Sep26
2012
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 8 Stimme/n, Durchschnitt: 4,13 von 5 [82,50%])
Loading...Loading...


Fernbedienung T100 für die Webasto-Standheizung

Rechtzeitig vor Beginn der kalten Jahreszeit – und dem damit verbundenen Haupteinsatzgebiet von Standheizungen – habe ich mich auf der Suche nach einer neuen Fernbedienung für meine Standheizung gemacht. Die Fernbedienung, die beim Auto dabei war, war leider sehr stark mitgenommen – die Tasten komplett abgenutzt und das Display zerkratzt. 

Die Fernbedienung, offizielle Bezeichnung “Handsender Webasto  HTM100″ oder auch “T100″, bekommt man natürlich auch beim freundlichen Teileonkel um die Ecke (Teilenummer A2218203797) zum Neupreis von schlappen 200 EUR. Aber es geht bestimmt auch billiger. Mein erster Weg ging in die Online-Bucht – und tatsächlich wird man hier fündig. Neben Neuware findet man hier auch zahlreiche gebrauchte Fernbedienungen. Und sehr viele in einem überraschend gutem Zustand. Ich habe hier eine Fernbedienung für knapp 40 EUR ersteigert. Einziges Manko war, dass die Batterie alle war. Sonst absolut neuwertig, Tasten ohne Gebrauchsspuren, keine Kratzer oder Schäden am Gehäuse oder Display.

Nun nur noch die Frage, wie man die neue Fernbedienung dazu bewegt, nun für die eigene Standheizung zu arbeiten. Leider findet man dazu weder in der Bedienungsanleitung des Auto noch auf der Webseite des Herstellers – Webasto – hilfreiche Informationen. Aber ein Blick ins WIS brachte mich auf die richtige Spur – zumindest ist hier beschrieben, wie man die Standheizung in den Lernmodus bringt.

Man muss dazu den Schalter der Standheizung im Fahrzeug drücken und so lange gedrückt halten, bis die rote LED blinkt (das kann ca. 20 Sekunden dauern). Nun ist die Standheizung für 5 Sekunden im Lernmodus. In dieser Zeit einfach die “off”-Taste auf der Fernbedienung drücken – und die FB ist damit angelernt. Bei mir klappte es erst beim zweiten Versuch – also nicht voreilig aufgeben. Testen kann man es am besten mit einem Betätigen einer der Pfeiltasten unter dem Display, diese rufen ja den Status der Standheizung ab – es sollte nun nicht mehr “FAIL” sondern “OFF” erscheinen – ich gehe mal davon aus, dass die Standheizung nicht eingeschaltet ist. Man kann auch mehrere Fernbedienungen anlernen – maximal drei Stück pro Standheizung. Eine weitere würde dann die “erste” FB verdrängen.

Nun also noch die Batterien erneuern, damit die Fernbedienung auch wieder die volle Reichweite erreicht. Normalerweise achte ich ja auch auf Qualität und lebe nach der Devise – “Billig kaufen heißt zweimal kaufen”. Aber bei Batterien habe ich mir das wirklich abgewöhnt. Ich muss keine VARTA Ultra High Mega Power Superlonglife für 10 EUR kaufen, wenn ich die gleiche Batterie im Discounter für 1 EUR bekomme. Und mal ehrlich, die Ultra High Mega Power Superlonglife hält nicht wirklich länger, als die Billigversion. Selbst wenn sie doppelt so lange hält, rechnet sich der 10fache Preis noch lange nicht.

Die Fernbedienung hat die Teilenummer A 221 820 37 97

So auch bei der nötigen 6-Volt-Fotobatterie für die Fernbedienung, die 4LR44 (weitere Bezeichnungen PX28A / V4034PX / A544). Für eine einzelne VARTA oder ENERGIZER zahlt man hier im “Fachhandel”schon mal 8 EUR. Bei ebay findet man diesen Batterietyp bspw. von Camelion im Viererpack für um die 6 EUR – incl. kostenlosem Versand. Beim Einlegen der Batterie auf die korrekte Polung achten – diese ist auf der Unterseite des FB-Gehäuses (bei abgenommenem Batteriefachdeckel) aufgezeichnet.

Vermutlich werden die Preise – aufgrund der höheren Nachfrage im Winter – bei ebay steigen, sobald die Temperaturen draußen sinken. Daher sollte man ruhig schon jetzt zuschlagen. Die alte FB lasse nun immer im Auto, die neue habe ich für gewöhnlich bei mir.

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Oliver Hartwich
Erschienen am Mittwoch, den 26. September 2012 um 10:56 Uhr  |  17.041 Besuche

Abgelegt unter Bertha

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen


Diesen Beitrag drucken
Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

2 Kommentare zum Beitrag “Zusätzliche Fernbedienung für die Standheizung anlernen”

  1. 1
    Tom schreibt:

    Hallo, danke fuer den guten Bericht. Ich habe in meinem MB eine Webasto Thermo Top V bebaut, sind die T100 Fernbedienungen mit diesem Geraet kompatibel?

  2. 2
    Informix schreibt:

    Super Beschreibung!

    Habe mir bei eBay eine neue FB T100 gekauft: Teilenummer A 166 820 10 97 für meinen S211 (Facelift).

    Batterie rein, angelernt wie oben beschrieben – alles super!

    Man muss nur geduldig sein, bei mir hat es nicht 20 sec., sondern fast 30 sec gedauert, bis die rote Lampe geblinkt hat.

Diskutiere oder kommentiere ...




daparto - der Autoteile-Marktplatz

QR Code Business Card