Okt30
2014

Neues Urteil zum Thema Handy am Steuer

Veröffentlicht in Auto allgemein Keine Kommentare »
Geschrieben 30. Oktober 2014 von
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 5 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Neues Urteil zum Thema Handy am Steuer

Neues Urteil zum Thema Handy am Steuer

Grundsätzlich ist das Handy am Ohr beim Autofahren verboten. Aus gutem Grund, denn das Risiko einen Unfall zu verursachen ist erheblich, wenn man beim Fahren mit dem Handy telefoniert. Leider sind immer noch viele Autofahrer der Meinung sind, dass sie ein Handy im Auto nicht ablenkt und sie stets Herr der Lage seien. Diesen Menschen ist scheinbar nicht bewusst, dass man mit nur einem Sekundenbruchteil Unaufmerksamkeit im Auto nicht nur sein eigenes Leben, sondern auch das zahlloser anderer – unschuldiger – Verkehrsteilnehmer unwiderruflich verändern oder gar auslöschen kann.

Für alle, die es einfach nicht lassen können im Auto mit dem Handy zu telefonieren, kommt nun vom Oberlandesgericht (OLG) in Hamm eine kleine Ausnahme vom Handyverbot am Steuer: Wer einen Wagen mit einer Start-Stopp-Automatik fährt, darf bei abgeschaltetem Motor an einer roten Ampel mit dem Handy am Ohr telefonieren. Das entschied nun das OLG in Hamm. Das Handy-Verbot am Lenkrad gelte nicht, wenn das Auto stehe und der Motor aus sei, so das Gericht (Az: 1 RBs 1/14).

 Foto: Homepage www. verkehrsrundschau.de

 

 

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Donnerstag, den 30. Oktober 2014 um 00:10 Uhr  |  2.501 Besuche

Abgelegt unter Auto allgemein

Tags: , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card