell ein großes Touchpad mit neuer Menüstruktur. Auch die Lenkradtasten werden überarbeitet. Augmented Reality wird die Navigationsführung deutlich verbessern, des Weiteren hält die Smartphone-Integration Car-Play für Apple und das Android-Pendant Einzug. Zudem dürfte sich die E-Klasse am Innendesign der C-Klasse orientieren.

Ansonsten wird die E-Klasse wie gehabt in vier Karosserieversionen an den Start gehen. Der Kombi als T-Modell wird ein Jahr nach der Premiere der Limousine auf den Markt kommen. Neben einer AMG-Version folgt auch ein viersitziges Cabriolet und ein Coupé.

Demnächst: die neue Mercedes-Benz E-Klasse

Demnächst: die neue Mercedes-Benz E-Klasse. Foto: Diesen Erlkönig hat das mercedes-seite.de-Team auf der A2 erwischt.

Bei den Erlkönigen sind ein längerer Radstand, die längere Motorhaube und die breitere Spur gut zu erkennen. Die Fotos zeigen bereits die neue Dachlinie sowie die recht flache Motorhaube. Die Fensterlinie steigt nur langsam an und leitet den Blick in Richtung Kofferraum. Dieser fällt kurz aus und scheint sich Richtung Straße zu neigen. Insgesamt wirkt die neue E-Klasse so, als ob die Fahrgastzelle weiter nach hinten versetzt wurde. Wenn die E-Klasse 2016 auf den Markt kommt, wird sie nicht nur dynamischer wirken, sondern auch mit einem verbesserten cW-Wert an den Start gehen. Das Kofferraumvolumen wird nicht zulegen und wie bei der C-Klasse dürfte auch der Standard-Tank deutlich schrumpfen.

www.auto-motor-und-sport.de

www.auto-motor-und-sport.de

Fotos: Maik Jürß, Homepage www.auto-motor-und-sport.de

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Freitag, den 26. Juni 2015 um 00:10 Uhr  |  2.897 Besuche

Abgelegt unter E-Klasse

Tags: , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card